It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Sonntag, 17. Januar 2021

Stirnfalten adé..!? Meine Botox-Erfahrung | Teil II: 3,5 Jahre später

Dieses Update schiebe ich schon so lange vor mir her. ABER der Blogpost über meine ersten Erfahrungen mit Botox in der Stirn im Sommer 2017 ist bis heute der meistgelesene Blogpost auf meinem mittlerweile knapp 10 Jahre alten Blog und meine Meinung hat sich so sehr geändert, dass es endlich Zeit für das schon lange geplante Update ist! Außerdem werde ich auch noch immer super oft von Leuten angeschrieben, die Angst haben, dass sie die gleiche Erfahrung machen oder die unglücklich mit ihrem eigenen Ergebnis sind und mich fragen, wie lange es dauert, bis sich alles normalisiert...

Diesen und anderen Menschen, die mit dem Gedanken spielen, kann ich sagen: Die Erfahrung, die ich bei meiner ersten Botox-Behandlung machen musste, muss ich inzwischen revidieren, denn sie resultierte einzig und allein daraus, dass ich an jemanden geraten war, der bzw. die es nicht drauf hatte und damit möchte ich euch gleichzeitig warnen!

Bitte schaut genau, wem ihr eure Stirnfalten oder andere Körperteile anvertraut! Hört auf Empfehlungen im Freundes- oder Bekanntenkreis! Inzwischen machen das so viele Frauen und von so vielen hätte ich es gar nicht gedacht... einfach weil es so gut gemacht wurde, dass man es nicht sieht!

So sah meine Stirn aus, bevor ich sie vor 3,5 Jahren zum ersten Mal mit Botox behandeln ließ.

Botox in der Stirn | vorher (2017)

Hier kommt ihr nochmal zu Teil I und meiner ersten Botox-Erfahrung: 

Stirnfalten adé...!? Meine Botox-Erfahrung | Teil I: 2 Wochen danach

Hier also mein Update

Ca. 2 Wochen nach der damals ersten Injektion hatte ich das "Maximum an Wirkung" erreicht. 2-4 weitere Wochen lang musste ich so wie auf den Bildern aus meinem ersten Blogpost herumlaufen. Und dann fing das Botox allmählich an, sich abzubauen. Der Schlupflid-Effekt ließ ganz langsam nach, meine Brauen wurden ganz langsam wieder beweglicher. Nach ca. 4 Monaten (also 4 Monate nach der Injektion) war alles komplett abgebaut und mein Look wieder ganz normal, meine Stirn aber nicht mehr so faltig wie vorher, weil die Stirn sich an die entspannte Haltung gewöhnt.

Ein knappes halbes Jahr nach meiner ersten Botox-Behandlung, die nicht so gut geworden ist, bin ich dennoch noch einmal zu der selben Dame gegangen, ja, tatsächlich. Das Ergebnis war diesmal nicht ganz so krass, weil ich sie vorher darauf hinwies, diesmal bitte besonders drauf zu achten, dass meine Schlupflider sich nicht verstärken. Wäre sie ein Profi gewesen, hätte ich sie darauf nicht erst hinweisen müssen. Das hätte sie selbst sehen müssen.

Wieder ein Jahr später war ich bei einem richtigen Schönheitschirurgen auf einem Event in Behandlung. Auch ihn wies ich auf meine Schlupflidverstärkung hin und er versprach mir, dass er deshalb nicht so nah über meinen Brauen spritzen würde. Hat er getan, aber da er meine Zornesfalte mit behandelte, gingen die Brauen im vorderen Bereich trotzdem runter und hinten dann höher., so dass ich immer ein bisschen "sauer" aussah. Außerdem sind dadurch nicht alle Falten weggegangen. Das Ergebnis war trotzdem besser als bei der Behandlerin davor. Ich dachte, mehr wird wohl nicht gehen bei mir.

