It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Donnerstag, 31. Oktober 2013

Auf der Suche nach dem Traumwintermantel...

Wieder einmal auf der Suche nach schicker Wintermode für Draußen, die aber gleichzeitig natürlich auch warm hält... denn einen dritten Winter möchte ich eigentlich nur ungern in meinem lila Wintermantel rumlaufen, wenn ich ehrlich bin... und neue Stiefel wären auch schön!

...also ein wenig online gestöbert... aber so richtig weiß ich gar nicht, was ich suche! Welche Form(en), welche Farbe(n).

Hier sind einige Beispiele von Jacken und Mänteln und Stiefeln, die ich recht hübsch finde.

http://www.peek-cloppenburg.de/mode/damenmode/
Klassische (so würde ich sie bezeichnen), taillierte Daunenmäntel, die man auch tragen kann, wenn man vielleicht etwas schicker ausgeht und einen etwas sportlichen Parka, der aber dennoch schick ist. Bei den Farben schwanke ich auch sehr zwischen schwarz und Beige. Hübsch finde ich beides. Wobei ich bei Beige immer ein bisschen Angst habe, dass es schnell schmutzig wird und bei Schwarz, dass es zu düster wirkt. Aber schön sind sie auf jeden Fall!

Bei Stiefel ist es mir relativ egal... Schwarz, Braun... muss beides sein! Flach, hoch... muss ebenfalls beides sein...! Ich glaube, Stiefel kann frau nie genug haben...! :)

Dazu dann natürlich Schals und Tücher und Mützen, wobei Schals und Tücher gerne Farbtupfer sein dürfen!

Wie bereitet ihr euch auf den Winter vor? Habt ihr schon euren Traummantel und eure Traumstiefel gefunden? Oder seid ihr noch auf der Suche wie ich?


*Es gibt zwei rechtlich und wirtschaftlich unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg. www.peek-cloppenburg.de ist die Webseite der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf deren Standorte sie hier finden. *sponsored

Look | Anja, die egoistische Domina!

"Anja" ist ja derzeit in bzw. auf aller Munde...! Auf der Suche nach dem perfekten Herbst-Lippenstift bin ich bei Instagram, Twitter und in YouTube-Videos immer wieder auf "Anja" von Beni Durrer gestoßen und musste diese tolle Farbe einfach haben! :) Passend dazu habe ich den Konturenstift Nr. 12 mitgenommen.


Anja ist ein pinkstichiges, himbeeriges Rot, genauso wie der Konturenstift Nr. 12, der aber ein kleines bisschen dunkler ist, als Anja.

Aufgetragen sieht das dann so aus...




Eine unfassbar schöne, sehr weibliche Farbe, die, so glaube ich, jeder Frau steht! Und sie passt toll in den Herbst! Wobei ich sie mir für den Frühling auch toll vorstelle. Auf den Wangen trage ich hier "Domina", mein derzeitiger Lieblingsrouge und als Lidstrich habe ich "Egoist" benutzt, ein blauchstichiges Grau.

Und jetzt wisst ihr auch, was die Überschrift soll...! :D

Und? Seid ihr auch so hin und weg von Anja? :)

Montag, 28. Oktober 2013

Tipp | Beni Durrer Facebook Gewinnspiel | Gewinnt den Look Contessa!

Erinnert ihr euch noch, als ich mich in "Contessa" verwandelte? Das könnt ihr vielleicht in Kürze auch! 
Denn Beni Durrer will auf Facebook die 3000-Fans-Marke knacken und hat dazu ein grandioses Gewinnspiel gestartet! Ihr habt nun nämlich die Möglichkeit, 3 prall gefüllte und geniale Contessa-Sets zu gewinnen. Und das Beste: Der Hauptgewinn beinhaltet nicht nur alle Lidschatten, Lippenstifte, Wimpernperücken und co., sondern auch sage und schreibe 9 (!!!) hochwertge Pinsel samt Pinseltasche!!!


