It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Freitag, 22. Juni 2012

Das leidige Thema der Namenssuche...

Nur noch ungefähr 3 Monate Zeit, um einen Namen für unser Baby zu finden...

Ständig werden wir von allen Seiten gefragt, ob wir denn schon einen Namen hätten und wie unser Baby denn heißen soll... und ich muss immer die gleiche, für die Neugierigen enttäuschende, Antwort geben:

"Wir haben noch keinen Namen!"

Ihr glaubt gar nicht, was wir uns darauf schon ahören mussten... der Lüge hat man uns bezichtigt! 
("Ja, ja, ihr habt doch garantiert schon einen und wollt den bloß nicht verraten...!")

Schön wär's!!! Aber selbst wenn wir einen hätten und diesen würden verschweigen wollen, wäre das natürlich allein unsere Sache... aber so ist es ja nicht!

Erst haben wir die Namenssuche immer weiter nach hinten verzögert mit den Worten "Wir warten, bis wir wissen, was es wird...!" Und als es dann soweit war und wir das eindeutige Outing bekamen, sagten wir "Nun können wir uns ja mal langsam anfangen, nach Namen umzuschauen...!" und dabei blieb es dann... wir KÖNNTEN...! :-D Bis vor kurzem...

Ja, ihr Lieben, es ist gar nicht so leicht, einen schönen und doch einigermaßen "vernünftigen" Namen für ein Kind auszusuchen! Damals bei meiner Großen hatte ich es da deutlich leichter...! Warum? Weil ihr Vater und ich uns schon im 3. Schwangerschaftsmonat getrennt hatten... das heißt, ich war die Machtinhaberin und alleinige Bestimmerin über den Namen meines ungeborenen Kindes... muahahahahahaha! :-D Ja, ich bin angeeckt und musste mir "bessere Vorschläge" anhören...! Aber der Name stand fest und die "tollen Vorschläge" wanderten in ein Ohr rein und zum anderen direkt wieder raus! Und wie sieht es heute aus? Von fast allen Seiten kommt ein "Oh, das ist aber ein schöner Name!" Ja, ist er! Und er passt zu ihr!

Und auch für die Kleine werden wir einen Namen finden, der nicht allen gefallen wird, der sich für uns aber richtig anfühlt! Ich hab ja einen klaren Favoriten, den ich unbedingt, unbedingt, unbedingt für unser kleines Mädchen haben will! Mein Mann ist sich noch nicht 100%ig sicher, sagt aber, dass sie wohl so heißen wird. Während ich sie im Kopf also schon mit meinem Wunschnamen anspreche, hadert er noch ein wenig.

Gestern beim "True Blood"-Schauen sagte er, wie sollten sie "Sookie" nennen... und genau in dem Moment trat die Kleine mit voller Wucht von innen gegen seine auf meinem Bauch ruhende Hand! Während er das als Zustimmung sah, interpretierte ich das eher als heftigen Protest! :-D Also... der Name ist zwar hübsch, aber passt so gar nicht zu uns...! Und mir wäre es ehrlich gesagt auch etwas unangenehm, mein Kind nach einer bekannten Serienfigur einer aktuellen Serie zu benennen...! :-D Nein, nein, das war ganz klar ein Protest, dieser Tritt gegen seine Hand! Das seht ihr doch genauso, oder!? :-D

Und so muss ich mich noch ein wenig gedulden und hoffen, dass es doch mein Wunschname wird... *seufz*
...aber ungefähr 3 Monate haben wir ja noch Zeit...! ;-D

Vielen Dank für's Vorbeilesen!
P.S.: Kleines Update nach euren ersten Kommentaren:

Außer, was den Namen "Sookie" angeht möchte ich jetzt übrigens NICHT von euch hier lesen: "Aber nenn sie bloß nicht so und so...!" oder "Bedenke bitte dies und jenes...!" Nein, das möchte ich nicht!! Der Name, der in meinem Kopf (und Herzen) feststeht, der passt zu ihr als Baby und der passt auch zu ihr, wenn sie eine alte Omma mit weißen Haaren und Dutt ist...! :D (Ja, das hab ich mir schon vorgestellt!) Und er wird vielen von euch sicherlich nicht gefallen, aus welchen Gründen auch immer und es ist mir schnurzpiepegal! :D

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ging es ähnlich, als ich sie im 3D-Ultraschall erblickte! Da stand für MICH der Name fest!

      Löschen
    2. Ähm, also ich mag meinen Namen und finde nicht, dass ich mich als Erwachsene dafür schämen muss einen "niedlichen" Namen zu haben, lol! :D Eher im Gegenteil :)

      Löschen
    3. also ich mag meinen namen auch...und ich finde nicht, dass der, wenn man dann alt und grau ist, nicht mehr passt...

      Löschen
    4. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  2. Oh ja, das ist wirklich sehr schwer! Darum beneide ich dich wirklich nicht. Darf denn die Große Schwester auch Vorschläge machen?

