It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Montag, 8. Mai 2023

gitti The Gaia Collection | Diese Frühlingsfarben setzen ein Statement

Werbung

Der Frühling zeigt sich immer häufiger in seiner Pracht, die Temperaturen klettern oder halten sich zumindest inzwischen einigermaßen konstant und auch die Mode wird farbenfroher. Doch ein Unternehmen hat sich entschieden, einen anderen Farbtrend zu setzen. Ein Kontrast zu all dem Pastell, das im Frühling häufig hervorgeholt wird...

Du weißt, ich liebe gitti fast von der ersten Stunde, seit 2019 und vor allem die pflanzenbasierten Farben. Früher habe ich nicht so sehr darauf geachtet, was ich auf meine Nägel pinsle. Die Inhaltsstoffe haben mich nicht so sehr interessiert. Doch mit gitti kam das Bewusstsein dafür, was in herkömmlichen Nagellacken eigentlich enthalten ist, wie teilweise giftig, umweltschädlich und wenig nachhaltig sie sind.

gitti hat von Anfang an ein Zeichen gesetzt, wenn es um die Liebe zum Leben, zur Natur und Umwelt ging und genau das spiegelt sich in der neuen Kollektion wieder... in natürlichen, von der Erde inspirierten Farbtönen:

The Gaia Kollektion!

gitti: "Diese Kollektion ist inspiriert von Gaia, unserer Erde, der Mutter aller Mütter, dem Zuhause, das wir alle teilen – unsere Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Die Gaia-Kollektion umfasst vier von der Natur inspirierte Farben – eine subtile Hommage an die Erde als Ursprungs des Lebens. Die erdigen und frischen Farbtöne erinnern uns an mineralische Strukturen und die Elemente, aus denen unsere Erde besteht." 

Gaia (von griech. gaia = Erde als Muttergottheit) 

Die Farben haben außerdem neue, pflegende Inhaltsstoffe, die von der Natur inspiriert sind.

No. 172 Terracotta

Terracotta ist wie der Name schon sagt, ein Terracotta-Ton und damit sehr mediterran. Lässt sich toll mit ähnlichen Tönen kombinieren, oder zu Weiß.


No. 173 Mountain Quartz

Mountain Quartz ist ein warmer beige- oder Sandton und passt zu vielem... ähnlichen Naturtönen, Jeans oder Weiß.


No. 174 Oak Wood

Oak Wood ist ein warmer Braunton, der mich an Vollmilch-Schokolade erinnert. (Sorry, da spricht die Naschkatze aus mir!) und passt zu ähnlichen Tönen und ganz wunderbar zu Weiß.


No. 177 Jade Green

Jade Green ist wie der Name schon verrät, ein Jadegrün und passt zu vielen Farben! Toll zu ähnlichen Tönen, Jeans, aber auch Pink/Rosa und natürlich auch wieder Weiß.


Als jemand, der gern Nagellack trägt, ist es beruhigend zu wissen, dass gitti die Sicherheit und Gesundheit seiner Kunden durch ungiftige und umweltfreundliche Produkte ernst nimmt. Die Nagellacke von gitti trocknen schnell und halten lange, ohne dabei auf schädliche Chemikalien zurückzugreifen. Es ist schön zu sehen, wie sich Unternehmen dafür einsetzen, nachhaltige und sichere Produkte zu produzieren.


Besonders beeindruckend ist, dass von jeder verkauften Nagelfarbe der Gaia Kollektion im Mai der gesamte Gewinn an das Klimaschutzprogramm von Projekt Unitor geht. Dies unterstützt den wichtigen Kampf gegen die Abholzung der Wälder im Amazonasgebiet. Es freut mich sehr, dass gitti an sozialen und ökologischen Projekten beteiligt ist und sich für eine bessere Zukunft einsetzt.

Wenn du bei gitti shoppen möchtest, nutze gerne meinen Code saritgaia für 20% Rabatt auf alles bis Ende Mai!

Wie findest du die neue Kollektion?


*Sponsored Post.

Mittwoch, 5. April 2023

Das sind die schönsten Make-up-Trends 2023

Die Modetrends für den Sommer 2023 habe ich dir schon vorgestellt. Möchtest du aber auch wissen, welche Make-up-Trends in diesem Jahr die heißesten sind? Dann lies weiter!


2023 wird das Jahr der Gegensätze: Während der Teint frisch, natürlich und schon fast ungeschminkt erscheint, glitzert und leuchtet es auf Augen, Nägeln und Lippen umso mehr. Neon trifft Nude, matte Texturen treffen Schimmer und Glitzer, zarte Töne treffen auf intensive Farben.