Und dann wurde mir im vergangenen Sommer Medicare Beauty, genauer gesagt die Ärztin Irina Myssak von einer ehemaligen Arbeitskollegin, die selbst Ärztin ist, als "DIE BESTE" empfohlen. Ich ging also zu Medicare Beauty in Berlin und Frau Myssak schaute mich, noch bevor ich irgendwas sagte, sehr genau an und sagte, sie müsse erst einmal mein Gesicht und Mimik studieren. Von SICH aus sagte sie direkt, ich hätte eine Asymmetrie im Gesicht, die sich aber ein wenig ausgleichen lasse und hätte außerdem die Tendenz zu Schlupflidern, daher wende sie bei mir eine spezielle Technik zur Botox-Unterspritzung an, die das nicht verstärkt. Ich war natürlich etwas nervös, vertraute ihr aber.

Botox in der Stirn | nachher + Lipfiller

Und was soll ich sagen? 

Es ist einfach perfekt geworden! Stirn glatt, aber keine Schlupflidverstärkung! Und weil es schon beim ersten Mal bei ihr perfekt wurde, war ich vor 4 Wochen zum zweiten Mal dort, um nachspritzen zu lassen und wieder ist das Ergebnis perfekt.

Die Stirn ist glatt wie ein Babypopo und trotzdem habe ich auch meine Mimik nicht verloren, weil ich meine Brauen bei ihrer speziellen Technik trotzdem noch etwas bewegen kann. Mein Stirn ist einfach nur unfassbar entspannt und dadurch glatter.

Wenn ihr also in Berlin, Stuttgart, Mannheim oder München lebt und mit dem Gedanken spielt, euch Botox oder Hyaluronsäure spritzen zu lassen: Medicare Beauty ist meine Nummer eins, denn auch die anderen Ärztinnen sind Vollprofis, die sich stets weiterbilden! Schaut euch ihr Instagram-Profil an, dort sind sie sehr aktiv, posten viele beeindruckende Vorher-Nachher-Bilder und sie machen auch einfach die schönsten Lippen!

Botox in der Stirn | Vorher-Nachher-Vergleich

Ja, auch ich habe mir in beiden Sitzungen nicht nur die Stirn mit Botox injizieren, sondern auch die Lippen auffüllen lassen und auch das ist beide Male trotz schwieriger Lippenform sehr schön und natürlich geworden. Und das ist das Stichwort: Natürlichkeit! Ja, natürlich gibt es Frauen, die sich einen etwas weniger natürlichen Look wünschen, weil es ihr Schönheitsideal ist, aber ich habe von Anfang an zu Irina Myssak gesagt, ich möchte, dass sie das Beste rausholt und dabei einen natürlichen Look bewahrt... und sie sagte, das sei ihre Spezialität. Und das kann ich bestätigen!

Ich werde diesen Sommer 42 Jahre alt und das muss man mir ja nicht unbedingt ansehen, oder?


Genug der Lobeshymnen! Ihr seht, ich bin sehr happy, Medicare Beauty "gefunden" bzw. empfohlen bekommen zu haben. Wenn ihr nun auch im Berliner Standort eine Behandlung bucht, gebt gerne meinen Rabattcode Sarit2020 für 10% Rabatt an!

Was ich euch hier aber unbedingt mit auf den Weg geben möchte:

Bitte, bitte, informiert euch gründlich! Lasst Botox-Parties in Privatwohnungen sein! Schaut euch Vorher-Nachher-Bilder an und vor allem: Hört euch um und lasst euch Praxen und Ärzte empfehlen!

Habt ihr schon Erfahrungen mit Botox gemacht oder bisher noch nicht und spielt selbst mit dem Gedanken? Habt ihr noch Fragen dazu? Ihr dürft mich gerne löchern!

