It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Sonntag, 23. Oktober 2016

Berlin-Tipp | "THE ONE Grand Show" im Friedrichstadt-Palast

Foto: Friedrichstadt-Palast

Am Freitag durfte ich mir die neue THE ONE Grand Show im Friedrichstadt-Palast in Berlin anschauen. Ich hatte große Erwartungen, da kein Geringerer als Haute Couture Meister Jean Paul Gaultier für die 500 Kostüme verantwortlich war.

Foto: Sven Darmer

Ich wurde nicht enttäuscht! Die Show beginnt rasant und bildgewaltig. In den ersten Momenten weiß man gar nicht, wo man hinschauen soll, weil so viel auf der größten Theaterbühne der Welt gleichzeitig passiert. Bei über 100 Künstlerinnen und Künstlern kein Wunder! Die Bilder rauschen förmlich und man kann vor Anspannung kaum Luft holen und weil man so überwältigt wird. 

Foto: Sven Darmer

Mit der Zeit kehrt aber ein wenig Ruhe ein. Ein WENIG! Denn bildgewaltig bleibt es natürlich. Auch wenn man vorher nicht weiß, worum es in der Show geht, welche Geschichte erzählt wird, wird es einem aber doch recht schnell bewusst... 

Roman Lob | Foto: Sven Darmer

Ein junger Mann (gespielt und gesungen von Echo-Gewinner Roman Lob) verirrt sich in einem "ehemaligen Revue-Theater", in dem eine letzte große Party stattfindet in einer Mischung aus Traumvisionen und irrwitziger Party-Realität auf der Suche nach "DER EINEN", die er immer wieder zwischendurch entdeckt, die ihm aber doch immer wieder entwischt... bis er sie dann findet und sein Glück kaum fassen kann. Dabei wird er von der "ehemaligen Theater-Direktorin" (Brigitte Oelke) gesanglich durch diese Szenen und Visionen geführt und begleitet. 

"Die Eine" | Foto: Sven Darmer

Über die Kostüme muss ich sicherlich nicht viel erzählen... Sie sind typisch Gaultier: Extravagant, sehr glamourös, punkig frech, unglaublich sexy und teilweise sehr frivol. Sie tragen eindeutig seine Handschrift. Die Tänzerinnen und Tänzer sind durchweg unfassbar schöne Menschen und das sich stetig wechselnde Bühnenbild entlockt einem immer wieder ein Staunen. Unglaublich, was alles möglich ist!

Foto: Bernhard Musil

Für das Lichtdesign ist Emmy-Preisträger Peter Morse verantwortlich, der schon Shows für Madonna, Barbra Streisand, Prince, Bette Midler, Christina Aguilera, Jennifer Lopez und Janet Jackson designed hat.

Wer in Berlin lebt oder zu Gast ist, sollte also unbedingt einen Besuch im Friedrichstadt-Palast einplanen! Noch nicht überzeugt? Dann schaut euch mal den Trailer an: Trailer.

Schaut ihr auch gerne solche Revue- oder Varieté-Shows an?


*Für die Show habe ich Pressetickets bekommen. Vielen Dank an den Friedrichstadt-Palast für die Möglichkeit!

Kommentare:

  1. Ich hatte mir letztes Jahr die Show The Wyld dort mit meiner Mama angeschaut. Das war schon toll gemacht und auch die Musik mochte ich sehr gerne, aber mir persönlich war das teilweise doch etwas zu freizügig und ZU sexy, zumal da auch viele Kinder mit drin saßen. Ich weiß nicht...da bin ich nicht so der Fan von. Daher würde ich das Geld nicht nochmal dafür ausgeben. Aber ansonsten, die haben das ganz klasse gemacht und so, deren Leistungen waren total klasse, mir nur eben einfach etwas zu freizügig. Sonst wars super.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann ist die neue Show erst recht nichts für dich! Gegen die Kostüme bei The One waren die von The Wyld völlig harmlos... *g*

      Löschen
    2. Das stimmt, wenn ich da an das Kostüm mit den Lippen auf den Lippen denke.... *lach*

      Löschen
  2. Ich hatte mir auch Karten für THE ONE gekauft für letzte Woche, bin leider erkrankt und so musste ich die Karten umtauschen, was problemlos möglich war. Toller Service! Jetzt gehe ich Ende November hin und freue mich schon riesig. Habe mir Deinen Beitrag auch gar nicht durchgelesen und auch keine Bilder angeguckt, ich will mich überraschen lassen. :-))

    Anfang des Jahres war ich mit meiner Mama auch bei THE WYLD und fand die Show auch grandios.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gestern war ich nun mit Mama dort und es war so schön, 1.000mal aufregender als The Wyld, das hätte ich nie gedacht, dass es noch besser geht. Und man hat an sehr sehr vielen Kostümen gleich die Handschrift von Gaultier erkannt, er hat es einfach drauf. Die Show würde ich mir sogar nochmal anschauen, man konnte seine Augen gar nicht überall haben, was es alles zu sehen gab. Ich hatte sogar Tränen in den Augen, weil es so unglaublich wunderschön war und mich sehr berührt hat.

      Liebe Grüße,
      Moppi

      Löschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...