It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Freitag, 20. September 2013

Von Fröschen und Prinzen im WWW... ♥

"Rapunzel, lass dein Haar herunter!" war einmal... Heute würde es in einem Märchen wohl "Hey Süße, schick mir doch mal 'ne PM mit deiner E-mail-Addy per WhatsApp!" oder "Wie heißt'n du auf Twitter? Darf ich dir followen?" (grins)

Ihr wisst ja, dass ich seit etwas über 2 Jahren verheiratet, seit 6,5 Jahren in einer Beziehung und Mutter zweier Mädchen bin. Aber auch ich musste einige Frösche küssen, bevor der Prinz vor mir stand!

Heute ist es ja eigentlich einfacher denn je, einen geeigneten Partner zu finden. Ging es damals nur persönlich, in dem man Leute über Freunde oder auf einer Party oder bei der Arbeit kennenlernte, muss man heute nicht einmal mehr die Wohnung verlassen, um Menschen kennenzulernen. Als ich damals (ja, das ist schon 10 Jahre her!) allein erziehende Mami einer Zweijährigen war, habe ich dieses komische Ding namens "Singlebörsen im Internet" ausprobiert, denn als junge Mami ohne Partner kommt man ja nicht sooo oft raus und unter Menschen. Zumindest nicht abends oder mit Singles ohne Kindern. Das war eine ganze Zeit lang eine ziemlich witzige Sache! Man konnte ganz unkompliziert mit anderen (in meinem Fall Männern) ins Gespräch kommen und sich erstmal "virtuell beschnuppern". Klar, gab es dort auch viele Frösche, bei denen klar war, dass sie sich gar nicht in Prinzen verwandeln würden oder gar WOLLEN, denn seien wir doch mal ehrlich... Flirts für "das Eine" kann man so auch einfach finden und ein virtueller "Korb" ist lange nicht so peinlich, wie sich WIRKLICH eine Abfuhr einzuhandeln. Stimmte also im www einigermaßen die Chemie, sprich, war man sich sympathisch und schien ähnliche Interessen zu haben, traf man sich (an einem öffentlichen Ort, liebe Ladies!!!) und schaute, ob der Funke auch "offline" übersprang. Leider wurde ich mehrfach ziemlich ernüchtert... aber so ist das! Man kann ja nicht immer sofort einen Glückstreffer landen! Dennoch hatte ich teilweise lustige "Dates"! Denn wenn sich keine Liebe daraus entwickelt, kann auch eine ziemlich gute Freundschaft entstehen! Und so bin ich heute tatsächlich noch mit zwei Männern befreundet, bei denen offline der Funke nicht übersprang, man sich aber dennoch sympathisch war! Nach 10 Jahren!

Meinen Mann habe ich gar nicht im Internet kennengelernt, sondern bei der Arbeit... also ganz klassisch! ;D Und das in einer Zeit, in der ich eigentlich gar kein Interesse daran hatte, einen Partner zu finden. Ich genoss zu der Zeit gerade mein Single-Dasein.

Aber dennoch habe ich im Freundeskreis (mit-)erlebt, dass diese Internetbörsen, wie z.B. Parship.de, doch funktionieren können und sie teilweise schon Eltern von gemeinsamen Kindern und/oder verheiratet sind!

Worauf ich hinaus will, ist, bist du auf der Suche nach einem Partner, probiere diese Möglichkeit, Leute im Internet kennenzulernen ruhig aus! Du wirst Frösche sehen, darauf stelle dich ein, aber womöglich findest du auch den einen, bei dem auch außerhalb des www der Funke gewaltig überspringt und ihr seid glücklich bis ans Ende eurer Tage...
...und wenn sie nicht gestorben sind... und so weiter ...! ;D

Wie habt ihr euren Partner kennengelernt, wenn ihr vergeben seid? Habt ihr auch schon Singlebörsen im Internet ausprobiert? Wie waren eure Erfahrungen?



