It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Dienstag, 4. Juli 2017

Wie man ein kleines Bad in eine Wellness-Oase verwandelt feat. Tchibo | Werbung

Heute startet die Themenwelt "Welcome to Miami" bei Tchibo mit farbenfrohen Badtextilien in Türkis, Pink,Gelb und grau und -Accessoires, zum Beispiel ein Duschvorhang mit Flamingo-Print. Ich finde die bunten Sachen mit Miami-Flair zwar wunderschön... aber in unser kleines Bad passen sie farblich nicht, denn hier habe ich gerade erst im letzten Herbst alles bunte verbannt und ganz "erwachsen" in Holzfarben, Weiß und Grau gehalten. "Bunte Farbkleckse" sind hier nur die grünen Pflanzen oder die Pflegeprodukte. Schön minimalistisch, wie ich es seit einer Weile mag. So kann auch ein kleines Bad groß rauskommen!


Die Comfort-Badematte ist superdick und flauschig. Es ist ein witziges Gefühl unter den Füßen. Wie auf Wolken laufen! Diese hat die Größe 60 x 100 cm und kostet 19,99 Euro.
Das Aufbewahrungskorbset lässt sich platzsparend zusammenfalten, wenn es nicht gebraucht wird. Es kostet 9,99 Euro.


Damit das Bad nicht ganz so "klinisch" wirkt, habe ich kurzerhand letzten Herbst die Wand über den Fliesen grau gestrichen, und zwar als mein Mann 4 Tage beruflich weg war. Ich mag es, ihn damit zu überraschen, dass ich unser Heim schön mache! Dazu habe ich noch schwarz/weiße Bilder aufgehängt. Dieses Grau hat mir übrigens so gut gefallen, dass ich vor kurzem (wieder heimlich) unsere braune Wohnzimmerwand mit der selben Farbe überstrichen habe. Das zeige ich euch demnächst auch noch. Auf Instagram konntet ihr die Wand schon sehen.


Die Handtücher gibt es in verschiedenen Größen, von Handtüchern in Größe 50 x 100 cm im 2er Set für 9,99 Euro über Badetücher in 70 x 140 cm für 9,99 Euro bis XL Badetuch in 100 x 200 cm für 19,99 Euro ist alles in verschiedenen Farben und zwei Mustern, Waffelstruktur oder Palmenmustern erhältlich. Alles ist schön weich und meine Haare waren unter dem Handtuch sogar schneller trocken als sonst.


Ein paar wohlduftende Essenzen für den Raum, wohltuende Badezusätze oder falls man keine Badewanne hat (wir haben zum Glück sogar beides) Duschschaum, eine Hautbürste, um die Haut auf die nachfolgende Pflege vorzubereiten und reichhaltige Pflegeprodukte, eine den Hautbedürfnissen angepasste Gesichtsmaske... und schon verwandelt sich sogar das kleinste Bad in eine Wellness-Oase in der man seine "Me-Time" zelebrieren kann... wenn einen die Kinder oder der Partner lassen! 


Wie verwandelt ihr euer Bad in eine Wellness-Oase in der ihr euch gerne aufhaltet? Habt ihr ein großes Bad oder eher ein kleines, wie wir?


*Der Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Tchibo.

Kommentare:

  1. Oh schön, du hast es ja ganz toll! :) Von solchen Badematten bin ich eigentlich kein Freund aber so richtig tolle Alternativen gibt es auch nicht. :(

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. wir haben auch eher ein kleines bad hier in Berlin und mit drei Kindern ist es nicht immer eine wellness Oase... :.) aber ich arbeite noch daran und gutes licht und ein paar pflanzen und Kerzen helfen schon ein bisschen
    maya

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...