It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Samstag, 12. März 2016

Bi-Oil... ein Zauber-Öl?



In meiner Goodie-Bag vom letzten beautypress Blogger Event war neben vielen anderen Produkten auch das bereits ziemlich bekannte Bi-Oil.

Ich war schon vor dem Event ein Fan, wie ihr HIER nachlesen könnt.

Das Öl ist konzipiert, um das Erscheinungsbild der Haut zu verbessern. So soll es mit dem speziellen Bestandteil PurCellin Oil bei Narben, Dehnungsstreifen, ungleichmäßiger Hauttönung, trockener und reifer Haut helfen.

Ich bin ein fauler Mensch was das Eincremen oder -ölen meines Körpers betrifft, aber in meiner letzten Schwangerschaft habe ich es von Anfang an am Bauch, den Brüsten, Oberschenkeln und Po einmassiert, da ich in meiner ersten Schwangerschaft fast nichts gegen Dehnungsstreifen getan habe und diese dann leider an den eben genannten Körperstellen davon getragen habe. Das wollte ich versuchen zu verhindern und ölte jeden Abend diese Partien mit dem Bi-Oil ein... im letzten Trimester sogar morgens UND abends... und bekam nicht einen einzigen (neuen) Streifen! Das hat mich ziemlich beeindruckt, denn ich habe ein sehr schwaches Bindegewebe. Deshalb empfehle ich das Öl Schwangeren gerne, auch wenn viele die Inhaltsstoffe bemängeln. 

Sicherlich ist es kein Garant für eine streifenlose Haut in der Schwangerschaft, aber ich denke, es kann bei regelmäßiger Anwendung dabei helfen.

Kennt ihr das Öl schön? Was habt ihr in eurer Schwangerschaft getan, um Dehnungsstreifen zu verhindern?



*PR Sample aus der beautypress Goodie-Bag vom Event.

Kommentare:

  1. Ich hab mich ganz fleißig mit dem Öl eingecremt, habe aber leider trotzdem Streifen bekommen :( ich denke, das kann das Öl nicht immer verhindern. Aber meine Haut hat sich sehr gut angefühlt und nicht so schrecklich gejuckt. Das Problem hatte ich nämlich immer sehr stark

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe genau das selbe Öl während meiner letzten Schwangerschaft benutzt. Ich fand es ganz gut, es sind zumindest keine Neuen Dehnungstreifen zu den alten hinzu gekommen. Ich habe es in der ersten nähmlich auch nicht so genau mit cremen-oder ölen genommen.

    Liebe Grüße
    Yasmin

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte mir die Inhaltsstoffe leider auch schon mal genauer angeschaut und war ziemlich geschockt. :/ Ich glaube, ich würde es nicht anwenden, so gut es auch sein mag. :(

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...