Je schneller die 3000 Fans zusammengekommen sind, umso eher werden die 3 Sets verlost! Wenn ihr also auch ein Contessa-Set gewinnen wollt, müsst ihr lediglich die Beni Durrer Facebook Page liken, das Foto zum Gewinnspiel liken UND teilen! Dort findet ihr auch noch mehr Infos zum Gewinnspiel und erfahrt, was genau in den 3 Sets enthalten ist.
Das Gewinnspiel ist leider nur für Deutschland und Österreich offen und erst ab 18 Jahren!

Macht mit!

Sonntag, 27. Oktober 2013

Duftreview | Giorgio Armani Code Femme

Vor kurzem bekam ich den Duftklassiker Giorgio Armani Code Femme von Flaconi zum Testen zugeschickt und war sehr gespannt...


Armani Code gibt es bereits seit 2006 und hat sich seitdem zu einem beliebten Klassiker entwickelt. Ich meine, ich hätte mal im Laden dran geschnuppert, nachdem ich damals die geheimnisvolle Werbung im TV sah, konnte mich aber ehrlich gesagt nicht mehr erinnern, ob er mir gefallen hatte oder nicht. Ich hatte mich damals in einen anderen Duft verliebt... ebenfalls von Armani... aber das ist eine andere Geschichte... ;)

Der Flakon hat eine schwer zu berschreibende Form! Es ist ein langer, schlanker Flakon, der von vorn betrachtet in der Mitte schmaler wird, von der Seite betrachtet aber eher breiter. Es gibt einen Farbverlauf von Mitternachtsblau zu hell von oben nach unten und ist mit schwarzen Blüten bedruckt und schwarzem Kunsstoffdeckel. Wunderschön, sehr edel und geheimnisvoll!

Kommen wir zum Duft...

Kopfnote: Italienische Blutorange, Bitterorange, Jasmin
Herznote: Orangenblüte, Jasmin
Basisnote: Honig- und Vanille-Extrakt



Die Duftbeschreibung klingt schon mal sehr "köstlich", dachte ich mir... und so ist es auch. Ich habe mich sofort unsterblich in den Duft verliebt. Blumig, fruchtig, vanillig, dabei aber nicht zu süß oder mädchenhaft! Eher unaufdringlich. Sehr weiblich und sexy und... da ist es wieder... geheimnisvoll! Es mag kitschig klingen, aber es ist tatsächlich ein Duft, der verführt und die Anziehungskraft weckt! Er hat sich sofort zu meinem derzeitigen Lieblingsduft gemausert und ich trage ihn, seit ich ihn habe, täglich! Dabei ist er dennoch sparsam, denn man benötigt nur zwei Sprühstöße! Ein dritter, oder gar vierter sind (mir) nämlich zu intensiv. Zwei sind genau richtig! Ein starker, erwachsener Duft! Ich kann es nicht anders oder besser beschreiben!

Bei Flaconi gibt es dieses Eau de Parfum in folgenden Größen:

30 ml - 49,90 €
50 ml - 71,90 €
70 ml - 84,90 €

Kennt ihr den Armani Code schon und benutzt ihn sogar selbst? Welches sind eure derzeitigen Duftlieblinge?


*Der Duft wurde mir von Flaconi kostenlos zum Testen zugeschickt.

Samstag, 26. Oktober 2013

Mein Herbst-Beauty-Trend 2013 | Blogparade bei Magi

Noch kurz vor Schluss möchte ich gern bei der Blogparade von Magi mitmachen. Sie möchte unsere Herbst-Beauty-Trends für dieses Jahr sehen und ich habe mich heute daran gemacht, einen Look zu schminken, den ich für diesen Herbst ganz besonders mag.


Ganz wichtig, Beerentöne und Violett! Violett auf den Augen, kombiniert mit Grau- oder kühlen Brauntönen wie Taupe, sehr gern metallisch, auch rund um die Augen. Auf den Wangen mag ich auch sehr gern Beerentöne. 



Aber vor allem auf den Lippen. Ob matt oder glänzend, ist egal, Hauptsache beerig...


Hier nochmal ein besser Blick auf das Augen-Make-up...

Im Augeninnenwinkel habe ich ein metallisches Weiß aufgetragen. Auf dem beweglichen Lid ein Violett-Ton und in der Lidfalte ein bräunliches, metallisches Grau. Ebenfalls metallisches Grau habe ich als Lidstrich verwendet. Ein Hauch metallisches Bronze am unteren Wimpernkranz und die Wimpern getuscht.

