It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Samstag, 19. September 2015

Kinderzimmer | Gestaltung, Ideen, Inspiration

Unser großes kleines Töchterlein wird nun am Dienstag schon 3 Jahre alt. Vor knapp 2 Jahren hatten wir beschlossen, unser Schlafzimmer gegen das damalige Kinderzimmer meines Stiefsohnes zu tauschen, das viel kleiner ist und den Sohn meines Mannes mit unserer Püppi in das große Zimmer ziehen zu lassen.
Dass das keine Dauerlösung sein kann, ist uns bewusst, aber bis wir eine einigermaßen bezahlbare und schöne 5-Zimmer-Wohnung oder -Mietshaus gefunden haben, muss es so funktionieren.

Da wir nicht wissen, wie lange das noch dauert, müssen wir es uns hier aber so schön und gemütlich wie möglich machen und wollen, dass sich jedes Familienmitglied wohl fühlt.

Das Kinderzimmer der beiden ist derzeit noch eine Mischung aus Babyzimmer und hm... wie nenne ich es? Die Zimmerseite meines Stiefsohnes besteht aus einem Hochbett und ein paar Star-Wars-Bildern an der Wand und er teilt sich ein großes Ikea-Regal mit der Püppi.

Es ist okay, aber wirklich schön ist das alles nicht. Und ein Baby ist die Püppi auch nicht mehr. Deshalb schaue ich mir sehr gerne zur Inspiration schöne Bilder von Kinderzimmern an, um mir Ideen zu holen, wie wir das Zimmer und die unterschiedlichen Ecken schöner und passender gestalten könnten.

Mädchenseite


Uni Nature : Klassische Kinderzimmer von Möbelgeschäft MEBLIK

Ich finde zum Beispiel eine Tafelwand super... vielleicht verhindert das auch, dass eines Tages die Wände bemalt werden? Käme auf einen Versuch an. Auch den Hängesessel finde ich toll. Wir haben schon sehr lange überlegt, uns so einen zu kaufen.

Recamara Infantil casa GL : Moderne Kinderzimmer von VICTORIA PLASENCIA INTERIORISMO


Jungenseite

Moderne Kinderzimmer von DESJEUX DELAYE

Moderne Kinderzimmer von Sweet Home Design

Der Sohn meines Mannes ist 10 Jahre alt. Star Wars war eine lange Phase, die sich aber inzwischen bereits dem Ende zugeneigt hat. Was jetzt gerade aktuell ist, weiß ich gar nicht. Vielleicht wäre deshalb ein neutrale, aber dennoch jungenhafte Seitengestaltung besser, als alle paar Wochen die Idole auszutauschen.

Wichtig finde ich helle und freundliche Möbel, die man mit bunten Farben aufpeppen kann. Auch wenn das Zimmer mit ca. 26 qm wirklich groß ist... dunkle Möbel wirken mir zu schwer, überall in der Wohnung aber vor allem in einem Kinderzimmer.

Tja, und das nächste Projekt wäre dann, unser 12 qm-Schlafzimmer schöner zu gestalten...

Was darf in einem Kinderzimmer (einer 3-Jährigen und eines 10-Jährigen) auf keinen Fall fehlen? Worüber hättet ihr euch in dem Alter besonders gefreut?



*Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit homify.

Kommentare:

  1. Ich bin verliebt in die erste Variante! Dieser Hängesessel!!!

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe solche Inspirationsposts sehr. So ein Hochbett finde ich wahnsinnig praktisch und auch so eine Tafelwand ist richtig genial. :) Ich habe selbst so einen Hängesessel, kann ich also nur empfehlen. :)
    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich sehr interessante Vorschläge! Ich bin auch gerade auf der Suche nach einem schönen Hängesessel für das Zimmer unserer Tochter. Habe mir dazu auch schon sogenannte Hängehöhlen (http://haengemattenshop.com/cacoon-bonsai-turquoise.html) angesehen. Die finde ich eigentlich auch sehr, sehr cool!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ganz tolle Ideen. Ich bin der Meinung, dass in keinem Zimmer eine Hängehöhle fehlen darf. Die sind so schön rund und total gemütlich. Meine Kinder lieben es darin und damit zu spielen.

    Grüße
    Trita

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...