It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Donnerstag, 6. April 2017

[Tipp] Mein liebstes Make-up für Vorstellungsgespräche

Ich hab euch ja bereits gezeigt, welche 5 Nagellacke ich am liebsten zu Vorstellungsgesprächen trage und empfehlen würde. Heute möchte ich euch mein liebstes Make-up für Job-Interviews zeigen. Wie auch bei der Maniküre schon bin ich auch hier grundsätzlich der Meinung, man sollte sich so schminken oder eben nicht schminken, wie man sich wohl fühlt. Ein Job, für den man sich verbiegen muss, ist eh nicht das Richtige. Allerdings bin ich der Meinung, dass ein Make-up in einem Vorstellungsgespräch nicht ablenken sollte. Daher wäre ein blauer Lidschatten vielleicht nicht das Optimalste, auch wenn er dir vielleicht hervorragend steht oder der Glitzer auf deinen Nägeln deine schönen Finger zur Geltung bringt...

Ich trage zu Vorstellungsgesprächen am liebsten ein schlichtes Alltagsmake-up. Meist betone ich nur die Augen ein wenig und mache auf die Lippen nur etwas Lippenpflege. 


Auf den Lidern trage ich hier nur "Satin Taupe" von MAC und habe eine dezenten bronzefarbenen Lidstrich mit einem Kajal von ColourPop gezogen. Die Wimpern sind in dem Fall mit der Glam&Doll Mascara von Catrice getuscht.  Meine Augenbrauen betone ich für solche Termine weniger stark als ich es sonst oft tue. In dem Fall habe ich von Catrice den Augenbrauenstift in der Farbe "Don't let me Brow'n" gewählt, welches ein helles Aschbraun ist und damit perfekt für kühle Blondinen wie mir. Fixiert habe ich sie mit einem klaren Augenbrauengel. Die Wangen habe ich hier dezent mit "Orgasm" von NARS betont. Neben der Grundierung war's das schon.

Habe ich aber doch Lust auf Lippenfarbe, nehme ich seit neuestem super gerne die matte Chanel Rouge Allure Ink Lippencreme in der Farbe "Amoureux", zu der mich Stephie von What do you fancy? angefixt hat. (Sieht sie nicht zauberhaft damit aus?)


So sehen meine Lippen nicht ganz so blass aus, lenken aber nicht ab. Der Look ist super soft und ich trage ihn unheimlich gerne fast permanent.

Habt ihr einen Lieblingslook für Alltag und Vorstellungsgespräche? Ist das jeweils der gleiche Look wie bei mir oder unterscheiden sie sich stark oder zum Teil voneinander? Was interessiert euch noch zu dem Thema?


Kommentare:

  1. Sieht gut aus! :) Finde was Dezentes für Vorstellungsgespräche auch immer sehr angebracht. Betone ebenfalls meine Augen leicht (Mascara, Lidfalte und äußeren Winkel mit aschigerem Ton etwas konturieren, auf's bewegliche Lid einen hellen Nudeton - alles matt), konturiere das Gesicht, zeichne meine Augenbrauen nach und nehme einen Lipliner im lippenähnlichen Farbton. Im Prinzip ähnlich wie mein normales Alltags-Makeup, nur dass da auch mal schimmernde Lidschatten verwendet werden und ich generell Rouge und Highlighter trage.

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe es wie Schneeglöckchen und finde dezentes Make-up im Vorstellungsgespräch sehr angebracht. Wenn man natürlich nie welches trägt, dann sollte man sich nicht extra für das Vorstellungsgespräch verstellen. Bei mir wäre das Make-up wohl genauso wie im Alltag. Deinen Look finde ich schön frisch und zart. Und es freut mich, dass dir Amoureux auch so gut gefällt. Der kommt bei mir tatsächlich fast täglich seit dem Kauf auf die Lippen.

    Liebste Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...