It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Samstag, 16. August 2014

an.mut Mizellen-Reinigungslotion "anbeginn" | Mizellen-Lösungen im Vergleich - Teil IV

Im vierten und somit vorletzten Teil meines Vergleichs möchte ich euch heute die "anbeginn" Mizellen-Reinigungslotion von an.mut Kosmetik vorstellen, die ich vor einigen Wochen zum Testen zugeschickt bekommen habe.


Bis dahin kannte ich an.mut Kosmetik gar nicht, aber die Philosophie hinter der Marke gefällt mir sehr, deshalb war ich sehr neugierig und suchte mir unter anderem die Mizellen-Reinigungslotion aus. Sie ist die einzige Lotion in meinem Test, die nicht farblos ist. Sie hat eine pfirsichfarbene Tönung.

Das sagt an.mut:

Mizellen-Reinigungslotion für sensible Haut
• Schonende Reinigung für empfindliche und problematische Haut wie  Neurodermitis, Couperose oder Rosacea
• Pflegt und durchfeuchtet auch trockene Haut
• Entfernt wasserfestes Make-up gründlich (Auch Augen Make-up)

Inhaltsstoffe:
Brennnessel-Extrakt
Weintraubenkern-Extrakt
Gurkensaft
Allantoin

Für eine Haut, wie neugeboren: anbeginn, die medizinische Reinigungslotion mit Mizellen-Technologie, reinigt empfindliche Haut schonend und gleichzeitig porentief. Das Besondere: anbeginn vereint Make-up-Entferner, Reinigung und Tonic in nur einer Anwendung. Wie ein Magnet ziehen Mizellen Schmutzpartikel an, umschließen und entfernen sie rückstandslos. Extrakte aus Brennnessel und Weintrauben wirken reizhemmend, adstringierend und antibakteriell. Gurkenextrakte und Allantoin beruhigen die Haut, spenden Feuchtigkeit und sorgen für ein entspanntes, gepflegtes und zartes Hautbild. Die Lotion ist auch für wasserfestes Make-up und Augen-Make-up geeignet.

Anwendung:
Morgens und abends mit einem Wattepad auf die trockene Haut auftragen, sanft über die Augen streichen, um die Wimperntusche schonend zu lösen und anschließend wie gewohnt eincremen. Ein Abspülen mit Wasser und anschließendes Tonisieren ist nicht erforderlich.

Inhalt: 200ml

Preis: ca. 26,00 Euro z.B. über Mediherz-Versandapotheke

Leider habe ich keine INCIs gefunden. Überhaupt ist alles etwas mysteriös... Ich habe versucht, über deren Kontaktformular die Firma zu kontaktieren, weil deren Händlerfinder auf der Seite nicht geht und daraufhin kam eine Fehlermeldung an meine E-mail-Adresse, dass meine Nachricht nicht zugestellt werden konnte. Als ich die Nachricht daraufhin noch einmal direkt per E-mail schrieb, kam meine E-mail auch wieder zurück... Klar ist, dass die Lotion offensichtlich über Apotheken vertrieben wird.

Duft: Der Duft lässt sich schwer beschreiben... er riecht etwas nach Seife, aber auch etwas medizinisch und gleichzeitig irgendwie blumig. Aber angenehm und nur dezent!

Wirkung: Wasserfestes Augenmake-up bekommt sie entgegen der Beschreibung nicht komplett runter. Den Härtetest mit dem benefit Push-up-Eyeliner, den ich eben versuchte, hat sie nicht bestanden. Das probiere ich mit den anderen Lotionen für den Gesamtvergleich aber auch noch! Da bin ich sehr gespannt! Wasserlösliches Make-up schafft die anbeginn-Lotion aber auf jeden Fall.

Hautgefühl: Mir ist aufgefallen, dass die Lotion auf der Haut leicht "aufschäumt". Nach der Reinigung klebt die Haut leicht, aber das verschwindet und die Haut fühlt sich sauber und gepflegt an. LEIDER (und zum Glück ist sie die einzige im Test) brennt sie bei mir in den Augen! Da sie für sensible Haut und eine medizinische Reinigungslotion ist, wundert mich dieser Fakt doch sehr! Meine Augen gewöhnen sich da auch nicht dran. Sie brennen jedesmal auf's Neue. Schade, denn sonst finde ich die Lotion super!

Flasche: Die Flasche ist zylindrisch und fühlt sich samtig matt an und die Flasche öffnet man, in dem eine Seite am Deckel eindrückt, so dass sie sich auf der anderen Seite öffnet und ein Löchlein freilegt. Praktisch!

Fazit: Eigentlich ist die Wirkung super und mir gefällt die Lotion, aber würde sie nicht in den Augen brennen, würde ich sie auch für die Augen benutzen. So benutze ich sie lieber nur im Rest des Gesichts. Auch der Umstand, dass man erstmal suchen muss, um rauszubekommen, wo man die Lotion kaufen kann, finde ich eher wenig optimal.

Habt ihr schon mal von an.mut Kosmetik gehört?


*PR Sample. Vielen Dank an die zuständig PR Agentur!

Kommentar veröffentlichen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...