13 Kommentare:

  1. wrinkles gone, really?
    If so, that'll be great
    Miranda
    happyprom.co.uk

    AntwortenLöschen
  2. Das ist wirklich echt sehr gut geworden. Bisher habe ich noch nicht mit dem Gedanken gespielt mich mit Botox zu behandeln.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://allaboutluisa.com/

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen Blogpost, ich kenne deinen 1. Beitrag schon sehr lange, da ich seit Jahren überlegte, Botox zu machen. Nun war es so weit (war auch in Berlin aber wo anders). Heute ist Tag 4 und bisher sehe ich noch nicht so viel und muss mich leider gedulden aber ich fand deinen Beitrag echt gut. Auch das es nun ein Fazit danach gab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Kommentar. Freut mich, dass du meine Posts hilfreich fandest. Man sagt, das Botox baut sich nach und nach auf innerhalb der ersten beiden Wochen. Ich bin gespannt, ob du dann mehr siehst!

      Löschen
  4. Hallo du Liebe, mir ist aktuell das Gleiche passiert. Meine Augenbrauen hängen runter und drücken auf die Lider. Sodass ich schon überlegt habe das eine Lid mit einem Plasma Pen behandeln zu lassen. 😫 Bekommt man bei Irina leicht einen Termin? Muss ich jetzt echt warten, bis dir Wirkung weg ist? Liebe Grüße, Lisa

    Ps: bist du bei Insta?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lisa, bei Irina bekommt man leicht Termine. Sag, dass du von mir kommst und gib den Code Sarit2020 an, dann bekommst du 10% Rabatt bei ihr! Lass dich von ihr beraten. Sie hat sicher eine Lösung für dein Problem!

      Löschen
  5. Schade, deine Haare sind ja wesentlich kürzer. Schaut gut aus.
    Mit 40 oder 42 Jahren hatte ich keinen Grund, etwas an meinem Gesicht machen zu lassen und heute bin ich 73 Jahre alt und die Leute schätzen mich immer jünger ein. Denkst du auch mal an später, wenn du über 70 oder 80 bist? Wie wirkt das Gift (Botox) im Körper, wenn du es dir 2 Mal im Jahr spritzen lässt? Leider geht es mir wie anderen Schreiberinnen hier, die Vorherbilder gefallen mir wesentlich besser. Da schaust du frisch und klar aus. Vor allen gefallen mir die gespritzen Lippen gar nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Schöne Lau,
      Das ist völlig fein, wenn du das so siehst. "Schade" musst du deshalb nicht sagen, denn ich gefalle mir jetzt (wie hier in diesem Blogpost, nicht wie in dem von meinem ersten Botox-Versuch, der nicht so gelungen ist!) viel, viel besser und das ist die Hauptsache! Daran ist gar nichts schade! Ich sehe nach wie vor aus wie ich, aber meine Stirn liegt nicht mehr in so tiefen Falten, die mich immer streng und grüblerisch aussehen ließen. Jetzt sehe ich entspannter aus, werde nicht mehr ständig gefragt, ob es mir nicht gut geht. Und das wirkt sich sogar auf mein Gemüt aus. Ich BIN entspannter, weil mein Spiegelbild mir "Entspannung" suggeriert. Dass dir meine aufgefüllten Lippen nicht gefallen, ist auch völlig ok für mich. Mir gefallen sie ziemlich gut und ich bin sehr happy damit! :) Ob ich an später denke, wenn ich Ü70 oder Ü80 bin? Warum sollte ich? Ich lebe im Jetzt und denke immer erstmal nur an die nächsten 1 - max. 5 Jahre und was ich bis dahin erreichen möchte. Nicht, wie ich bis dahin aussehen möchte. Das Einzige, woran ich denke, wenn ich alt bin, ist, dass ich weiterhin gesund und glücklich sein möchte. Und das ist unabhängig vom Aussehen! Das Botox ist nach 4 Monaten übrigens komplett abgebaut. Es macht nichts im Körper, als dass es die Muskeln ruhigstellt und dass sich die Muskeln daran gewöhnen, auch wenn sie wieder voll beweglich sind. Das hilft sogar gegen Migräne und Spannungskopfschmerzen. Muss dir nicht gefallen, damit kann ich super leben! Mir gefällt auch nicht alles, was ich an anderen sehe! Aber ich nehme mir nicht heraus, zu kritisieren, was anderen an sich selbst gefällt und bevor ein negativer Gedanke überhaupt aufkeimt, reflektiere ich und denke mir, die Person ist gefällt sich selbst so! Das ist toll! Jeder darf so sein und aussehen wir er möchte und alle anderen haben das zu respektieren! Es lebt sich viel freier und friedlicher! Solltest du ruhig auch ausprobieren! :) Nicht andere bedauern für ihr Aussehen, obwohl sie gar nicht bedauert werden möchten, sondern dich freuen, dass der andere sich jetzt gefällt! Schönes Leben weiterhin für dich und schönes Wochenende!