Für das Make-up habe ich diese Produkte benutzt:

Aber natürlich liebe ich Beerentöne nicht nur im Gesicht... sondern auch auf den Nägeln, wie ihr euch denken könnt...! Hier zum Beispiel "Ruby Do" von Sally Hansen.


Welches sind eure Farbtrends? Schaut doch auch bei Magis Blogparade vorbei! Dort findet ihr ganz viele Herbsttrends von anderen Bloggerinnen!


*Die Manhatten-Produkte sind PR Samples, die mir zugesandt wurden.

Dienstag, 22. Oktober 2013

Auslosung Herbst-Gewinnspiel

Einige von euch haben sicherlich mitbekommen, dass ich mit einer Magen-Darm-Grippe flachlag und auch noch immer nicht ganz fit bin.
Dennoch wollte ich euch nicht länger warten lassen und den Gewinner oder die Gewinnerin meines Herbst-Gewinnspiels verkünden.
Es haben so unfassbar viele Leser mitgemacht, das hat mich ganz besonders gefreut und es gab so viele tolle Antworten auf die Frage, ob und warum ihr den Herbst mögt oder nicht. Lest sie euch bei Gelegenheit ruhig mal durch... sehr inspirierend! (KLICK!) Vielen, vielen Dank euch allen für die rege Teilnahme und die tollen Antworten! Es war mir wirklich eine Freude, sie alle zu lesen!

Aber Rafflecopter MUSSTE sich entscheiden und hat entschieden... und über dieses herbstliche Set...



...darf sich freuen...




Herzlichen Glückwunsch!

Ich kontaktiere dich in Kürze bezüglich deines Alters und deiner Adresse!

Ihr anderen seid nicht traurig! Ich veranstalte ja immer mal wieder Gewinnspiele...! Das nächste auch in nicht allzu weiter Ferne...! ;)

Samstag, 19. Oktober 2013

Review | PHYTOJOBA Feuchtigkeitsspendendes Shampoo von PHYTO

Vor ein paar Wochen bekam ich das Phytojoba Shampoo via Konsumgöttinnen zum Testen zugeschickt und nachdem ich es nun ca. 4 Wochen täglich benutzt habe, möchte ich euch darüber berichten.

Das Shampoo ist für trockenes Haar, um diesem intensiv Feuchtigkeit zu spenden. Es sind Jojoba-Öl, Kokosöl-Derivat und Extraktionen von Kornblume und Malve enthalten, um das Haar gesund zu pflegen.


Das Shampoo ist in einer für Phyto Paris typischen metallenen Flasche enthalten, was zwar schick aussieht, aber für die Entnahme des Shampoos eher unvorteilhaft ist... finde ich!

Allerdings ist dies auch der Grund, warum die Öffnung so groß ist... dies soll die Entnahme erleichtern.

Ich finde es dennoch unpraktisch, es mir in die Hand zu schütten und dabei nicht zu viel zu erwischen!
Ich habe noch ein anderes Shampoo von Phyto, nämlich das Phytociane gegen Haarausfall und da ist die Öffnung kleiner... allerdings ist da auch das Shampoo deutlich flüssiger, so dass man dennoch gerne mal zu viel Produkt erwischt.

Ich finde, über die Flaschen sollte Phyto nochmal dringend nachdenken! Wenn sie unbedingt an den Metallflaschen festhalten wollen, dann doch vielleicht mit einem Pumpspendemechanismus? Das wäre doch sinnvoll!
Inhaltsstoffe (laut Codecheck)/ tech. Angaben
Centaurea Cyanus, Malva Sylvestris, Sodium Laureth Sulfate, Disodium Cocoamphodiacetate, Cocamidopropyl Betaine, Peg-4 Rapeseedamide, Cocamide Mipa, Glycol Stearate, Potassium Undecyclenoyl Hydrolyzed Soy Protein, Sodium Lauryl Sacosinate, Simmondsia Chinensis, Panthenol, Polyquaternium-10, Citric Acid, Propylene Glycol, Phenoxyethanol, Ethylparaben, Butylparaben, Methylisothiazolinone, Methylchloroisothiazolinone, Parfum
Die beiden rot markierten Inhaltsstoffe sind laut Codecheck nicht empfehlenswerte Konservierungsmittel, die allergisierend sind...

