It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Sonntag, 18. Mai 2014

Eine Überlegung... und Frage an euch! [Projekt Minimize Me]

Guten Abend ihr Lieben,

Ich beschäftige mich schon länger mit einer Frage... 

Und zwar habe ich ja meinen Zweitblog "Projekt Minimize Me", auf dem ich EIGENTLICH mit einigen Co-Bloggern über unsere Abnehmvorhaben und -umsetzungen schreiben WOLLTE. Das lief einige Zeit ganz gut und dann passierte nichts mehr... weder bei mir noch bei meinen Co-Bloggern. Ich finde das sehr schade...!

Das Thema lässt mich aber natürlich nicht los. Durch eine Hormonstörung habe ich, obwohl ich 3 Monate nach der Geburt der Püppi sogar weniger wog als vorher, einiges zugelegt. Mein Frauenarzt, mit dem ich natürlich drüber sprach, gab mir eine Gestagenpille und meinte, dass wir das "mal ausprobieren" sollten, denn sonst wüsste er nicht, wie er mir helfen sollte...

...Leider hat das alles noch schlimmer gemacht! Ich habe sie 2 Monate genommen und in der Zeit habe ich nicht nur weiter zugelegt, sondern bekam Wassereinlagerungen, furchtbare Haut mit fiesen Unreinheiten, brüchige Nägel und strohige Haare! Der Horror!

Ich setzte sie nach den 2 Monaten also wieder ab und kämpfe noch ein wenig mit den "Nachwehen"...
Aber langsam scheint sich alles zu normalisieren, denn meine Haut ist wieder besser, meine Nägel nicht mehr ganz so extrem brüchig und ich möchte mein Ziel, abzunehmen, wieder in Angriff nehmen, weil ich denke, dass ich jetzt auch wieder realistische Chancen habe, das es was bringt.

Nun ist meine Überlegung, dieses Thema wieder in diesen Blog zu integrieren, FALLS euch das überhaupt interessiert.
Ergebnisse und Kurzfassungen würde ich dann vielleicht trotzdem wieder auf "Projekt Minimize Me" posten. Oder andersrum? Detaillierter auf dem anderen Blog und Zusammenfassungen hier?

Was haltet ihr davon? Und wie seht ihr das?

Und wenn wir schon mal dabei sind: Hat jemand von euch Lust, aktiv auf "Projekt Minimize Me" zu bloggen? Wenn ja, meldet euch via E-mail an hallo [at] inlovewithlife [punkt] de!

Kommentare:

  1. Hallo Du Liebe - ich fühle mich natürlich absolut zurecht angesprochen... denn ich habe leider (und es tut mir leid!... ) nur sehr kurz von mir bei Deinem Projekt hören lassen, obwohl ich es gut und absolut wichtig finde. Ich hätte gedacht, dass ich es besser organisieren und immer mal etwas beitragen könnte, aber ich habe es nicht hinbekommen... ich hätte wirklich gern, aber ich war und bin oft froh, wenn ich gerade alles andere auf die Reihe bekomme... Das rechtfertigt leider überhaupt nicht, dass ich es so falsch eingeschätzt habe...

    Das Projekt finde ich gut! Und mir tut leid zu hören, dass Du so gegen Deinen Körper kämpfen musst... Beängstigend, was da einfach passiert und so hohen Einfluss auf Wohlbefinden und auch Äußerliches hat. Ich hoffe sehr, dass sich langsam alles normalisieren wird!

    Um die Situation heute besser einzuschätzen als damals, muss ich leider sagen: ich weiß nicht, wann ich schreiben soll. Und als Foodblogger mit Rezepten scheitere ich leider an den Fotos. Aber geben sollte es Projekt Minimize Me! Und Dir wünsche ich alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde mich freuen auch hier mehr zu diesem Thema zu lesen. Da ich selbst am Abnehmen bin (Weight Watchers Online Programm) interessiert es mich natürlich sehr wie es anderen bei der Gewichtsreduzierung geht.
    An sich würde ich gerne schreiben dass ich Dich als Gast-Blogger bei Minimize Me unterstützen möchte, aber ich denke ich bekomme das zeitlich nicht zuverlässig regelmäßig hin und dann wäre es auch nicht anders wie bisher.
    LG Sara

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin für eine Integration, wenn es jemand nicht interessiert, kann er immer noch wegklicken und ... ich mag es, alles beisammen zu haben :)

    Leider ist es so, dass viele von uns Mädels mit allerlei Problemen zu kämpfen haben und ich finde es auch wichtig, dass mehr publik zu machen [Es ist nicht immer nur der Schweinehund!] und wäre daran interessiert, mehr von deinem Projekt zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  4. ch finde die Idee auper. Würde sehr gern davon hier lesen:-)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo ihr Lieben, ich würde es auch auf dem Blog hier begrüßen, man kann die anderen Teilnehmer ja auch verlinken, oder macht anstatt eines Blogs einen Twitteraccount auf, bei dem die Teilnehmer einfach ihre Beiträge verlinken :)

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...