      Löschen
  6. Hallo Sarit,

    das "schade" bezog sich auf die kürzeren Haare, aber wie ich noch dazu schrieb, gefällt es mir gut.
    Ich war der Meinung, dass ich eine ehrliche Meinung schreiben darf.
    Wünsche dir und deiner Familie eine gute Zeit und eine glückliche Zukunft.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo
    Auch ich spiele mit dem Gedanken meine Stirn spritzen zu lassen. Dafür braucht man echt einen Profi. Wie sicher kann man bei dir sein mit der Lobeshymne für die Damen von Medicare Beauty? Versteh mich nicht falsch, aber wie sicher kann ich sein ob das nicht eine bezahlte Werbung ist (ich will wirklich niemandem zu nahe tretten, aber es gibt alles heutzutage - gekaufte Bewertungen, Werbung für eine Botox Spritze usw usw). Ich danke im Voraus für deine Antwort
    Liebe Grüße Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,
      Danke für deinen Kommentar. Ich habe kein Geld für die Behandlung bekommen. Ich lasse mir die Stirn seit einigen Jahren mit Botox spritzen und habe wie du im alten Blogpost (Teil 1) lesen kannst, auch schlechte Erfahrungen gemacht. Du siehst hier echte Bilder. Das bedeutet, das Ergebnis ist mit dem von damals nicht zu vergleichen, da meine Schlupflider nicht verstärkt wurden diesmal. Ich empfehle Frau Myssak auch meinen Arbeitskolleginnen und bisher war jede von ihnen happy mit dem Ergebnis. Auch MIR wurde Frau Myssak von einer (ehemaligen) Arbeitskollegin empfohlen, die Zahnärztin ist und deren Urteil ich vertraut habe. Ich bekomme auch kein Geld dafür, wen jemand meinen Code benutzt.
      Natürlich kann ich dir jetzt viel erzählen! Aber schau dir vielleicht mal deren Instagram-Seite an, lese Erfahrungsberichte. Das ist eh das Beste, was man machen kann und natürlich persönliche Empfehlungen von Freunden*innen.
      Du merkst bei Frau Myssak aber auch schon am Beratungsgespräch, dass sie seriös und ein Profi ist.
      Die viel Erfolg bei der Suche nach dem richtigen Behandler! :)

      Löschen
    2. Hallo Sarit,
      vielen Dank für die schnelle Antwort. Leider bin ich nicht in Berlin und die Frau Myssak kommt für mich nicht in Frage wegen der Entfernung. Die Damen und Stuttgart habe ich gefunden. Ich hoffe die sind genauso gut wie die Frau Myssak.
      Ich drück mir die Daumen
      Liebe Grüße Jenny

      Löschen
    3. Hallo Jenny,
      Frau Myssak pendelt zwischen Stuttgart und Berlin. Es kann also durchaus sein, dass du dort auch von ihr behandelt werden kannst. Ich habe aber gehört, die anderen beiden Ärztinnen sind ebenso fähig! Sie durchlaufen alle die gleichen Schulungen, um alle auf den gleichen Stand zu sein und dieselben Methoden anzuwenden.
      Ich drücke dir auch die Daumen!
      Liebe Grüße
      Sarit

      Löschen

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich! Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.