It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Freitag, 21. April 2017

Tipps bei brüchigen, splissenden Nägeln? Hilfe!! | Teil 1: Vorher

Wenn ihr mir schon länger folgt, egal ob auf meinem Blog, Instagram, Facebook, Pinterest oder Twitter, wisst ihr, dass ich mir meine Fingernägel sehr, sehr wichtig sind. Ich bin eine essienista durch und durch!

Aber vor etwa 3 Jahren fing das Dilemma an... 
(Achtung, es folgen Bilder des Dramas... wer das nicht sehen mag, sollte nicht weiterscrollen!)

Vorher waren meine Nägel immer top! Egal ob kurz oder etwas länger (wobei ich kurze Nägel einfach schöner an mir finde), meine Nägel waren auch unlackiert stabil, stark, ohne jeglichen Nagelspliss oder Brüchigkeit. Aber vor etwa drei Jahren hatte ich mit einer Hormonumstellung zu kämpfen und seitdem sind nicht nur meine Haare dünner und brüchiger geworden, sondern auch meine Nägel. Seit drei Jahren also kämpfe ich mit splissenden, brüchigen und trockenen Nägeln, die ich nicht mehr über das Nagelbett hinaus wachsen lassen kann, weil sich die Nagelplatten an den Spitzen voneinander lösen. Vor allem an Daumen, Zeigefingern und Mittelfingern.

Brüchige Nägel - Hilfe!

Und ich hab jetzt wirklich die Schnauze voll! Ich will wieder robuste, gesunde und schöne Fingernägel, auch wenn ich fast immer Nagellack trage und man das Drama deshalb nicht sieht. Aber auch Nagellack hält deswegen nicht mehr so lange wie früher.

Brüchige Nägel - Hilfe!

Ich möchte das jetzt gerne in den Griff bekommen und hoffe einfach auf ganz viele tolle Tipps von euch, die ich in den nächsten Wochen ausprobieren werde und gebe euch dann in ein paar Wochen ein Update. (Anmerkung: MicroCell 2000 hilft nicht (mehr)!)

Brüchige Nägel - Hilfe!

Angefangen habe ich vor etwa einer Woche, mir jeden Abend vor dem Schlafengehen die Nagelhaut mit Öl zu massieren (es wurde das Granatapfel-Öl von Weleda in einem Forum empfohlen), in der Hoffnung, dass sich das nicht nur auf die Nagelhaut auswirkt, sondern auch auf den neu herauswachsenden Nagel. Seit gut 10 Tagen habe ich mir die Nägel schon nicht mehr lackiert, außer einmal für einen Tag an Ostern. Ich bin auch offen für Nahrungsergänzungsmittel oder anderes. Egal was! Außer: Verstärkung durch Gel oder Acryl!

Nun bin ich sehr gespannt, was ihr tut oder getan habt und was euch geholfen hat und welche Tipps ihr mir geben könnt! Also bitte: HILFE!!


Kommentare:

  1. Guten Morgen :)
    Ich habe so ziemlich das gleiche Problem wie du und bei mir helfen leider wirklich nur Lackier-Pausen und Pflege. Für mich haben sich die Lemony Flutter und Burts Bees Nagelwachs bewährt; von Essence gibt es jetzt auch eine Nagelmaske mit Honig (glaube aber nur in der großen Theke), diese funktioniert für mich momentan am besten! Und zwischendurch immer schön eincremen, da hilft mir momentan die Mandel Honig Butter vom Body Shop sehr. Außerdem hat es mir geholfen meine Nagelform zu verändern. Ich trage sie eigentlich lieber eckig mit etwas abgerundeten Ecken, habe sie nun aber immer relativ rund gefeilt, weil sie (bei mir) so viel besser wachsen können.
    Ich hoffe, ich konnte etwas helfen :)
    Liebe Grüße,
    Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lemony Flutter hatte ich vor Jahren auch mal. Vielleicht besorge ich es mir wieder! Danke für die Tipps!

      Löschen
  2. Ich hatte leider das gleiche Problem. Meine Nägel habe ich mit einer MicroCell Kur (gibt es zum Beispiel bei DM oder Douglas) in den Griff bekommen. Auch in relativ kurzer Zeit. Nun benutze ich Sililevo aus der Apotheke. Das versorgt den Nagel mit Feuchtigkeit. Kann beides auch super als Unterlack verwendet werden.
    Viel Erfolg!!! 🍀
    Instagram: lischen83

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. MicroCell hilft mir ja leider nicht mehr, aber von Sililevo hab ich jetzt schon mehrfach gelesen... Danke!

      Löschen
  3. Ich hatte ein ähnliches Problem nach der ersten Schwangerschaft. Seit ich täglich Kieselerde-Kapseln nehme, haben sich meine Nägel deutlich gefestigt und "schälen" sich nicht mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir ging es auch etwa 1 Jahr nach der Schwangerschaft los! Danke für den Tipp!