Kommen wir zu der Wirkung vom Phytojoba...

Es wird viel versprochen... intensive Feuchtigkeit, Geschmeidigkeit, Glanz... Fakt ist aber: Es ist nett... aber nichts besonderes! Die Pflege ist nicht schlecht, aber irgendwie habe ich mehr erwartet! Mehr Geschmeidigkeit, mehr Glanz, mehr Pflege! Meine Haare waren schon weich und geschmeidig. Aber ich habe auch schon weichere und geschmeidigere Haare gehabt! Hinzu kommt, dass ich gehofft habe, auf eine Spülung verzichten zu können. Dem war aber nicht so...

Duften tut es nach Kokos. Aber nicht künstlich, sondern schon natürlich. Aber deutlich als Kokosduft wahrnehmbar!
Würde ich es nachkaufen? Nein, eigentlich nicht. Es ist ganz okay, pflegt ganz gut, aber nicht überragend! Mir fehlt da was, um mich vollends zu überzeugen! Zudem ist der Preis ja nicht ohne... zwischen 10 und 12,50 € (je nach Apotheke) für 200 ml! Ich würde es also eher für Leute empfehlen, die vielleicht eher normales bis leicht trockenes Haar habe. Nicht unbedingt coloriert. Dafür reicht die Pflege nicht, finde ich.

In meinem Päckchen waren auch zwei Sachets, einmal ein Conditioner für nach dem Haarewaschen und einmal eine Pre-Wash-Ölkur, die man VOR dem Haarewaschen einwirken lässt. Beides habe ich benutzt und fand beides toll! Meine Haare waren weich und fühlten sich gepflegt an und sahen auch so aus... außerdem riecht beides toll!

...aber für eine ausführliche Review war das natürlich viel zu wenige Produkt! Ich bin am Überlegen, mir die Pre-Ölkur zu kaufen und auf längere Zeit auszuprobieren!

Kanntet ihr das Shampoo schon? Habt ihr generell schon mal etwas von Phyto ausprobiert? Ich hoffe, meine Review hat euch geholfen!

*Das Produkt habe ich bei Konsumgöttinnen zum Testen "gewonnen".

Glamour Shopping Week | Meine Ausbeute

Die Glamour Shopping Week ist ja nun schon wieder eine Woche her und ich dachte, ich zeige euch mal, was ich mit meiner Shopping Card erstanden habe.

Viel ist es nicht geworden, ich hatte irgendwie weder wirklich Lust noch wirklich Geld, um die Week so richtig auszunutzen... Ich war nur in 3 Läden... nagut, eigentlich 4, aber dazu später mehr... ;)

Ernsting's Family

Bei Ernsting's Family gab es auf alle Damenartikel 20% Rabatt. Leider fand ich das meiste aus dem derzeitigen Sortiment potthässlich... :/ Alles so orange/braun gemustert! Nicht meine Farbwelt! Aber eine Jeanshose, ein roter Cardigan und zwei Gürtel sind in meine Einkaufstüte gewandert!

H&M

Bei H&M gab's wie immer 20% auf einen Artikel nach Wahl. Ich nutze das oft, um mir eine neue Jeans zu kaufen. Diesmal ist es auch nur bei der einen Jeans geblieben. Es war Samstag und ich hatte keine Lust, mich durch's Gewühl zu kämpfen, um zu gucken, ob mir noch was anderes gefällt!

Bioderma

In teilnehmenden Apotheken gab es ein kleines Fläschen (100 ml Inhalt) Bioderma Sensibio H2O Mizellenwasser, wenn man ein weiteres Bioderme Sensibio-Produkt kauft. Nun seht ihr ja, dass ich 2 kleine Fläschchen und 2 Fullsize Produkte habe... *räusper* Ja, ich gebe zu, ich war in zwei verschiedenen Apotheken...! :D Die Fullsizes sind einmal eine 250 ml Flasche H2O Mizellenwasser und die große Spraydose ist ein "dermatologisches Wasser", welches ich benutze, um meinen Beautyblender anzufeuchten oder auch so, wenn meine Haut spannt, um sie zu erfrischen und beruhigen.

