It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Montag, 19. Juni 2017

Anzeige | Sommer und Genuss mit Café Royal

Café Royal Hazelnut

Das Leben und vor allem den Sommer genießen... mit Kaffee! Ja, ich habe eine ganze Weile auf Kaffee verzichtet, weil ich auch immer noch der Meinung bin, dass er nicht wirklich gesund ist. Aber muss man denn auf Dinge verzichten, die man liebt, auch wenn man weiß, dass sie nicht unbedingt zur Gesundheit beitragen? Wenn sie der Gesundheit schaden, ohne Frage! Aber wie ist es mit Schokolade, Pizza, Eis oder Kaffee... Manche Dinge gehören einfach dazu, wenn es darum geht, das Leben zu genießen.

Café Royal Hazelnut

Wir haben nur eine begrenzte Zeit hier auf Erden. Ja, man sollte sich überwiegend gesund ernähren, Sport machen, viel Wasser trinken, viel Schlafen. Aber zu einem glücklichen Lebensstil gehört für mich auch gelegentlicher Genuss wie Schokolade, Kuchen oder Kaffee. Gut, ich gebe es zu... zur Zeit bin ich eher ein ziemlicher Kaffeejunkie. Aber dabei geht es mir nicht (nur) um den Wach-Kick am Morgen, sondern auch um Genuss und eine Art Ritual. Morgens beim Fertigmachen trinke ich die erste Tasse. Und auf Arbeit mache ich mir eine zweite Tasse, bevor ich mein E-mail-Postfach öffne. Dann setze ich mich mit dem duftenden, dampfenden Kaffee an den PC und rufe meine Mails ab. Das ist tatsächlich ein Ritual geworden.

Café Royal Hazelnut

Wir haben eine Nespresso-Kaffeemaschine. Ich habe viele Kapselanbieter durchprobiert, bis ich eine Marke gefunden habe, die an die zugegeben ziemlich hohe Nespresso-Kaffee-Qualität wenigstens einigermaßen heran kommt. Von Discount-Marke bis höherpreisig gibt es ja inzwischen viele Anbieter. Café Royal habe ich auch bereits im Supermarkt entdeckt und ausprobiert. Sie haben nämlich auch Fair Trade Kaffeekapseln!

Meinen Kaffee trinke ich immer ohne Zucker oder anderen Süßungsmitteln, aber mit Milch. Oft aber auch mit Pflanzenmilch, da ich meinen Milchproduktkonsum einschränke.

Aber im Sommer darf es, nein MUSS es auch mal sehr, sehr gerne ein Eiskaffee sein! Das gehört für mich irgendwie zur warmen Jahreszeit dazu. Im Straßencafé sitzen und einen Kaffee oder Eiskaffee trinken. Am liebsten nehme ich für selbstgemachten Eiskaffee aromatisierten Kaffee. Ganz toll dafür sind von Café Royal die Sorten Hazelnut, Caramel, Vanilla oder Almond. Besonders Hazelnut! Das ist meine liebste Sorte geworden. Ich lasse den frischen Kaffee abkühlen und gebe noch einige Eiswürfel hinzu. Fertig! Total easy! Aber durch das Aroma hat es ein gewisses Extra.

Eiskaffee mit Café Royal Hazelnut

Wenn ich mir aber quasi eine "Süßigkeit" gönnen möchte, dann darf auch gerne eine Kugel Eiscreme in den kalten Kaffee! Was ich noch nicht ausprobiert habe, mir aber sehr gut vorstellen könnte, wäre, einen Milch-Kaffee-Shake zu mixen. Habt ihr dafür Rezepte?

Wie trinkt ihr euren Kaffee am liebsten? Heiß und mit Wach-Kick am Morgen oder mit der besten Freundin oder dem Partner im Straßencafé, während man vorbeiflanierende Menschen beobachtet... oder eiskalt im Sommer mit Eiswürfeln oder einer Kugel Eiscreme? Habt ihr ein "Geheimrezept"?


Achtung Gewinnspiel!

Es gibt derzeit ein großartiges Gewinnspiel, bei dem man unter anderem eine Reise nach Australien gewinnen kann! Was man dafür tun muss? Man muss Gewinnspielcodes suchen! Zum Beispiel in jeder Packung "Agent's Choice Espresso No. 2" von Café Royal. Weitere Möglichkeiten, Codes zu finden, werden euch auf der Aktionsseite verraten, auf der ihr auch weitere Infos zum Gewinnspiel an sich findet. Viel Glück!


