It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Donnerstag, 10. September 2015

#saritgetsfit | Update nach 9 Wochen [Projekt Minimize Me]


Von meinen zwei myline express Wochen hatte ich euch ja schon berichtet. Aber wie ist es mir seitdem ergangen?

Inzwischen sind über 9 Wochen seit meinem Start rum und es hat sich einiges getan. Nämlich ganze Minus 8,9 kg!
Ich habe nicht mit myline weitergemacht, sondern quasi mit meinem eigenen Program. Ich habe mich weiterhin sehr gesund, kohlenhydrat- und zuckerarm und eiweißreich ernährt und Sport gemacht. In letzter Zeit leider nicht ganz so intensiv und oft, wie zu Beginn, was mich selbst sehr wurmt. Ich habe ein kleines Motivationstief, bin aber mit dem bisherigen Erfolg aber natürlich trotzdem zufrieden.

Aber wie sieht das nun im Vergleich aus?

Als ich vorhin die Bilder vom Start, nach 2 Wochen und jetzt nach 9 Wochen verglichen habe, war ich ehrlich gesagt etwas enttäuscht, weil ich mir einen größeren Unterschied von jetzt zu vor 9 Wochen vorgestellt hatte. Erstens finde ich nicht, dass es nach fast 9 kg weniger aussieht und zweitens ist kaum ein Unterschied zu den Fotos vor 7 Wochen zu sehen.


Bin ich zu streng mit mir? Seht ihr einen deutlicheren Unterschied als ich? Gut, ich muss dazu sagen, dass die letzten Fotos im Gegensatz zu den anderen beiden Ständen NACH dem Frühstück entstanden sind. Die ersten beiden Fotos waren immer auf nüchternem Magen. Dennoch hatte ich mehr erwartet. Ich meine ja, ich sehe vielleicht insgesamt etwas schlanker aus... aber immer noch sehr "weich"... von den Muskeln, die ich so fleißig trainiere sieht man noch gar nichts.

Trotzdem bin ich stolz auf den gesamten Gewichtsverlust, auch wenn man den nicht so krass sieht wie erhofft. Allerdings... und das mag ich hier aber nicht zeigen... von hinten sieht man einen sehr deutlichen Unterschied. Denn ich hatte starke Fettfalten links und rechts unterm BH... und auf dem letzten Bild, das unveröffentlicht auf meiner Festplatte bleibt, sind diese Falten nahezu komplett verschwunden und nur noch als angedeutete "Einbuchtungen" sichtbar! :) Und daran sehe ich, dass doch einiges passiert ist.

Bis zum letzten Wochenende hatte ich überhaupt keinen Appetit auf Süßigkeiten. Seit Freitag allerdings täglich. Woran mag das liegen? Vielleicht daran, dass der Sommer nun verschwunden ist und das triste Herbstwetter sich zeigt? Oder daran, dass ich nicht so viel Sport gemacht habe in letzter Zeit wie in der Zeit davor? Ernährungstechnisch hatte ich nämlich sonst nichts geändert und deswegen ist es mir auch ein Rätsel, wo dieser Appetit plötzlich her kommt. Nagut doch, wenn ich ehrlich bin, eine Kleinigkeit hat sich in letzter Zeit eingeschlichen: Ich habe häufiger auf's Frühstück verzichtet. Das könnte natürlich ein triftiger Grund dafür sein, dass ich dann tagsüber mehr Appetit auf alles Mögliche habe...


Am Montag habe ich sogar so viele saure Jelly Beans gemampft, dass mir danach schlecht war. Ich muss nun zusehen, dass ich wieder die Kurve kriege, denn seit 2 Wochen ist Stillstand angesagt! Ich habe mir jetzt wieder Proteinriegel bestellt, damit ich kein ganz so schlechtes Gewissen habe, sollte mich der Süßhunger packen. Und sie haben mir eine zeitlang als Frühstück sehr geholfen. Man muss natürlich vernünftige Riegel wählen. Die in der Drogerie sind meist voll von Zucker.

Wie motiviert ihr euch selbst nach so kleinen Einbrüchen, Stillständen und Sporttiefs?