    Schlimm finde ich es, wenn so viele immer etwas gegen einen bestimmten Namen haben und immer irgendein Negativbeispiel bringen...grrr! Am besten nur unter euch ausmachen (jaja, ich weiß, das ist schwer...hihi) und niemanden verraten bis das Baby da ist! ;o)

    Liebste Grüße und viel Erfolg bei der Namenssuche! Ich bin mir sicher, dass sie einen wunderschönen Namen erhalten wird!

    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die große Schwester hat ein paar Namen gesagt, aber das waren die erstbesten, die ihr so einfielen... also alles Namen von Mädels aus ihrer Klasse... :D Da war nix nettes dabei...!

      Löschen
  3. Sookie? Bitte, bitte nicht! Ich finde kurze, deutsche Namen gut. Kinder mit zu exotischen Namen oder gar Serienfigurnamen haben es später im Leben oft nicht leicht. Und Feuerschlange hat recht: viele denken ja beim Namensuchen gar nicht daran, dass ihr Kind mal erwachsen wird (bestes Beispiel: ne Bekannte von mir hat ihr Kind Trixibella genannt!).

    AntwortenLöschen
  4. Ich stelle mir gerade Sookie mit eurem Nachnamen vor... ähm... neee! ;) Ich denke auch, dass die Kleine mit dem Tritt definitiv eine Beschwerde abgeben wollte *g*

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin letztens über DEINEN Namen gestolpert, im Impressum, meine ich, und hab meinem Freund ganz begeistert davon erzählt :D Ihm sagt er jetzt nicht so zu, er ist mehr für's Klassische, aber ich finde ihn toll :) Es gibt immer Befürworter und Gegner, aber letztlich muss er nur EUCH gefallen. Was sagt denn Töchterchen Nummer 1? Die Kleinen haben manchmal auch super Ideen...

    Wir wollen die/den Namen übirgens bis zur Geburt geheim halten (also wenn es mal so weit ist), einfach, weil es dann feststeht und mich keiner mehr verunsichert ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! :) Ich mag meinen Namen auch! Übrigens neigen die meisten dazu, ihn falsch auszusprechen, wenn sie ihn nur lesen... also nur zur Sicherheit: Beide Vokale laaaang ausgesprochen...! ;) Die meisten sprechen den ersten Vokal lang und den zweiten kurz aus... das hasse ich! ;D

      Löschen
    2. Jetzt frag nicht warum, aber ohne ihn gehört zu haben, hab ich ihn intuitiv, im Kopf, richtig ausgesprochen. Vielleicht, weil es einen ähnlichen Norwegischen gibt, der auf dem zweiten Vokal kurz gesprochen wird, und da dein Name ja eher nicht aus dem hohen Norden stammt, musste er für meinen Kopf dann irgendwie ganz anders klingen ;)

      Löschen
    3. Brav! :D Meinst du zufällig "Marit"?

      Löschen
  6. Außer, was den Namen "Sookie" angeht möchte ich jetzt übrigens NICHT von euch hier lesen: "Aber nenn sie bloß nicht so und so...!" oder "Bitte bedenke bitte dies und jenes...!" Nein, das möchte ich nicht!! Der Name, der in meinem Kopf (und Herz) feststeht, der passt zu ihr und der passt auch zu ihr, wenn sie eine alte Omma mit weißen Haaren und Dutt ist...! :D Und er wird vielen von euch sicherlich nicht gefallen, aus welchen Gründen auch immer und es ist mir schnurzpiepegal! :D

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine wirklich schwierige Entscheidung. Meine Eltern haben es sich "einfach" gemacht. Sie haben von ihren beiden Müttern jeweils den Zweitnamen genommen und mir somit zwei Vornamen verpasst.
    So haben sie sich nur noch um die Reihenfolge Gedanken machen müssen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Zweitname meiner Mutter wäre der Erstname meiner Oma, den ich wirklich wunderschön finde... aber leider heißt hier mittlerweile jedes 2. Mädchen so... :-S Ich fände ihn aber als Zweitnamen auch hübsch... mal schauen, was mein Mann dazu sagt...! Ob seine Ma einen Zweitnamen hat, weiß ich gar nicht...

      Löschen
  8. Verrätst du uns deinen Wunschnamen? :D
    Sookie finde ich auch nicht schön - dann noch eher Serena oder Blair :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, nehmt es mir bitte nicht übel, aber im WWW gebe ich, wenn überhaupt, den Namen erst nach der Geburt bekannt...! ;)

      Löschen
  9. Ich finde sowas immer soooo aufregend :D Ich bin zwar selber vom Mutter sein so weit entfernt wie man nur sein kann, haha, aber ich hab schon Namen :D Aber wahrscheinlich kommts denn eh anders.. Ich liebe den Namen Malee zum Beispiel! <3 Aber ne Freundin von mir meinte das klingt wie Malle :D Lilly-Malee :D

    Wie heißt denn deine große :) ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Malee klingt doch nicht wie Malle...? o.O

      Wie meine Große heißt, möchte ich nicht so gern direkt hier hinschreiben, weil ich sie schützen möchte... ich kann aber den Tipp geben, dass Winona Ryder im Film "Reality Bites" so hieß...! :D