*In Zusammenarbeit mit Café Royal

Mittwoch, 7. Juni 2017

Colour-Freedom Mystic Purple + Gewinnspiel


Vor kurzem hatte ich euch bereits die Farbe Silver Blonde von Colour-Freedom gezeigt, mit der man wunderbar Gelbstich aus blondem Haar heraus bekommt. Ich habe die Tönung seit dem immer wieder aufgefrischt, weil ich so begeistert bin und ich werde mir Silver Blonde definitiv nachkaufen!

Nun durfte ich mir aber noch eine Farbe aussuchen und ich dachte, Lila würde am ehesten mit Silver Blond und meinem Teint harmonieren und wäre vielleicht nicht ganz so auffällig im Büro-Alltag wie die anderen Farben. Also entschied ich mich für Mystic Purple, das Mel von mel et fel ja auch schon gezeigt hat und wollte es mit dem Pasteliser zarter gestalten.

Ich habe es also wie gesagt mit dem Pasteliser vermischt... allerdings nicht wie empfohlen 1 Teil Farbe auf 20 Teile Pasteliser, sondern etwa im Mischverhältnis 30:70. Ich habe es nur in die Längen und Spitzen gegeben und... Achtung!... nur 5 Minuten einwirken lassen! Trotzdem war das Ergebnis überraschend kräftig geworden!


Beim nächsten Mal würde ich die Farbe mit dem Pasteliser also deutlich stärker strecken. Mein Umfeld und auch meine Arbeitskollegen waren dennoch begeistert! Ich selbst finde es an mir zu kräftig. Aber um das mal auszuprobieren ist es kein Problem und es wäscht sich ja wieder raus.


GEWINNSPIEL

Nun haben 3 von euch die Chance, je ein Set bestehend aus seiner Wunschfarbe von den 7 in Deutschland verfügbaren Farben* + Pasteliser zu gewinnen!


*Tropical Aqua, Blue Denim, Mystic Purple, Pink Pizzaz, Coral Blush, Crimson Red und Silver Blonde (Achtung: Indigo Night, Misty Grey, Storm Grey, Truly Blue und Magenta Dream sind in Deutschland noch nicht erhältlich! Deshalb leider auch nicht bei diesem Gewinnspiel!)

Teilnahmebedingungen


- Du musst mindestens 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis deiner Eltern haben, mir im Gewinnfall deine Adresse zukommen zu lassen

- Du wohnst in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

- Teilnahme nur über das Rafflecopter-Widget + Kommentar (Frage findet ihr im Widget). Mögliche Zusatzchancen findet ihr ebenfalls im Widget. Aufgaben 1 und 2 sind Bedingung!

- Der Rechtsweg und die Barauszahlung des Gewinns sind ausgeschlossen und ich hafte nicht für auf dem Versandweg verloren gegangene oder beschädigte Pakete.

- Dies ist ein Dankeschön an meine Leser! Über welchen Weg ihr mir folgt spielt keine Rolle. :) Ich freue mich natürlich über neue Leser, die auch nach dem Gewinnspiel weiterhin Leser bleiben. Reine Gewinnspiel-Accounts sind vom Gewinnspiel ausgeschlossen!

- Das Gewinnspiel ist ab sofort und bis zum 11.06.2017 um 24 Uhr geöffnet.
Ich lose dann per Rafflecopter nach dem Zufallsprinzip aus. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Nach der Gewinnbenachrichtigung habt ihr 7 Tage Zeit, euch zurückzumelden. Verstreicht diese Frist ohne Rückmeldung, verliert ihr den Gewinnanspruch und lose neu aus.

Viel Glück!


a Rafflecopter giveaway



*PR Sample

Mittwoch, 31. Mai 2017

+++ GASTBLOGGER/INNEN GESUCHT! +++


Mein Blog leidet momentan unter meiner beruflichen Eingespanntheit (Gibt es dieses Wort?) und das tut mir in der Seele weh! Ich würde mich deshalb freuen, gelegentlich wieder Gastposts hier veröffentlichen zu dürfen! Habt ihr Lust und Ideen? Dann meldet euch!