In der nächsten Shopping Week im April will ich aber gern mal ein bisschen mehr zuschlagen... ;)

So, und nun ihr! Was habt ihr in der Glamour Shopping Week erstanden? Erzählt oder zeigt doch mal Bilder von euren Schätzen! Ich bin sehr gespannt!

Freitag, 18. Oktober 2013

Essie - Big Spender

Wie ich euch vor kurzem erzählte, stehe ich momentan auf alles, was beerenfarbig ist... da bleibt Nagellack natürlich nicht aus...! ;)

Deshalb möchte ich euch heute einen wunderschönen beerenfarbenen Lack vorstellen!

Essie - Big Spender

Essie - Big Spender | Tageslicht | daylight
Big Spender ist wie gesagt, ein Beerenton, ein dunklers Pink im Cremefinish oder Schimmer oder Glitter. Zwei Schichten haben perfekt gedeckt.

Essie - Big Spender | Tageslicht | daylight
Essie - Big Spender | Blitzlicht | flashlight
Drüber habe ich wie immer good to go gepinselt. Nach mackenlosen Tagen habe ich ihn ablackiert.
Er ist ganz normal im Standardsortiment z.B. bei dm erhältlich.

Wie gefällt euch die Farbe?


Donnerstag, 17. Oktober 2013

Duft | George, Gina & Lucy - Bitter Sweet

Vor einigen Wochen bekam ich von Konsumgöttinnen den neuen Duft "Bitter Sweet" von George, Gina & Lucy zum Testen zugeschickt. Man konnte zwischen zwei Düften wählen und ich habe mich für den schwarzen Flakon entschieden, weil mir die Duftbeschreibung am ehesten zusagte.

Ich freute mich sehr, als dieses große Schächtelchen bei mir landete...


Darin verbarg sich der karabinerförmige Flakon, komplett in glänzendem Schwarz mit lila Aufschrift und mit dem typischen Markenzeichen, dem Karabinerhaken am Deckel und einer kleinen Quaste dran.


Der Duft lässt sich nicht so leicht beschreiben...

Er ist irgendwie "wohlig warm", hat mich sofort an ein Vollbad mit duftendem Zusatz erinnert... vanillig süß und warm, aber gleichzeitig auch würzig-herb.

Kopfnote: Engelwurz Samen, schwarzer Pfeffer, Bergamotte

Basisnote: schwarze Vanille, Tonkabohne, Opoponax Harz

Herznote: schwarzes Wildleder, Jasmin, Heliotrop

"DAS SPIEL VON VERFÜHRUNG UND HINGABE IST ERÖFFNET. DUNKEL, PHANTASIEVOLL UND RAFFINIERT ERREGT BITTER SWEET DIE SINNE UND INSPIRIERT DIE FRAU, EIGENE GRENZEN ZU ÜBERSCHREITEN. DER GEWAGTE DUFT REIZT MIT WÜRZIGEM SCHWARZEM PFEFFER, FESSELT MIT SEXY WILDLEDER, BETÖRT MIT DEM FEMININEN FLAIR VON WEISSEM JASMIN UND VERFÜHRT MIT APHRODISIERENDER VANILLE
BITTER SWEET – PROVOKATION PUR. "

Der Duft hat mich sehr überrascht! Ich hatte irgendwie etwas anderes erwartet! Ihr solltet also unbedingt einmal dran schnuppern, wenn ihr ihn seht! Ein toller, facettenreicher Duft, passend für die kälteren Jahreszeiten!

50 ml Eau de Parfum kosten ca. 49 €

*Das Parfum habe ich bei Konsumgöttinnen.de aufgrund meiner Bewerbung zum Testen "gewonnen".