Make-up & Kosmetik in 2023

Es sieht so aus, als ob uns die Y2K-Trendwelle auch dieses Jahr wieder trifft, und zwar in Form von blauem Mono-Lidschatten. Auf zahlreichen Runways der F/S 2023 Shows gab der Look den Ton an. Ob silbrig, eisig, glitzernd, leuchtend oder samtig, die Blaunuancen bringen Leuchtkraft ins Make-up. 

Zugegeben, an gebleichte Augenbrauen haben sich wagemutige Beauty-Fans schon 2022 getraut. Im neuen Jahr nimmt der Trend jedoch erst richtig Fahrt auf. Etwas Experimentierfreude sollte man für die sogenannten Bleached Brows zwar immer noch mitbringen, dafür wird man aber mit einem alienhaften und extrem modernen Look belohnt, der auch jederzeit wieder rückgängig zu machen ist. Für alle, die sich trotzdem nicht komplett von ihren Augenbrauen verabschieden wollen, gibt es eine Alternative: Schmale und zarte Skinny Brows, erzielen einen ähnlichen Effekt, konturieren aber dennoch subtil das Gesicht. Dazu brauchen wir gute Augenbrauenprodukte, wie die von NYX-Kosmetik, um die besten Effekte zu bekommen. 


Die Top Trends in der Schönheit 2023 

Glazed Donut Skin, also Haut, die so prall und glänzend wirkt wie das leckere Süßgebäck, war 2022 in aller Munde und wird es 2023 unter dem Trendbegriff Skincare-Make-up auch weiterhin sein. Um eine ausgefeilte Hautpflege, dank der unser Teint wohlgenährt und taubesetzt aussieht. Und um Beauty-Produkte, die diesen Eindruck verstärken. 


Schon 2022 zählte Wet Hair auf den Runways und Instagram-Feeds zu den angesagtesten Haar-Stylings überhaupt. Und auch 2023 ist noch lange kein Ende des Trends in Sicht. Warum auch? Immerhin ist Wet Hair unvergleichlich sinnlich, lässt expressives Make-up gleich doppelt so gut wirken und kann mit dem passenden Haargel oder Wachs in vielfältiger Weise gestylt werden – von sexy zerzaust bis sleek und akkurat.  

Wenn die Beauty-Welt von einem Produkt gerade nicht genug bekommt, dann ist es Rouge. Deshalb gehört das Blush zu DEN Make-up-Trends für den Frühling und Sommer 2023. Statt zu Konturieren, werden die Vorzüge des Gesichts mit Rouge hervorgehoben. Insbesondere die Apfelbäckchen stehen wieder im Fokus – hier sollte die Farbe am intensivsten sein. Der Rest wird sanft zu den Schläfen hin ausgeblendet.


Wie auch bei den Modetrends heißt es beim Make-up: Experimentierfreude und Spaß stehen im Fokus.

Welchen Make-up-Trend findest du am schönsten? Holst du blauen Lidschatten hervor oder zupfst deine Brauen wieder schmaler? Oder bleachest du sie gar?

Dienstag, 4. April 2023

Angesagte Modetrends für den Sommer – das tragen wir 2023 am liebsten

Endlich wird es wieder wärmer und die Lust auf coole Mode steigt. Die Trends von 2022 sind uns noch gut im Gedächtnis und einige begegnen uns auch dieses Jahr wieder. Auf den großen Laufstegen durften wir uns aber auch über zahlreiche neue Highlights freuen. Möge er doch nie zu Ende gehen, der Modesommer 2023, der eindeutig in den Startlöchern steht. 

Bild: Pixabay/danielsampaioneto 


Simpel und stylisch – Denim und Strick erweitern unsere modische Linie 
 
Wenn du auf angesagte Sommermode nicht verzichten möchtest, gehören praktische und stylische Sets aus Strick oder Denim unbedingt in deinen Kleiderschrank. Vor allem die knappen Zweiteiler, bestehend aus Crop Top und Shorts sind dieses Jahr im Trend. Wenn die Sonne noch nicht ganz oben am Himmel steht, bist du aber auch mit einem Hosenanzug nebst Cardigan top modisch gekleidet. 

 
Es wird länger am Bein – der Midirock hat 2023 Saison 
 
2022 war das Jahr der Extremen – die Röcke und Pants hätten knapper kaum sein können. Dieses Jahr kehrt der Stoff zurück. Anstatt kurz, kürzer, Minirock, dürfen die modischen Begleiter dieses Jahr die Knie umspielen. Midi ist das neue Mini und die goldene Bein-Mitte wird stärker in den Fokus gerückt als je zuvor. 

Dabei gibt es in Sachen Auswahl jede Menge zu entdecken. Aus dem Hause Prada sind es knallige Lederröcke, die uns 2023 begleiten dürfen. Ebenso elegant sind aber auch Modelle aus Tweed oder aus schlichter Baumwolle. Farblich gibt es keine Grenzen, vom klassischen Schwarz bis zum getupften bunten Rock ist alles dabei! 