*sponsored post

Kommentare:

  1. Also ganz so einfach ist das nicht mit dem Kennenlernen. Ich bin auch alleinerziehende Mama (meine Tochter ist 10) seit mittlerweile 5 Jahren. Ich habe den Richtigen einfach noch nicht getroffen. Meine Mama sagt immer ich bin zu waehlerisch. Mag schon sein, aber wenn man ein Kind hat ueberlegt man halt einfach mehr mit wem man sich einlaesst. Ueber Onlineboersen hab ich es bis jetzt noch nicht probiert weil ich meinen zukuenftigen Partner gerne auf herkoemmliche Weise kennenlernen moechte. Ich denke mir in einer grossen Stadt ist es vielleicht einfacher als bei uns auf dem Land wo jeder jeden kennt. Ich denke ich bin da echt etwas altmodisch eingestellt! :-) Irgendwann wird er mich finden... der Richtige! :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön gesagt! Und du hast Recht! Als allein erziehender Elternteil MUSS man wählerisch sein! Ist doch klar!

      Löschen
  2. Onlinepartnerbörsen habe ich schon mal ausprobiert, aber hast du da schon mal geschaut, was sich da alles rumtreibt? Sogar bei den kostenpflichtigen Optionen. O.O
    Ich versuche es daher lieber auf den alt hergebrachten Weg bzw. im Moment gar nicht. Mal sehen, vielleicht läuft mir ja irgendjemand über den Weg. Ich lass mich überraschen. Ohne "Druck" dahinter klappts vermutlich immer noch am besten.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab meinen Freund auch noch klassisch über Freunde kennengelernt, da war ich süße 18 und das ist 5 Jahre her. Na ja davor habe ich auch jemanden aus dem Internet kennengelernt und na ja lange gehalten hat es nicht, aber was solls, ich finde deine Einstellung ganz richtig, man muss im Internet nicht die große Liebe finden, aber man kann...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe meinen Freund tatsächlich über's Internet kennen gelernt.
    Allerdings war ich keineswegs auf der Suche (ich war 13), sondern wir Mädels haben uns einfach einen Spaß daraus gemacht fremde Jungs bei ICQ anzuschreiben und mit ihnen zu quatschen (weil einfach so hätte man sich das ja nie getraut ;) ).
    Fast 1 Jahr lang haben wir erst nur geschrieben, dann auch telefoniert. Ein Treffen war schwierig, da uns über 400km trennten. Er war ein wirklich guter Freund für mich, nicht mehr. Als wir uns dann aber endlich das erste Mal getroffen haben (er kam extra für einen Tag zu mir und natürlich war meine Mami dabei), war es dann doch um uns beide geschehen.
    Insgesamt habe ich 3 von diesen Jungs damals mit Freundinnen getroffen, mit einem haben wir auch noch ab und an Kontakt. Der Dritte war leider eine sehr negative Erfahrung, er hat mich nahezu 10 Monate gestalkt.
    Es kann also durchaus sehr gut laufen, aber auch sehr schlecht. Ich würde es auf jeden Fall probieren :)

    Dieses Jahr am 20. Dezember sind wir nun 10 Jahre zusammen und haben eine gemeinsame Wohnung ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe meinen Mann vor 11 Jahren bei Love@Lycos kennen gelernt :-) War ein Vorläufer der ganzen Partner/Kontaktbörsen.
    Viele Freundinnen haben ihre Partner auch im Internet kennen gelernt...

    Lg, schnikki aus dem beautyjungle.de

    AntwortenLöschen
  6. Mit meinen 20 Jahren hatte ich noch keine wirklich lange, ernsthafte Beziehung. Allerdings habe ich schon so einiges ausprobiert und im WWW mehrere Frösche kennen gelernt - zu fast allen habe ich heute keinen Kontakt mehr. Meine erste "Beziehung" hatte ich tatsächlich mit 14 mit einem Jungen, den ich über die Seite SchülerVZ kennen lernte. Natürlich gingen auch viele Bekanntschaften aus dem Internet nach hinten los, sodass ich heute nicht mehr dazu greifen würde - aber eine Erfahrung war es wert.
    Jetzt ist die Suche beendet und ich habe jemanden ganz langweilig über Freunde kennen gelernt ;)

    LG Becca

    AntwortenLöschen
  7. ich habe damals viele deppen im internet kennen gelernt, die ich bei wirklichen treffen dann ziemlich schnell abschreiben konnte ABER meinen Freund habe ich auch im Internet in irgendeinem chat kennengelernt - und nun sind wir schon 8 Jahre zusammen :)

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...