Bedingungen

  • Ihr solltet über 18 sein. Das hat den einfachen Grund, dass ich mich rechtlich nicht in irgendwelche Nesseln setzen möchte...
  • Ihr solltet eine super Rechtschreibung beherrschen! Flüchtigkeitsfehler können jedem passieren. Aber mir ist schon eine gewisse Qualität wichtig. Ansonsten sollt ihr aber  unbedingt euren eigenen Stil beibehalten!
  • Ihr müsst keinen eigenen Blog haben! Ich freue mich, wenn auch sonst reine Leser sich trauen! Wenn ihr einen Blog habt, wird der natürlich gerne in eurem Beitrag verlinkt! 
  • Lasst eurer Fantasie freien Lauf, aber der Post sollte schon zu meinem Blog passen und etwas mit Beauty, Lifestyle, Fashion, Interior, DIY, Fotografie, Fitness oder Familie zu tun haben, da es hier hauptsächlich um diese Themen geht. Gerne auch Reisetipps oder Tipps, wo man in eurer Wohngegend unbedingt hingehen sollte. Ich bin für weitere Vorschläge offen!
  • Es wäre schön, wenn ihr eure Gastbeiträge bebildert. Fotos sollten aber eine Mindestbreite von 640 Pixel haben und von guter Qualität sein. Also scharf und weder über- noch unterbelichtet. Ansonsten soll auch hier euer eigener Stil einfließen. Wichtig ist natürlich, dass ihr das Urheberrecht an den Bildern habt!

Ich freue mich auf eure Ideen! Schreibt mir einfach an hallo@inlovewithlife.de. Als Dankeschön sende ich dem Gastblogger ein kleines Überraschungs-Beauty-Goodie-Päckchen!

Montag, 29. Mai 2017

Faltenfrei und reine Haut durch Micro-Needling? | Ein Selbsttest | Vorher


Vor einigen Wochen ploppte in meinem Facebook-Dashboard zum ersten Mal Werbung für ein Micro-Needling-System auf. Ich hatte bis dato noch nie zuvor davon gehört. 


Was ist Micro-Needling und was soll es bewirken?

Micro-Needling ist eine Hautbehandlung mit winzig kleinen Nadeln, die auf einem Roller angeordnet sind. Je nach Länge haben sie unterschiedlich starke Wirkungen. Damit soll man am besten abends nach der Reinigung über seine Haut rollen, maximal 5 min lang, und dies soll folgendes bewirken (können):

  • Fältchen verschwinden 
  • Falten reduziert 
  • unreine Haut, vergrößerte Poren, fettige Haut, Mitesser, Pigmentflecken und Akne stark verbessern
  • Narben (Akne- und andere Narben) mildern 
  • Sogar Cellulite und Schwangerschaftsstreifen soll man damit verbessern können 

Die Mikroverletzung der Haut soll dafür sorgen, dass Collagen gebildet wird, was wiederum für eine Aufpolsterung der Haut sorgt. Nachfolgende Pflege soll besser aufgenommen und deren Wirkung verstärkt werden.

Neugierig unterziehe ich mich nun also dem Selbsttest und probiere das PLATINUM KIT+ DUO MULTIPLEX MOISTURIZER Set von âme pure aus. In dem Set sind der âme pure CIT Face Roller enthalten, den ich nach einer kurzen Beratung passend zu meinen Hautbedürfnissen in der Nadellänge 0,5 mm gewählt habe, sowie dasCollagen Therapy Gel PLATINUM, ein Desinfektionsspray und der DUO Multiplex Moisturizer Feuchtigkeitscreme.


Wichtig ist, dass man zwischen zwei Behandlungen immer einen Tag Pause macht, damit die Haut Zeit hat, sich zu reparieren und Collagen zu bilden. Das Serum muss innerhalb von 10 min nach dem Rollen aufgetragen werden, weil die "Mikro-Löcher" dann bereits anfangen, sich zu schließen. Die Feuchtigkeitscreme trägt man erst am nächsten Tag auf.


Was will ich mit dem Micro-Needling erreichen?