      Löschen
  10. Darf ich fragen, aus welchem Land dein eigener Vorname kommt? Ich muss sagen, den habe ich noch nicht wirklich oft gehört :)
    Mit der Namenssuche hatten wir auch immer Probleme. Ich hab' mir für solche Fälle irgendwann die beiden blödesten Namen ausgesucht, die ich finden konnte und einfach behauptet, der Nachwuchs würde dann so und so heißen. Darauf folgte geschocktes Schweigen. Fragen hat sich keiner mehr getraut.
    Nach der Entbindung dann natürlich kollektives Aufatmen: das Kind hat ja doch einen normalen Namen bekommen! Ganz ernst hat unsere abwegigen Aussagen wohl keiner genommen, aber man weiß ja nie, nicht?! ;)

    Schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Name ist hebräisch. Das hat aber nichts mit unserer Religion oder irgendwelchen Vorfahren aus Isreal zu tun oder dergleichen. Meine Tante hat eine Frau kennengelernt, die so hieß und schlug ihnen meinen Eltern vor.

      Löschen
  11. Ihr macht das schon richtig, den Namen unter euch aus zu machen (ist ja schwer genug). Euch muss er gefallen und nicht Oma, Opa, Tante, Onkel ...Beim Namen unseres Sohnes haben anfangs auch manche "blöd" geguckt, mittlerweile finden ihn die meisten aber ganz gut.
    Und zum Thema "mein Kind nach einer bekannten Serienfigur zu benennen" kann ich nur sagen, dass unser Sohn nach der Hauptfigur aus "The Pretender" benannt wurde (wenn auch in anderer Schreibweise) ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Große heißt ja auch wie eine Hauptfigur in einem Film. Aber der Film war nie wirklich ein Kassenschlager und schon längst aus dem Gedächtnis der Menschen verschwunden, als es soweit war, dass ich sie so genannt habe... :D

      Löschen
    2. hihi - aus meinem nicht :) Ich spiele schon seit Jahren mit dem Gedanken eine Tochter danach zu benennen. Und ich dachte immer, ich sei die einzige, die den schön und "alltagstauglich" findet!!!

      Löschen
  12. Puhh.. ich wüsste auch nicht wie ich mich entscheiden würde, ich habe mich eh bisher nur für Jungs-Namen interessiert ;D ich möchte, wenn ich mal Kinder habe, einen Jungen haben und bloß kein Mädchen!!

    Mit solchen Worten wie "Nenn dein Kind blooooßßßß nicht ..." würde ich vorsichtig sein, denn man weiß nie, inwieweit ihr euch schon entschieden habt und während ich z.B. "Martin" schrecklich fände, ihr euch dafür entschieden hättet, wäre das einfach gemein :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wieso willst du bloß kein Mädchen?

      Löschen
    2. Bei mir ist es genau ander herum ich finde Namen für Mädchen vieeel einfacher momentane Favoriten: Karin/Karen, Johanna, Stefanie. Alle Jungsnamen die ich schön finde sind so allerweltsnamen und ich mag es nicht wenn im meinem Umkreis Personen sind die auch so heißen, wird sich aber nicht vermeiden lassen. Ich hoffe es wirkt nicht strange wenn ich mich damti beschäftige, sind ja noch mindestens 10 Jahre Zeit

      Löschen
  13. Ich wüsste momentan keinen Mädchennamen, den ich gerne vergeben würde. Jungennamen hätte ich hingegen sofort zwei.
    Wirklich eine sehr, sehr schwere Frage.

    Als Kind mochte ich meinen Namen nie so wirklich, weil die meisten ihn falsch aussprechen. Aber mittlerweile bin ich froh, keinen Namen zu haben, den man dauernd überall hört.

    Lasst euch nicht verunsicher, ihr werdet für euch sicher die richtige Entscheidung treffen!
    Und noch viel Erfolg, auch evtl. beim Mann überzeugen ;)
    Mich würde auch der Name deiner Großen interessieren.

    Lieber Gruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab weiter oben einen Tipp gegeben, wie meine Große heißt. Hier hinschreiben möchte ich ihn zu ihrem Schutz nicht...

      Löschen
    2. Wunderschön!
      Jetzt bin ich noch gespannter auf den Namen der Kleinen :)

      Löschen
  14. Freunde von uns kriegen auch jeden Moment ihr Baby und wie jeder darauf einredet wegen dem Namen... FURCHTBAR!!! Gestern Abend beim grillen hat jeder irgendwas dazu gegeben... wenn ihr mit dem Namen zu frieden seid ist es wurscht was jemand anderes denkt!

    AntwortenLöschen
  15. Ja die Namenssuche ist schon nicht einfach...habe 5 Mädchen und ein Sternchen, die alle Doppelnamen haben und in DE und Uk gut sein sollten, aber nicht zu englisch ( ausserdem war die Bedeutung der Namen für mich noch wichtig )...finde haben es super hinbekommen
    ( Gemma Sophie, Cloe Anabelle, Lilian Marie,Faye Ellen, Carla Elise und unser Sternchen heisst Stella Louise )
    du /ihr werdet schon einen tollen Namen finden

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...