Kommentare:

  1. Also ich finde man sieht schon einen Unterschied. Z zum Thema Muskeln habe ich letztens gelernt, dass es drei Arten gibt
    1. Das fett zwischen den Muskeln, 2. Das zwischen den Organen und 3. Das unter der Haut. Man verbrennt als erstes die ersten zwei und ganz ganz zum Schluss kommt das was man auch sehen kann. Trotzdem geht es deinem Körper besser, wenn sie ersten zwei minimiert werden. Ich finde fast 10kg richtig richtig gut!

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen
  2. Wow !! Erst einmal Glückwunsch !! Denn auch wenn es vom Foto her , nicht sooo auffällt wie du es gerne hättest , es ist doch eine beträchtliche Kiloanzahl !!
    Ja , Stillstand ist doof und depremierend . Aber versuche durchzuhalten !! Du weißt , das du abnehmen tust und irgendwann sieht man es dann auch sofort auf den Bildern . Vor allem wirst du es auch selber merken , nicht nur an deiner Konfektionsgröße :)
    Ich wünsche dir Durchhaltevermögen und ganz viel Erfolg . Ich werde das dann hier weiter verfogen :)
    liebe grüße dajana

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin kein Abnehme-Experte, aber ich finde es wichtig, dass du dich darauf konzentrierst, deinen Ernährungsplan umzusetzen - und dich über jeden Tag freust, an dem es klappt. Ausnehmen gibt es immer :-) Aber: Versuch nicht so streng mit dir zu sein :P Und Frühstück ist wichtig :-)

    AntwortenLöschen
  4. Also ich finde man sieht es schon sehr deutlich! Und 9 Kilo sind echt eine Menge! Super, Sarit!!!! Mach weiter so! Ich glaube, wenn ich so meinen Mann beobachtet habe beim Abnehmen, dass es bei ca. 10 Kilo immer einen Stillstand gibt. Den muss man überwinden und dann geht es bestimmt bald weiter runter. Mein Mann hat es leider bis jetzt nie geschafft, diesen Tiefpunkt zu überwinden und gefrustet wieder aufgehört. Und jedes Mal ärgert er sich wie sonst was. Also bitte bleib dran, denn wenn du dann wieder aufhörst, kommen die Kilos wieder schneller rauf als du denkst und dann war alle Mühe umsonst! Du schaffst das!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ganz ganz viele liebe Grüße von Jenny, die sich eigentlich schon so lange mal wieder bei dir melden wollte!

    AntwortenLöschen
  5. Hey. Ich kann dich verstehen, man erwartet oftmals mehr, als es dann im Endeffekt ist. Ich sehe definitiv einen Erfolg! Und manchmal sieht man es dann bei den nächsten Kilos dafür umso mehr! Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg, nicht aufgeben. glg, Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Glückwunsch Liebes! Ich weiß wie oft das schwer ist...bei mir momentan bewegt sich nichts.. -12kg und seit über 4 Wochen passiert nichts mehr :/ bin jetzt unmotiviert!

    AntwortenLöschen
  7. Danke für den tollen Bericht und viele Grüße.

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde schon, dass man einen Unterschied sieht. Wenn Abnehmen einfach und schnell ginge, wäre jeder dünn. Ich bin leider auch so Jemand, der lange braucht um Gewicht zu verlieren. Man muss sich das Ziel einfach vor Augen halten und immer sagen, wie wunderbar und toll es wäre endlich das Traumgewicht zu haben.

    AntwortenLöschen
  9. Danke, dass du deine Erfahrungen so offen mit uns teilst. Ich hoffe, du kriegst wieder die Kurve und bleibst stark. Kann mir gut vorstellen, wie schwierig das alles ist. :(
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  10. Vielen Dank für das Teilen deiner Gedanken und deines Weges :) Es ist immer sehr interessant zu lesen wie es anderen Menschen beim abnehmen geht und wie es sich für sie anfühlt :)

    Ich habe vor ca. 5 Jahren auch eine größere Menge abgenommen und danach hat es in etwa 2 weitere Jahre gedauert bis sich mein Körperbild auch geändert hatte. Also mach dir nicht zu viel stress.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...