Vor allem möchte ich meine Stirnfalten reduzieren. Zusätzlich kämpfe ich gerade mit einem "unterirdischen" Pickel am Kinn, habe aber generell nur selten mit Pickeln zu kämpfen. Mitesser und große Poren, fettige Haut sind ebenfalls Dinge, die ich versuchen möchte, zu reduzieren, sowie ein Pickelmal auf der linken Wange, der eigentlich kein echtes Pickelmal ist. Ich dachte, es sei ein Pickel und habe es mit Fruchtsäure behandelt. Aber es war wohl ein Insektenstich und hat sich entzündet und es ist eine rötliche Narbe geblieben. Aber mein Hauptaugenmerk liegt tatsächlich auf den Stirnfalten.

Vor dem Micro-Needling

Was kann ich nach der ersten Woche sagen?

Ich würde nicht sagen, das es wirklich wehtut, aber es tut auch nicht nicht weh. Es piekst halt etwas. Aber selbst meine empfindliche Haut hält das aus. Allerdings muss ich manchmal niesen, wenn ich mir über die Stirn rolle, weil ich dort irgendwie empfindlicher bin. Ich muss ja selbst niesen, wenn ich mir die Augenbrauen zupfe! Unmittelbar nach dem Rollen ist meine Haut zart gerötet oder rosig. Es brennt aber nichts. Auch nicht, wenn ich das Serum auftrage. Nach der ersten Anwendung konnte ich am nächsten Morgen nun nicht unbedingt einen Unterschied feststellen. Aber schon nach der 2. und vor allem nach der 3. Anwendung habe ich festgestellt, dass meine Haut strahlender aussieht, irgendwie erfrischter und aufgepolstert.

Ich werde es weiter beobachten und euch nach 1 Monat Anwendung ein Update geben. Das Platinum Kit+ Set kostet derzeit 139 anstatt 277 Euro. Der Roller alleine kostet 41,99 Euro. Falls ihr diesen alleine kauft, benutzt bitte keinesfalls Produkte, die zu Irritationen führen können. Es darf also kein Alkohol oder Duftstoffe enthalten sein.

Habt ihr schon mal von Micro-Needling gehört? Habt ihr Fragen dazu, die ich euch im nächsten Post vielleicht beantworten könnte?


Sonntag, 28. Mai 2017

Home Sweet Home | Kleine Wohnzimmer Roomtour | Mai 2017

Viele von euch haben es bereits (mehrfach) in meinem Instagram-Feed gesehen... Ich bin dabei, unsere Wohnung umzugestalten und gemütlicher zu machen und "traue" mich so auch immer häufiger, Einblicke in unser Zuhause zu gewähren. Ich bin bei anderen auch immer neugierig, wie es bei ihnen aussieht und ich finde es immer wieder spannend, weil es doch auch etwas von der Persönlichkeit widerspiegelt, wie sich jemand einrichtet, wie jemand lebt.

Couch: Möbel Kraft, Couchtisch: Wayfair, Korb und Couchtisch-Deko: H&M, Pouf: Ebay, Strickdecke: Wollweib , Steh- und Deckenlampen: via Lumizil, Teppich: via Westwing

Ich bin auch noch lange nicht fertig... aber ich möchte euch heute schon mal kleine Einblicke gewähren. Vielleicht habt ihr ja sogar Tipps oder kennt "geheime", aber tolle Shops, in denen ich noch stöbern und fündig werden kann.

Vase: Kähler Design via Westwing

Das "Herzstück" in unserem Wohnzimmer ist sicherlich die riesige Couch. Die haben wir... ich weiß es gar nicht mehr genau... aber schätzungsweise vor 2 oder 3 Jahren?... gekauft und bevor wir diese Couch hatten, haben wir so gut wie nie abends gemütlich im Wohnzimmer gesessen.

Bis vor kurzem hatten wir dann noch diesen weißen, quadratischen Ikea-Couchtisch mit Glasplatte und Schublade mit 4 Fächern. Kennt ihr bestimmt alle. Das hat auch lange gut zu unserem Stil gepasst, der eher so in die moderne Landhausstil-Richtung ging. Aber ich den letzten Monaten habe ich angefangen, den "cleanen Skandi-Stil" zu lieben und deshalb musste auch dieser doch sehr wuchtige Ikea-Tisch weichen und ich hab ihn gegen einen minimalistischen, kleineren und runden Tisch eingetauscht. Damit haben wir direkt 2 Probleme gelöst. Es gibt keine Ablagefläche mehr unter der Tischplatte, auf der sich 1000 Zeitschriften und Bücher zu Messihaufen vereinen und der Couchtisch nimmt nicht mehr so viel Platz ein, dass man sich ständig die Knie dran stößt.

