It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Sonntag, 5. April 2015

[Review] Veet SpaWax Warmwachssystem | Oster-Giveaway!

Veet SpaWax Warmwachs Review

Beim Event von Veet und Scholl wurde uns unter anderem das neue Warmwachssystem SpaWax vorgestellt.

Das Innovative an dem System ist, dass man keine Vliesstreifen benötigt und das der "Topf", in dem die Wachsscheiben geschmolzen werden, die ideale Temperatur konstant hält und außerdem eine Spa-Atmosphäre verbeiten soll.

Veet SpaWax Warmwachs Review

Man gibt so viele Scheiben wie benötigt in die Kugel (auf der Verpackung sind Richtwerte angegeben, an denen man sehen kann, wie viele Scheiben man pro Körperteil benötigt) und kann sich während des Schmelzprozesses anderweitig beschäftigen.

Veet SpaWax Warmwachs Review

Das pinke Licht erzeugt währenddessen eine schöne Atmosphäre. Das Wachs duftet zudem nach Purpur-Lilien und süßer Feige, was zusätzlich für ein Spa-Gefühl sorgen soll. Ich persönlich mag den Duft nicht ganz so gern, aber er stört mich auch nicht.

Veet SpaWax Warmwachs Review

Ist das Wachs geschmolzen, nimmt man ein wenig davon mit dem beigelegten Spatel auf und verteilt eine Schicht in Haarwuchsrichtung (!) auf die zu enthaarende Stelle. Das Wachs wird sofort fest und man kann den Wachsstreifen entgegen der Haarwuchsrichtung (!) in einem Ruck abziehen.

Veet SpaWax Warmwachs Review

Das ziept natürlich kurz, ist aber nicht wirklich schmerzhaft! Total erträglich! Man sollte natürlich schnell in einem Stück abziehen und nicht langsam und "genüsslich" stückchenweise...

Ich habe damit bisher meine Unterarme (Hallo Swatch-Arm!) und sogar meine Oberlippe enthaart. Eigentlich ist das System nur für den Körper gedacht... aber ich wollte es wissen! :D Die Haare sollten allerdings mindestens 2 mm lang sein. Das Wachs ist angenehm warm, aber nicht heiß. Davor muss man also keine Angst haben. Das Wachs wurde so konzipiert, dass es bei einer relativ "niedrigen" Temperatur schmelzt.

Das System inklusive Schmelztopf und 6 Wachsscheiben ist ab sofort in der Drogerie für 29,95 Euro erhältlich. Die Scheiben im 6er Pack zum Nachkaufen kosten 6,95 Euro.

Vorab-Fazit

Die Haare wurden gründlich entfernt und die Haut ist schön glatt und weich!  Ob die Haut nun tatsächlich 28 Tage haarlos bleibt (Es heißt allerdings auch BIS ZU 28 Tage! Das kommt natürlich auf den üblichen Haarwuchs einer jeden Person an!), kann ich noch nicht sagen. Das werde ich dann in einem Update nachtragen. Aber die Haare kommen weicher nach, weil sie nicht wie beim Rasieren an der dicksten Stelle gekappt werden, sondern an der Wurzel, weshalb sie natürlich mit einer feinen Spitze nachwachsen.

Wie enthaart ihr die Körperpartien, die ihr gerne haarlos haben möchtet? Habt ihr schon mal Enthaarungswachs ausprobiert?
Ich selbst bin ja Rasiererin, außer im Gesicht... da gehe ich seit ein paar Monaten regelmäßig zur Benefit Brow Bar, wo ich mir Augenbrauen und Oberlippe "waxen" lasse.

Und nun habe ich eine schöne Oster-Überraschung für euch... denn bald beginnt die Bikini-Saison!

Ich verlose einmal das Veet SpaWax-System inklusive Schmelztopf und 6 Wachsscheiben! Neu und originalverpackt (Allerdings ist die Verpackung durch den Rückflug vom Event ein kleines bisschen mitgenommen! Der Inhalt aber unversehrt! Wenn du trotzdem mitmachst, gehe ich also davon aus, dass das ok für dich ist!)


Teilnahmebedingungen


- Du musst mindestens 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis deiner Eltern haben, mir im Gewinnfall deine Adresse zukommen zu lassen.

- Du wohnst in Deutschland.

- Teilnahme nur über das Rafflecopter-Widget + Kommentar (Frage findet ihr im Widget). Mögliche Zusatzchancen findet ihr ebenfalls im Widget.

