It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Mittwoch, 8. April 2015

Dermasence | Medizinische Gesichtspflege [Review]


Beim beautypress Blogger Event im Oktober 2014 lernte ich unter anderem die Marke Dermasence kennen. 

Dermasence ist eine medizinische Hautpflege, die in enger Zusammenarbeit mit Hautärzten entwickelt wurde, um die Gesunderhaltung der Haut und Regulierung der Hautfunktionen zu unterstützen und Problemhaut zu reparieren.

Kurz nach dem Event fing ich also an, die Produkte aus dem Bild oben regelmäßig zu verwenden und denke, nach nun fast 4 Monaten kann ich eine vernünftige Beurteilung schreiben.

Nach dem Entfernen des Make-ups mit AMU-Entferner habe ich mein Gesicht immer erst mit der Mousse (Reinigungsschaum) gewaschen und mit dem Tonic (Erfrischendes Gesichtswasser) noch die letzten Make-up-Reste und Verschmutzungen runtergeholt. Da am Wattepad dann tatsächlich meist noch ein wenig Schmutz dran war, hatte ich das Gefühl, das Waschen mit dem Mousse reicht nicht. "Porentief reinigend" empfand ich also leider als nicht 100%ig zutreffend. Aber vielleicht ist das Tonic auch bloß so super porentiefreinigend... Den Duft von Mousse und Tonic empfinde ich persönlich als zu stark. Aber da er schnell verfliegt, ist es ok. Meine Haut hat weder nach dem einen, noch nach dem anderen gespannt.

Das Seborra Gel (Mildes Fruchsäuregel) habe ich nicht täglich benutzt, sondern nur wenn ich das Bedürfnis hatte, meine Haut zu peelen. Es kribbelt kaum, meine Haut ist auch nicht gerötet und hat es gut vertragen. Die hautklärende Eigenschaft kann ich bestätigen. Meine Haut hat sich danach sehr gut angefühlt, rein und zart.

Das Phytosabal (Leichte Gelcreme) soll die Talgproduktion regulieren und somit dabei helfen, dass die Haut nicht mehr so schnell nachfettet. Die Gelcreme lässt sich leicht verteilen und zieht schnell ein. Ob meine Haut nun nicht mehr so schnell nachfettet, wie ohne... hm... ich muss gestehen, dass ich keinen merkbaren Unterschied oder eine Verbesserung diesbezüglich feststellen konnte. Meine Haut mochte sie dennoch und mein Hautbild wurde viel besser, also habe ich sie weiter benutzt.

Cream Soft (Leichte Gelcreme) empfinde ich als reichhaltiger als Phytosabal und habe sie deshalb abends genommen, morgens dann lieber Phytosabal, obwohl auch sie "langfristig Fettglanz verhindern" soll. Vielleicht ist meine T-Zone auch ein besonders fettiges Exemplar... aber auch hier kann ich keine nennenswerte Verbesserung feststellen, WAS DIE TALGPRODUKTION BETRIFFT! Ansonsten denke ich, dass auch sie einen großen Teil dazu beigetragen hat, dass mein Hautbild verbessert wurde.

Das Hyalusome Konzentrat (Gesichtsfluid) habe ich für die trockenen Hautpartien genommen, bevor ich die Gelcremes aufgetragen habe, um diesen zusätzlich Feuchtigkeit zu geben. Die trockenen Stellen fühlen sich gut durchfeuchtet und gepflegt an. Trockene Stellen sind verschwunden, die Haut wirkt geglätteter. Irritiert hat mich hier die Konsistenz. Bei einem Hyaluron-Produkt stellt man sich ja etwas sehr gelartiges, fast flüssiges vor, wie ich das von anderen Marken kenne. Hier ist es aber eine gelbliche Creme.

Die Eye Cream (Augencreme) habe ich täglich mit dem Ringfinger in die Partie unter die Augen geklopft und abends auch auf's bewegliche Lid, wenn meine Haut dort "Durst" hatte. Trockenheitsfältchen wurden deutlich reduziert und die Partie wirkt wesentlich entspannter, entknitterter. Finde ich super! Sie ist auch parfumfrei und für Kontaktlinsenträger geeignet.

Alles in allem bin ich von Dermasence überzeugt, auch wenn das eine oder andere Versprechen nicht ganz eingehalten wurde... bei MIR. Trotzdem hat sie meiner schwierigen Haut sehr gut getan, sie sah deutlich gesünder aus. Sah! Stressbedingt sieht sie leider momentan sehr schlecht aus, aber das wird schon wieder... Ich arbeite dran! Deshalb kann ich die Produkte auf jeden Fall weiterempfehlen.

Ihr bekommt Dermasence-Produkte in Apotheken und online.

Kennt ihr Dermasence bereits? Benutzt ihr Produkte aus der Apotheke? Welches könnt ihr mir bei einer besonders fettigen T-Zone empfehlen? Habt ihr DEN Geheimtipp für mich?

Ich danke schon mal im Voraus...! ;)


*PR Samples vom beautypress Blogger Event

Kommentare:

  1. Ich habe Dermasence vor einiger Zeit mal getestet (Mousse und Tonic) und bei mir hat es damals sehr gut geholfen. Ich glaube, ich hatte so reine Haut wie schon lange nicht mehr. Danach wurde es wieder schlimmer und als ich die beiden Produkte dann nachgekauft habe, haben sie irgendwie nicht mehr so gut angeschlagen wie beim ersten Versuch. Warum weiß ich auch nicht.

    Aber generell mochte ich die Sachen wirklich gerne und nur mein Geiz (oder das nicht vorhandene Geld) hat mich davon abgehalten, es weiter zu benutzen. Vielleicht hätte ich es mal tun sollen ;)

    Liebe Grüße
    Sas

    AntwortenLöschen
  2. Ich kenne Dermascence nur dem Namen nach. Wenn es riecht, ist es allerdings schon mal nicht so gut, weil reizend. Da würden mich wirklich mal die Inhaltsstoffe interessieren und die jeweiligen pH-Werte. Wenn der Schaum mit pH-regulierend deklariert ist, würde ich fast vermuten, dass die Salicylsäure nur entzündungshemmend wirkt, aber nicht exfolierend. Das wäre mir z.B. wichtig. Eine Produktempfehlung aus einem Bereich finde ich generell schwierig. Selbst innerhalb einer Serie gibt es oft gute und weniger gute Produkte. Generell: eine milde Reinigungsmilch und alles meiden was reizt (aggressive Tenside, Duftstoffe, viel Alkohol).

    AntwortenLöschen
  3. danke für den informativen beitrag! selbst habe ich die marke noch nicht getestet. vor allem die augencreme finde ich spannend

    AntwortenLöschen
  4. Mir geht es wie Sabina, kenne die Marke auch noch nicht. Von der Augencreme habe ich nun schon viel Positives gehört und würde sie gern mal testen.

    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie konnten mich nur das Tonic und den SOS Pflege von Dermasence überzeugen. Alles andere hat mich aussehen lassen, wie ne Speckschwarte

    AntwortenLöschen
  6. Dein Beitrag ist wirklich sehr interessant geschrieben, ich kannte die Marke Dermasence noch gar nicht.

    LG Sabrina

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...