Kommode: Home24, Blumen: Bloomon, Bilder: Junique.

Blumen spielen bei mir eine große Rolle. Früher habe ich mir nur ab und zu alle paar Wochen mal einen Strauß gegönnt. Inzwischen sind immer Blumen da. Dazu hatte ich euch kürzlich in einem Blogpost mehr erzählt. Ich hätte aber gerne auch noch Pflanzen. Also größere Pflanzen als die Sukkulenten, die ich schon habe. Die mag ich aber auch sehr und habe mir vor kurzem einen großen Schwung Sukkulenten bei Pasiora bestellt, die ihr hier unten hinter und rechts neben dem Sessel seht.

Sessel: Tchibo, Pouf: Ebay, Beistelltischchen: Wayfair

Allzu minimalistisch und clean darf es in unserem Wohnzimmer aber auch nicht aussehen. Man soll schon noch sehen, dass dort jemand nicht nur wohnt, sondern auch LEBT! Dazu tragen auch die Kissen auf der Couch bei oder die wunderschöne Riesenstrickdecke von Wollweib. Ich hatte diese Riesenstrickdecken auf Pinterest entdeckt und wusste, ich muss auch so eine haben. Und ich kann euch verraten, meine Decke von Wollweib sieht nicht nur schick und dekorativ auf unserer Couch aus, sie hält mich abends schön warm und ich kann drauf verzichten, die Heizkosten in die Höhe zu treiben, wenn es etwas kühler ist. Ich schleppe sie auch gerne ins Schlafzimmer rüber für gemütliche Sonntage im Bett. Als Requisite auf Fotos natürlich auch wunderbar geeignet. Sie ist mit Liebe handgefertigt aus Merino-Wolle und somit auch ein Unikat. Farbe und Größe kann man selbst wählen.

Strickdecke: Wollweib, Vase und Dekokissen: H&M, Tasse: Starbucks, Lampe: Lumizil, Bett: Ikea

Wie geht es weiter?

Es müssen Pflanzen her! Mindestens 2 große Bodenpflanzen wünsche ich mir, weiß aber noch nicht, was für welche. Da muss ich noch überlegen. Fakt ist, dass ich leider keinen grünen Daumen habe (vermutlich deshalb die vielen Sukkulenten... haha) und diese daher auch pflegeleicht sein sollten. Habt ihr Tipps?

Strickdecke: Wollweib

Die Couchkissen könnten auch neue Bezüge vertragen. Das Bücherregal müsste nochmal ausgemistet werden. Ich habe schon Vorhänge in Grau bestellt. Eigentlich sind diese noch nicht so alt, aber im Online-Shop sahen sie wie kühles Taupe aus. Aber wenn die Sonne durchscheint ist es ein warmes Braun... und das passt nicht zur eher kühlfarbigen Einrichtung. Auch die eine taupefarbene Wand ist mir inzwischen etwas zu warm. Eine neue TV-Konsole wäre auch schön, aber da hab ich noch so gar keine Idee. Der Esstisch wird auch demnächst durch einen ersetzt, den mein Mann anfertigen lässt. Vor kurzem hatten wir noch einen schwarzen Kronleuchter im Wohnzimmer hängen. Diesen haben wir durch eine "leichte" Drahtlampe in Kupfer ersetzt, die ich bei Lumizil bestellt habe.

Ich werde dann in einigen Wochen ein Update zeigen, wenn ihr mögt! Ich freue mich über Tipps für für schöne Shops, ob online oder offline in Berlin!


Donnerstag, 25. Mai 2017

DIOR Addict Lacquer Sticks | Lazy / Dark Flower / Sassy [Swatches + Tragebilder]


"FLÜSSIGER GLANZ, SATTE FARBEN, FEDERLEICHTES TRAGEGEFÜHL"

So lautet der Slogan von Dior zu den neuen Addict Lacquer Sticks. Als großer Fan der Dior Addict und Addict Extreme Lipsticks war klar, dass ich diese ebenfalls ausprobieren musste. Von Dior Addict Lippenstiften bin ich ein absolut tolles Tragegefühl gewohnt. Ich hatte also hohe Erwartungen!