 
Funkel-Funkel – wir tragen Pailletten jetzt überall 
 
Bislang waren Paillettenkleider eher für die Silvesterparty oder den Abendball geeignet. Jetzt aber kommen die glitzernden Begleiter mit Karacho zurück in den Sommer. Ob Tops, Röcke oder Taschen, überall funkelt der neue Modetrend uns entgegen. Dabei darf es auch einmal extravagant sein. Der bodenlange Paillettenrock wird mit einem soliden Strickpullover zum Allday-Outfit, das auch fürs Lunch mit den Freunden geeignet ist. 
 
Die Kombination aus schlicht und auffällig zeichnet sich klar ab. Eine legere Blue-Jeans wird mit dem Crop-Top aus Pailletten zum Eyecatcher des Sommers! 

 
Flower-Power – es blüht nicht nur im Beet 
 
Sommerzeit ist Blumenzeit und 2023 blühen die nicht nur im Garten. Animal Prints gehören der Vergangenheit an, sie sind vorübergehend out. Jetzt setzen wir stattdessen auf Blumenmuster, gern mit besonders großen Blüten. Extravaganz ist in, es dürfen auch echte farbliche Stilbrüche stattfinden. 
 
Knallbunte Riesenblüten auf dem Shirt sind ebenso ein Renner wie die feine Blümchenzeichnung des Sommerkleides. Wann war Flowerpower das letzte Mal in Mode? Wissen wir nicht mehr genau! Was wir aber wissen ist, dass jetzt sogar Omas alter Blumenrock richtig cool aussieht. 

 
Culotte und Wide-high-Jeans – XL-Beine sind im Trend 
 
Knallenge Jeans haben uns Anfang der 2020-er Jahre begleitet. Jetzt aber setzen wir auf XL-Flatterbeine, die in Form einer Wide-high-Jeans oder einer klassischen Culotte perfekt zur Geltung kommen. Die enge und schmale Jeans ist aber nicht mehr ganz so out wie noch im letzten Jahr. Sie deutet das erste Comeback an. Umso besser, das erhöht die Vielfalt auf den Straßen. 
 
Zur Culotte passen enge Tops, gern auch Feinripp oder auffällige Prints. Für noch mehr Bauchfreiheit sind auch Crop-Tops eine coole Ergänzung zur XL-Jeans. Schuhmäßig setzen wir wieder einmal auf Sneakers, wobei dieses Jahr auch Chucks wieder eine wichtige Rolle spielen werden. 


Echte Handarbeit – gehäkelte Mode ist wieder im Kommen 
 
„La Crochet“ hat sich 2022 unter den Trends abgesetzt und wird auch 2023 nicht von der Bildfläche verschwinden. Häkeln ist nicht nur als Hobby wieder beliebt, sondern auch auf der Haut. Häkelware ist perfekt für heiße Tage, denn die luftigen Maschen sorgen für frischen Wind. Lange Zeit dachten wir, dass gehäkelte Mode vor allem im Winter die Füße wärmt. Mittlerweile wissen wir es besser!
 
Gehäkelte Tanktops oder sogar die Bralette sind ein echter Hingucker im Sommer und sorgen für klare Verhältnisse. Durch die luftigen Maschen pustet der Wind und bringt eine angenehme Abkühlung mit sich. 

 
Back to the Beach – wir tragen wieder Fransen
 
Kannst du dich noch an dein letztes Fransen-T-Shirt erinnern? Die verspielten Elemente waren leider ganz lange von der Bildfläche verschwunden. Jetzt aber sind sie zurück! Mit einem strahlend weißen Lächeln und einer XL-Sonnenbrille kannst du dein Beach-Outfit nun endlich wieder mit Fransen kombinieren. 
 
Und es geht sogar noch weiter. Die lustigen Spaßbringer sind nicht mehr nur der Strandmode vorbehalten. Fransen tragen wir jetzt überall, selbst im Alltag. Wichtig dabei ist, dass sie das Accessoire ersetzen. XL-Taschen sind zwar auch im Trend, schmälern aber die Fransenwirkung. Such dir deinen Eyecatcher daher am Morgen aus. 

 
Fazit: Ein wunderbares Modejahr
 
Sommer, Sonne, neue Mode – was gibt es schöneres? Die wichtigste Message des Sommers ist: Wir dürfen alles tragen! Ob groß, klein, dick oder dünn – die neue Mode ist für jeden gemacht. Bauch verstecken und Problemzonen kaschieren? Die Zeiten sind vorbei. Die neue Sommermode 2023 ist für jeden gemacht. Perfektion ist ein Mythos der Fotofilter und Co. Reality und echtes Modevergnügen sind jetzt angesagt!  

Und was trägst du diesen Sommer?