      Löschen
  4. Liebe Sarit, die Probleme kenne ich nur zu gut. Bei mir hilft Regulatpro Hyaluron. Hier habe ich über meine Erfahrungen mit dem Produkt geschrieben (http://www.uptodaete.com/2016/06/tested-by-sue-anti-aging-beauty-drink-regulatpro-hyaluron/) lg Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanne, das klingt ja toll! Danke für den Tipp!

      Löschen
  5. Ich bin kein Fan von Nagelhärtern.
    Lieber rate ich zum Nägel ölen, eincremen und auf jeden Fall die Nägel kurz zu halten! Es bringt nichts splitternde Nägel "hochzüchten" zu wollen; sie brechen eh ab (und das zu 100%!).
    Wer kein Öl mag dem kann ich den Cuticle Eraser + Balm von Sally Hansen empfehlen. Täglich angewendet in Kombination mit einer Handcreme bewirkt es wahre Wunder!
    Kostenpunkt ist knapp 8€, das Töpfchen hält sich allerdings, da man nur gering Produkt pro Anwendung verbraucht.
    Ich hoffe, ich konnte helfen :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte mal starken Haarausfall und musste sehr viel Eisen und Biotin als Nahrungsergänzungsmittel nehmen. Das hat meine Nägel im selben Zug echt steinhart gemacht.
    Aber inzwischen nutze ich nichts mehr, nichtmal mehr ein Nagelöl. Das sollte ich mir mal wieder angewöhnen

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    AntwortenLöschen
  7. Kann Eisen in Kombination mit Biotin auch empfehlen, nutze die von dm (Eigenmarke). Habe sie gegen stressbedingten Haarausfall und splitternde Nägel genommen und hat echt geholfen. Haare wuchsen nach und Nägel wurden viel kräftiger und weniger brüchig.

    AntwortenLöschen
  8. Ich nehme seit 3 Jahren jeden Tag eine Biotin Tablette und habe super tolle Nägel :)

    AntwortenLöschen
  9. Mir hat es super gut geholfen diese Haut Haar Vital Tabletten von DM zu nehmen, seitdem habe ich MEGA gute Nägel!!
    Von innen hilft meist besser, als von außen!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  10. Bei mir das Gleiche. Irgendwann Hormonumstellung,Haare, Nägel schlechter. Anfang April hatte ich einen Post über Nagelpflege mit Hausmitteln veröffentlicht. (Z. B. Zitronensaft). Derzeit verwende ich Microcell, aber ist ja durch bei dir. :-(
    Liebe Grüße, Anjanka

    AntwortenLöschen
  11. Also das wichtigste bei brüchigen/splitternden Nägeln ist Hydrierung! Der Nagel besteht aus 50 Keratinschichten, sind diese nicht gut hydriert, lösen sie sich voneinander und der Nagel wird brüchig. Ideal ist die Pflege mit Öl, am besten ein Öl auf Jojoba-Öl-Basis, denn das kommt dem chemischen Aufbau des körpereigenen Sebum am nächsten. Regelmäßig ölen (3-5mal am Tag) und von Wasser so gut es geht fernhalten und wenn möglich mit Handschuhen hantieren. Über Nacht kann man super Baumwollhandschuhe und eine reichhaltige Creme verwenden, für eine Kur.
    Nagelhärter würde ich definitiv niemals benutzen, denn dieser trocknet die Nägel auf längere Zeit nur noch mehr aus.

    AntwortenLöschen
  12. Oh, das kenne ich auch :/
    Ich hatte früher immer brüchige Nägel, habe das aber mit MicroCell in den Griff bekommen, so dass sie die letzten Jahre (seit ich mich auch mit Nagellack befasse) echt gut waren. Aber seit einiger Zeit sieht das bei mir aus, wie bei dir: ich kann die Nägel teilweise schichtweise abziehen :/ Allerdings nur an zwei Fingern, Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand - alle anderen sehen gut aus.

    Daher werde ich deinen Post mal im Auge behalten. Vielleicht finde ich ja auch noch eine Lösung für mich.

    Liebe Grüße
    Sas

    AntwortenLöschen
  13. Ich nutze von Das gesunde Plus sowohl die Kiselerde-Tabletten als auch die Haarvital Komplex-Kapseln (: Die helfen echt super gut beim Nagelwachstum, auch bei brüchigen Nägeln!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  14. So ein Öl kann da schon wirklich gut helfen, muss ich sagen. Hatte auch öfters mal Probleme und fand solche Öle dann aber super gut. :) Leider splittern meine Nägel immer nach dem Lackieren.

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin auf deine Ergebnisse gespannt, habe nämlich dasselbe Problem. Zeigefingernägel sind dadurch so uneben und dünn bis zur Hälfte des nagelbettes.
    Ich für mich habe festgestellt, dass bei mir auch der Nagellackentferner einen großen Einfluss hat. Ich nutze nun nur noch die schon bereits getränkten Entfernerpads, die sind irgendwie öliger und trocknen nicht so aus. Der höhere Preis am Ende ist es mir dann wert...

    Wie gesagt, lass uns an deinen Ergebnissen teilhaben :)

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...