Drei Farben möchte ich euch heute zeigen - Lazy, Dark Flower und Sassy.

Dior Addict Lacquer Stick Dark Flower | Sassy | Lazy

Dior Addict Lacquer Stick - Lazy


Lazy ist ein Alltagslippenstift. Ein schöner Rosenholzton für den Frühling. Auf dem Tragebild wirkt er etwas pinker, als er ist, wie man am Swatch wiederum erkennt.

Dior Addict Lacquer Stick - Sassy


Sassy ist ein gedecktes Pink, sehr hübsch. Die Deckkraft ist super.

Doir Addict Lacquer Stick - Dark Flower


Dark Flower ist ein schöner, dunkler Beerenton, von dem ich finde, dass er gut zu mir passt.

Fazit

Alle drei Lacquer Sticks finde ich super schön von der Farbe, der Deckkraft und dem Tragegefühl. Ja, ich wurde nicht enttäuscht, was das angeht und bin einmal mehr überzeugt von der Dior Addict Reihe. Auch die Haltbarkeit hat mich überrascht, denn vor allem die beiden pinken Töne hinterlassen einen Stain, der sich aber gleichmäßig abträgt. Die Hülsen finde ich auch super edel mit diesem dunklen Aubergine-Ton in Kombination mit dem typischen Silber.

Die Dior Addict Lacquer Sticks gibt es in 17 Farben! Diese drei werden also sicher nicht meine letzten bleiben! Der Preis eines Lacquer Sticks variiert sehr stark je nach Händler. Bei Parfumdreams bekommt man sie schon für 29,95 Euro, bei Douglas sind es satte 37,99 Euro. Vergleichen lohnt sich also sehr!

Habt ihr sie auch schon getestet? Wie gefällt euch meine Farbauswahl, welcher gefällt euch am besten?

Samstag, 20. Mai 2017

Dein blondes Haar braucht Abwechslung? Colour-Freedom hilft! Silver Blonde | Review

Vor kurzem hatte ich bereits auf Instagram gezeigt, wie ich den Goldstich aus meinen blonden Strähnchen weggezaubert habe. Hier möchte ich es auch auch nochmal zeigen und ein bisschen mehr dazu erzählen.


Knight&Wilson Colour-Freedom ist eine neue Marke auf dem Deutschen Markt, die aus England kommt und es ermöglicht, naturblonde oder blond gefärbte Haare in bunten Farben zu tönen, um sich ausprobieren oder aktuelle Trends mitzumachen, ohne dauerhaft mit buntem Haar herumlaufen zu müssen. Denn Colour-Freedom wäscht sich je nach Haarstruktur und Einwirkzeit der Farbe auf dem Haar nach 6 - 10 Haarwäschen heraus. Zusätzlich gibt es noch einen Pasteliser, mit dem man die einzelnen Farben "strecken" bzw. abschwächen und somit pastelliger gestalten kann. So könnte man zum Beispiel auch weichere Übergänge hinbekommen, wenn man nicht das komplette Haar tönen, sondern ein Ombré zaubern möchte.

Ich durfte mir eine Farbe aussuchen und habe mich für Silver Blonde entschieden, da ich gerade in einem neuen Job angefangen habe und nicht direkt mit buntem Haar ins Büro kommen wollte. Außerdem war meine Hoffnung, mit Silver Blonde meinen Goldstich aus den Haaren entfernen zu können.

Die Anwendung ist super einfach. Man muss nichts zusammenmischen, wenn man nicht gerade den Pasteliser benutzt und kann die Tönung direkt auf die frisch gewaschenen Haare auftragen. Man sollte sich von hinten nach vorn arbeiten. Man kann die Farbe ganz kurz einwirken lassen, um einen zarten Effekt zu erzielen, man kann aber auch wie ich 30 min einwirken lassen. Den Pasteliser habe ich nicht benutzt. Ich wollte also die volle Silver Blonde Dröhnung!

So sahen meine Haare vorher aus...


Ich habe blonde Strähnchen, die eigentlich direkt nach dem Friseurbesuch immer kühler sind, mit der Zeit aber immer einen Goldstich bekommen. Ihr seht aber, dass einige heller und kühler sind als andere.

Und so nachher...


