It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Sonntag, 2. August 2015

[Projekt Minimize Me] Kann schöne Sportkleidung motivieren? | #saritgetsfit

Um gleich die Frage in der Überschrift zu beantworten:

Ich finde, ja!

Als ich vor einem Monat mit dem Sport wieder angefangen habe, hatte ich noch keine "echte" Sportkleidung. Ich hab Leggings genommen, die ich hatte und irgendwelche T-Shirts oder Tops. Sportschuhe hatte ich mir letztes Jahr irgendwann mal gekauft, aber nie getragen. Es hat alles bisher seinen Zweck erfüllt, war aber nicht besonders schick, weil ich der Meinung war und auch bin, man muss sich im Fitness-Studio nicht besonders zurechtmachen. Wenn ich nicht gerade direkt nach der Arbeit ins Studio gehe, gehe ich auch komplett ungeschminkt. So habe ich das im Urlaub immer gemacht.

Aber je länger ich Sport mache, umso mehr Lust habe ich auf coole Sportkleidung. Denn ich finde, "nett" aussehende Sportkleidung macht Spaß und genau deshalb motiviert sie auch eher dazu, Sport zu machen, als irgendwelche ausgedienten Leggings oder Shirts. Und es gibt wirklich hübsche Sportkleidung!

Deshalb zeige ich euch heute zusammen mit Defshop, wie man auch stylisch Sport machen kann...

Sportswear
Bildquelle: Defshop

Leuchtende Farben, Pastell, Neon, Muster... alles was gefällt und Spaß und gute Laune macht, macht nicht nur zu Hause Spaß und gute Laune, sondern auch im Fitness-Studio oder beim Joggen oder welche Sportart auch immer man bevorzugt. Wichtig ist, dass die Kleidung atmungsaktiv ist und somit dabei hilft, Feuchtigkeit von der Haut weg nach außen zu transportieren, damit man nicht in seinem "eigenen Saft" traniert. Ansonsten ist so ziemlich alles erlaubt, was gefällt. Ich habe euch deshalb in der Collage mal gezeigt, was mir selbst gefällt und ich ziemlich hübsch finde und vielleicht kann ich damit ja die eine oder andere von euch inspirieren, mal ein wenig Farbe in die Sporttasche zu holen.

Und ich verkünde nicht ohne Stolz, dass ich ganze 5 kg in den letzten 4 Wochen abgenommen habe! In 2-3 Wochen zeige ich euch auch ein neues "Nachher-Bild" im Vergleich zum Vorher-Bild.

Wie sieht es bei euch in der Sporttasche aus? Eher schwarz, dunkel, unauffällig? Oder bunt, fröhlich, auffällig?



Kommentare:

  1. Ich finde auch, dass schöne Sportkleidung motiviert. Du hast es irgenwie leichter mit Deinen Lieblingsfarben, glaub ich. Bei mir bedeutet schön, möglich dunkel und nicht pastellig. Das ist bei Laufschuhen z.B echt gar nicht so einfach.
    Ein gute Quelle für Tricots und Sporthosen jeglicher Art in allen Farben (und nicht Farben) ist TK Mexx, warst Du da mal schauen?
    LG Blunia

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das auch ziemlich wichtig wenn man schöne Sportbekleidung hat :) Dann hat man auch irgendwie das Gefühl das sich das lohnt das Geld dafür ausgegeben zu haben, wenn man diese dann auch wirklich oft verwendet ! Wenn ich schöne Hosen oder Oberteile habe, dann mache ich auch richtig gerne Sport <3
    Bin schon ganz gespannt auf deinen Bericht und die vorher-nachher Bilder. Sowas ist immer unglaublich motivierend.

    AntwortenLöschen
  3. Wenn die "schönen" Sachen nicht immer so teuer wären. xD
    Ich geh bei Sportkleidung mehr nach dem Motto "Form Follows Function". Die Kleidung muss für mich funktionieren und ihren Zweck erfüllen. Mir sind Farblich schwarz und weiß am liebsten und T-Shirts. Tops find ich ganz arg schlimm. Ich trage aber auch lieber ganz normale Basic Shirts als die aus Sport-/Funktionsstoff.
    Ich hab exakt 2 hochwertige Sporthosen (eine ganz kurze von Adidas und eine lange Laufhose von Nike) und das einzige, auf das ich extremst viel Wert lege sind Sportschuhe. Die müssen richtig passen. Meine ersten sind mir leider etwas zu klein. Für Workouts geht das noch aber nicht zum laufen, deshalb hab ich mir letzten Monat Springblades gekauft. Teuer aber so unfassbar bequem dass ich sie auch schon im Alltag, zum "Wandern" und auf Messen trage.

    LG
    K.ro

    AntwortenLöschen
  4. Ich mache auch regelmäßig Sport und fühle mich in schöner Sportkleidung einfach wohler. Meine Lieblingsfarben beim Sport sind Koralle, Neonpink bzw. Neonfarben und Schwarz. Da ich sehr viel Sport treibe, in erster Linie Laufen, hab ich mir neue Laufschuhe gegönnt von Asics in koralle, pink.
    Wie gesagt, leuchtende Farben und schwarz in Kombi finde ich persönlich am Schönsten an mir! ;o)
    Ich lege auch viel Wert auf Markenqualität... ich weiss, sieht nicht jeder so, aber ich persönlich habe mit Marken doch die besseren Erfahrungen gemacht, vor allem wenn man wirklich viel und regelmäßig Sport betreibt.
    Ich gratuliere dir zu deiner tollen Gewichtsabnahme!!! Ich weiss wie man sich fühlt, habe gerade 8 kg abgenommen und fühle mich pudelwohl! :D

    Lieben Gruß

    *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  5. Momentan sieht es in meiner Sporttasche - bis auf die pinken Airmax - noch relativ dunkel aus. Schwarz macht halt schlank^^ Meine Klamotten sind aber schon richtige Sportklamotten - nur eben dunkel. Sobald dann mal ein paar Kilos runter sind, trau ich mich auch wieder an die buten Sachen ran.

    Liebe Grüße
    Mini.Me.

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...