It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Dienstag, 3. Januar 2017

Anzeige | Winterideen mit Kandis von Diamant Zucker

Es gibt ein paar Dinge, die sofort Kindheitserinnerungen bei mir wecken, wie zum Beispiel bestimmte Lieder oder Gerüche... und auch Kandis! Bei Kandis muss ich direkt daran denken, wie meine Oma mir früher braunen Kandis gab, damit ich meinen Tee damit süßen konnte. Ich mochte den karamelligen Geschmack und wie es leise knisterte, wenn ich ihn in meinem Tee auflöste. Ja, und manchmal schnappte ich mir einen Brocken und lutschte ihn sogar einfach. Keine gesunde Süßigkeit, aber das behauptet auch niemand. Welche Süßigkeit ist schon gesund?

Bevor ich also in Kürze hier vermehrt über gesunde Ernährung schreibe, möchte ich euch gerne noch zeigen, wie man Diamant Zucker Kandis noch einsetzen kann, um süße Winterideen und wohlige Leckereien zu zaubern.

Als Topping auf Nachspeisen

Winterliches Mousse au Chocolat mit Sahne und Grümmel Kandis



Zutaten für 4-6 Personen:
200 g Edelbitter-Schokolade (mind. 70 % Kakaoanteil)
3 frische Eier Größe M
1 Prise Salz
125 g Schlagsahne
3 EL Zucker
2 TL Lebkuchengewürz
Diamant Grümmel Kandis

Eiweiß vom Eigelb trennen. Sahne und Eiweiß separat steif schlagen. Schokolade im Wasserbad schmelzen. Das Eigelb mit dem Zucker, dem Salz und dem Lebkuchengewürz cremig rühren und mit der geschmolzenen Schokolade mischen und diese direkt unter das Sahne-Eiweißgemisch heben und 2 Stunden kaltstellen, entweder in einer Schüssel oder in Dessertschälchen. Wer mag kann noch Schlagsahne als Topping oben raufsetzen und dann mit Grümmel Kandis für extra Crunch garnieren.

Lebkuchen-Cake-Pops mit Grümmel Kandis



Zutaten für ca. 12 Cake-Pops
Für den Teig:
65g Honig
65g Diamant Grümmel Kandis
15g Butter
1 Ei Größe L
150g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
30g gemahlene Mandeln
1 EL (gehäuft) Lebkuchengewürz
20g gehackte Mandeln
50ml Milch
1 EL  
Für die Cake-Pop-Masse:
120g Frischkäse Doppelrahmstufe
Für die Dekoration:
150g Blockschokolade
Diamant Grümmel Kandis

Honig mit Grümmel Kandis und Butter erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und abkühlen lassen. Die Masse mit dem Ei verrühren und die restlichen Teigzutaten zugeben und verrühren. Den Teig in eine Kastenform geben und bei 180°C im Ofen backen (etwa 30 min). Den abgekühlten Teig klein bröseln und mit dem Frischkäse verkneten. 


Aus der Masse etwa 12 Kugeln formen und kurz kaltstellen. Kuvertüre schmelzen und die Cake-Pop-Stile etwa 1 cm eintauchen, in die Teigkugeln stecken und diese wieder ca. 15 min kaltstellen. 



Danach die Cake-Pops vorsichtig komplett mit Kuvertüre überziehen (am besten mit Hilfe eines Teelöffels) und oben eine Prise Diamant Grümmel Kandis aufstreuen. Die fertigen Cake-Pops in einem Cake-Pop-Halter und Styropor oder wie ich in einem Glas mit Grümmel Kandis stecken und die Kuvertüre fest werden lassen. Fertig! Noch schneller geht es natürlich, wenn man fertigen Lebkuchen nimmt und diesen zerbröselt.

In winterlichen Getränken

Chai Latte mit Diamant Krusten Kandis



Zutaten für eine Kanne
3 TL schwarzer Tee, z.B. Assam
700ml Wasser
4 Kardamomkapseln
1 TL Fenchelsamen
1 Zimtstange
1/2 Vanilleschote
8-10 Stück Diamant Krusten Kandis

Kardamomkapseln und Fenchelsamen zerstoßen. Das Wasser mit den Gewürzen und der Vanilleschote darin aufkochen, vom Herd nehmen und abgedeckt 10 min abkühlen lassen. Diamant Krusten Kandis zugeben und unter Rühren erneut aufkochen. Von der Herdplatte nehmen, Tee hinzufügen und 5 min ziehen lassen. Durch in ein Sieb in die Kanne abseihen. 

Orangen-Vanille-Rooibos-Punsch mit Diamant Krusten Kandis



Zutaten für eine große Kanne
1000ml Wasser
4 TL Rooibos-Tee
100ml Orangensaft
1 Vanilleschote
8-10 Stück Diamant Krusten Kandis

Wasser aufkochen und in die Kanne mit dem Vanillemark und dem Tee gießen, ca. 6 min ziehen lassen. Teesieb entfernen und den Orangensaft in die Kanne geben. Den Kandis entweder direkt in die Kanne geben und schmelzen lassen oder in 4-5 Tassen verteilen und den Punsch einschenken.

Kanntet ihr Kandis schon? Kennt ihr noch andere winterliche Rezepte mit Kandis?



*Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Diamant Zucker.

1 Kommentar:

  1. Uhh, das sind schöne Rezepte. Dankeschön, da freue ich mich. Ich werde den Kandis mal testen, bin ja eh ein kleiner Süßhahn. ♥

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...