Ihr seht, mein Haar ist deutlich kühler als vorher und mir persönlich gefällt das viel besser, da ich auch von Natur aus ein kühler Typ bin. Ein paar einzelne Strähnchen sind aber sogar "pinkig" geworden, wie ihr sehen könnt, was wohl an den violetten Pigmenten liegt, die für ein kühles Silberblond sorgen sollen. In Produkten gegen Gelbstich sind ja auch immer lila Farbpigmente drin, um das optisch auszugleichen. Die Haare werden übrigens gleichzeitig gepflegt, da Arganöl und Sheabutter enthalten sind. Mein Haar hat sich danach super schön gepflegt und weich angefühlt und es hat toll geduftet. Was ich ebenfalls super finde, ist, dass mein herausgewachsener Ansatz dadurch auch kaschiert wurde. Damit kann man also den Friseurbesuch prima noch hinauszögern oder die Zeit einfach überbrücken, ohne ungepflegt auszusehen.

Es sind 7 Farben erhältlich: Tropical Aqua, Blue Denim, Mystic Purple, Pink Pizazz, Coral Blush, Crimson Red bis Silver Blond. Ihr könnt die Farben auch nach Belieben mischen oder kombinieren, für noch mehr Möglichkeiten und Spaß! Wie wäre es zum Beispiel mit "Unicorn Hair"?

Ihr bekommt sowohl eine Farbtube mit 150 ml (reicht je nach Haarlänge für ca 2-3 Anwendungen) und Pasteliser mit 250 ml für je 7,99 Euro bei Rossmann. 

Mel von Mel-et-fel hat drei weitere der Farben getestet und miteinander kombiniert: Pink Pizazz, Coral Blush und Mystic Purple. Sieht toll aus!

Auf welche Haarfarbe hättet ihr denn mal Lust?


*PR Sample

Freitag, 12. Mai 2017

Home Sweet Home | bloomon Blumen-Abo im Test

Bloomon Blumenabo Review

Wer mir auf Instagram folgt, weiß, dass ich immer frische Blumen "brauche". Ich finde, Blumen bringen so viel Leben in jeden noch so tristen Raum und werten diesen enorm auf. Meine liebsten Blumen sind Pfingstrosen, Ranunkeln und Tulpen, aber auch pinke (!) Rosen. Am liebsten mag ich pinke, rosafarbene oder weiße Blumen. Rot, Gelb und Orange mag ich nicht so sehr.

Bloomon Blumen in Makro Aufnahme

Und ich liebe es, Blumen zu fotografieren. Vor allem in Makroaufnahmen, weil man da einfach sehen kann, wie faszinierend und unglaublich die Natur eigentlich ist und welche Wunder sie erschafft!

Wer wie ich regelmäßig Blumen "braucht", für den ist das Blumenabo von Bloomon, das ich dreimal testen durfte, ideal. Man bekommt einen Überraschungsstrauß, der aber nie langweilig ist und immer so schön "wild" aussieht, weil von jeder Sorte Blumen nur eine oder maximal zwei enthalten sind. Solche Sträuße finde ich persönlich ja am wundervollsten, weil es viel zu entdecken gibt und sie einfach so besonders aussehen und wie frisch aus dem Garten gepflückt.

1. Bloomon Strauß - Größe M
1. Bloomon Strauß - Größe M

2. Bloomon Strauß - Größe M
2. Bloomon Strauß - Größe M

3. Bloomon Strauß - Größe M
3. Bloomon Strauß - Größe M*

Man kann neben der Größe des Straußes - es gibt S(mall), M(edium) und L(arge) - die Lieferintervalle aber auch den Lieferzeitpunkt wählen. In Berlin wird nur mittwochs geliefert. Ich weiß nicht, wie das in anderen Städten ist. Man kann zumindest auch einstellen, ob tagsüber oder abends, was für berufstätige Menschen natürlich super ist. Ebenfalls kann man flexibel wählen, ob wöchentlich, alle 2 Wochen, 1 x im Monat oder wie auch immer den Strauß geliefert bekommt. Zuerst hatte ich eingestellt, dass nach dem 1. Strauß der nächste schon eine Woche später kommt. Allerdings habe ich dann festgestellt, dass der 1. Strauß noch schön aussah. Also vergrößerte ich den Intervall auf alle 14 Tage und so fand ich es ideal. Auch kann man dazu eine passende Vase mitbestellen, was ich auch machen durfte. Die Blumen kosten zwischen 23,95 und 34,95 Euro.