Tipp | Kleiner Damenhut für den guten Zweck ♥

Die Hutdesignerin Geneviève Schetagne von mon bibi hat sich den so genannten "Brustkrebsmonat" Oktober und nach einer persönlichen Erfahrung mit dem Thema Brustkrebs dazu entschlossen, diesem sensiblen Thema ein Damenhütchen, Bibi genannt, zu widmen. Sie möchte damit nicht nur Aufmerksamkeit auf das Thema lenken, sondern auch einen Charity-Beitrag leisten, denn 10% des Verkaufserlöses geht an die Deutsche Krebshilfe.

 

Das Symbol für den Brustkrebs, die rosa Schleife (Pink Ribbon) wurde hier als Dekoration mit eingearbeitet. Das Hütchen ist komplett in Rosa gehalten, mit kleinem Schleier, sehr feminin und im Falle von Geneviève heißt es "Andrea", um ihn einer ihr wichtigen Person zu widmen. So kann aber jede Kundin ihrem eigens für sie in Berlin handgefertigten Exemplar einen eigenen Namen geben, um ihn einer ihr wichtigen Person zu widmen.

Das Hütchen bekommt ihr im DaWanda-Shop von mon bibi und heute bis Mitternacht sogar mit 15% Entdecker-Rabatt.

Ich habe für diesen Artikel weder Geld noch sonst eine Vergütung bekommen. Ich finde das Thema bloß sehr wichtig und möchte deshalb auf diese tolle Aktion aufmerksam machen! Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit... und jetzt los, "Andrea" bestellen! Wenn nicht für euch, dann vielleicht für jemanden, der gern solche Hütchen trägt ;)

Dienstag, 15. Oktober 2013

Swatches | Manhattan + Bonnie Strange = Colour Collection

Die Kollaboration aus Manhattan und Bonnie Strange hatte ja bereits im Frühling zu einer kompletten Nagellack-Kollektion geführt.
Derzeit gibt es noch eine Kollektion, die Colour Collection, diesmal mit 6 Nagellacken und 4 Duo-Cremelidschatten. Ich durfte alle 6 Lacke und 2 Cremelidschatten-Duos testen.

Black Trash | Überlover | Berlin Bling | The Wow Show! | very veggie | Kreuzberg Darling
Black Trash | Überlover | Berlin Bling 
The Wow Show! | very veggie | Kreuzberg Darling

Die Nagellacke enthalten alle je 7 ml und kosten ca. 2,99 €. Sie sind derzeit in den Manhattan-Theken unter den LE-Aufsteller-Showkasten.
Black Trash finde ich recht hübsch und Berlin Bling ist auch ganz cool. Ich hatte mir da leider eine Macke reingehauen, die ich mit der zweiten Schicht versucht hatte, auszugleichen. Deshalb sieht es leider etwas ungleichmäßig aus. Die restlichen Farben sind nicht so mein Geschmack. Kreuzberg Darling war auch nach 2 Schichten immer noch schmierig streifig. Abgesehen davon ist mir die Farbe euch zu barbiemäßig.

Die Cremelidschatten-Duos kosten je 3,99 €

Purple Pankow | Strange Nights
Purple Pankow ist ein dunkles Metallic-Grau und ein Metallic-Lila.

Strange Nights ist ein schmutziges Gold und ein leuchtendes Royalblau.

Die Farbkombi Grau/Lila finde ich noch ganz hübsch... aber Gold/Blau wollte ich lieber nicht auf meinen Augenlidern sehen... weder Blau noch Gold sind "meine" Farben...
Die Konsistenz war irgendwie eigenartig... rutschig cremig und wurde nicht richtig trocken. Ich habe davon abgesehen, damit ein AMU zu schminken, da ich bereits vermehrt gelesen hatte, dass die Lidschatten freudig in die Lidfalte rutschen... Cremelidschatten sind eh nicht so mein Ding. Außer die Color Tattoos von Maybelline. Die finde ich klasse! Und die bleiben auch da, wo sie sollen!

Habt ihr die Produkte schon gesichtet, vielleicht sogar gekauft, ausprobiert? Welche Nagellackfarbe gefällt euch am besten? Gold und Silber passen ja wunderbar in die bald kommenden Feiertage/Jahreswechsel... :)


*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zugeschickt
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...