Bloomon Strauß Größe M
Ein Bloomon Strauß im Büro aus dem Abo meines (inzwischen Ex-)Arbeitgebers

Bloomon Blumen-Workshop

Ich habe dann kurz vor Ende meines gesponserten Abos gesehen, dass Bloomon auch Blumenworkshops anbietet habe mir dann direkt ein Ticket für einen Workshop in Berlin in der Dawanda Snuggery gekauft. Dieser war Anfang März und recht gut besucht. Dort wurde uns gezeigt, wie wir mit frischen Blumen am besten umgehen sollen, damit wir lange Freude an ihnen haben und wie man Blumen richtig "drapiert". Die Vase sollte super sauber sein. Also wirklich sauber! Das Wasser sollte kühl und die Vase damit nur zu maximal einem Drittel gefüllt sein. So haben Bakterien nicht so viel Platz sich auszubreiten. Dann schneidet man die Blumen so schräg wie möglich mit einem sehr scharfen Messer oder einer sehr scharfen Schere an und entfernt in dem Bereich, der im Wasser sein wird, alle Blätter und abstehende Stücke. Achtung, bei Nelken nie in einen der "Knoten" im Stiel schneiden sondern immer zwischen zwei Knoten! Und damit der Strauß schön in der Vase steht, werden die Stiele einzeln immer kreuzweise hineingestellt. So stützen sie sich gegenseitig und stehen dann besser, lehnen sich nicht einfach nur an den Vasenrand.

Bloomon Blumen Workshop Dawanda Snuggery Berlin

Und das war das Endergebnis

Bloomon Blumen Workshop Dawanda Snuggery Berlin

Beim Workshop hatte ich dann nochmal ein Abo abgeschlossen, da es dort einen Rabatt gab für Neukunden. Aber diesmal habe ich die Größe S gewählt mit passender Vase

Bloomon Strauß Größe S
Bloomon Strauß - Größe S

Fazit

Die Blumen sind immer wunderschön. Ich habe schon viele Blumen entdeckt, die ich vorher gar nicht kannte und mag die wilde Zusammenstellung sehr. Der Preis ist zwar nicht ohne, aber für den Strauß und den Lieferservice völlig gerechtfertigt. Auch schön als Geschenkidee!

Übrigens bekommt ihr bei jedem neuen Abo mit dem Code "INLOVEWITH" eine Vase in der passenden Größe eures Straußes geschenkt!

Seid ihr auch so blumenvernarrt? Welche ist eure Lieblingsblume?

*PR Sample

Mittwoch, 10. Mai 2017

Das war in der La petite box "Romance" Edition - Februar 2017

Vor einigen Wochen bekam ich die "La petite box" zugeschickt, die mir bis dahin völlig unbekannt war. Ich dachte zuerst "Ok, noch so eine Kosmetik-Box". Aber diese ist doch anders! Denn sie enthält einen Mix aus unterschiedlichen Kategorien.

la petite box

Wie ihr seht, ist die Box bzw. der Inhalt gar nicht so "petite"! Neben ein paar Kosmetik-Produkten, wie ein roter Just Matte Lippenstift von Bronx Colors Urban Cosmetics und Nagellack von Alessandro und Haarstyling-Produkten von kms california, war nämlich auch eine Flasche Schlumberger White Secco und diese schicke rote Saddle Bag von Virgule dabei, die ein ziemlicher Hingucker ist! Es gab sie in einigen Boxen auch in einem Puderrosaton, der mir persönlich besser gefallen hätte. Aber Rot ist doch auch cool, oder!? Diese Box hatte einen Wert von über 176 Euro!

la petite box

Die Box kostet im flexiblen Abo 79 Euro im Monat. Dabei sind immer 5 hochwertige Produkte drin, die den Wert deutlich übersteigen. Es ist halt eher die Luxus-Version einer Beauty- und Lifestyle-Box und die Zielgruppe ganz klar Frauen, die finanziell unabhängig sind und sich gerne verwöhnen und etwas gönnen.

Abonnieren könnt ihr die Box hier.

Wie gefällt euch der Inhalt? Habt ihr noch Boxen im Abo? Welche mögt ihr am liebsten?


*PR Sample
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...