- Der Rechtsweg und die Barauszahlung des Gewinns sind ausgeschlossen.

- Dies ist ein Dankeschön an meine Leser! Über welchen Weg ihr mir folgt spielt keine Rolle. :) Ich freue mich natürlich über neue Leser, die auch nach dem Gewinnspiel weiterhin Leser bleiben.

- Das Gewinnspiel ist ab sofort und bis zum 12.04.2015 um 24 Uhr geöffnet. Ich lose dann per Rafflecopter nach dem Zufallsprinzip aus. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt. Nach der Gewinnbenachrichtigung habt ihr 7 Tage Zeit, euch mit eurer Adresse zurückzumelden. Verstreicht diese Frist ohne Rückmeldung, lose ich neu aus!


a Rafflecopter giveaway


Viel Glück!


*Mein eigenes SpaWax-System und das zum Verlosen wurden mir freundlicherweise von Veet zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Ich habe angefangen mich einfach zu rasieren. Zwischendurch habe ich mal Kaltwachsstreifen ausprobiert, aber das hat nur weh getan, also bin ich beim Rasieren geblieben.

    Frohe Ostern und schönes Wochenende noch <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich nutz einen Rasierer: geht schnell, mein Haarwuchs hält sich sowieso in Grenzen (im Gesicht brauch ich mich zB nur um die Augenbrauen zu kümmern, was aber auch easy ist) und schmerzt nicht (außer ich schlitz mir mal wieder die Ferse auf). Bei Wachs bin ich bisher immer zurück geschreckt nach all den Erfahrungsberichten von Freundinnen (besonders über zu heißes Wachs) und Epilierer ... das tat weh. Mag sein, dass es mittlerweile Geräte gibt, die da angenehmer sind, aber ich hab schlechte Erfahrungen gemacht.

    Neugierig auf dieses Warmwachssystem bin ich ja, weil ich jetzt schon mehrmals gelesen habe, dass es kein heißes Wachs ist sondern nur warm ist.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe bisher Kaltwachsstreifen, Enthaarungscreme und Rasieren ausprobiert, bin aber wegen der schnellen Anwendung beim Rasieren geblieben...

    LG
    Wiebke Be

    AntwortenLöschen
  4. Also ich epiliere und würde zu gerne das Veet Set mal testen ;) Frohe Ostern!

    PS: Sollte dieser Kommentar dreimal erscheinen, sorry, es kam zweimal eine Fehlermeldung...

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe meine unerwünschten Haare bereits epiliert und rasiert. Im Sommer piliere ich nur, da die Haare lange wegbleiben und die Beine danach sehr weich sind. Ansonsten benutze ich den Rasierer, da es deutlich weniger schmerzhaft ist :D
    LG
    Elisabeth W.

    AntwortenLöschen
  6. Ich rasiere im Moment nur, habe aber schon kaltwachsstreifen und enthaarungscremes ausprobiert. Weil es am einfachsten ist, bin ich trotzdem wieder zum rasierer zurückgekehrt :D
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Das hört sich sehr interessant an! Bisher empfand ich wachsen immer als zu schmerzhaft und habe es daher sein lassen. Genauso wie epilieren. Bin also beim rasieren geblieben, obwohl ich damit eigentlich unzufrieden bin... Aber wenn das Wachs nicht so schmerzhaft sein soll, würde ich ihm gerne eine Chance geben! :)

    Frohe Ostern!
    Madita

    AntwortenLöschen
  8. ich verwende einen venus rasierer für meine körperstellen die haarlos sein sollen. lg

    beautyliciousd.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe bis jetzt Rassieren, Epilieren und Kaltwachs ausprobiert. Da meine empfindliche Haut aber nur das Rassieren gut vertragen hat, bin ich dabei geblieben.

    LG

    AntwortenLöschen
  10. hey du,
    erstmal FROHE OSTERN :)
    ich hab bisher immer nur rasiert. Epilierer find ich gruselig und Wachs wollte ich eigentlich schon immer mal probieren. Mit den üblichen Streifen haben Freundinnen von mir nicht so wirklich einen Erfolg erzielt. Das Wachs hier hört sich doch schon wirklich professionell an... Bin gespannt was du im Langzeittest sagst!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe schon alles mögliche ausprobiert und bin aber beim Rasieren geblieben. Finde die Idee mit dem Töpfchen und der angenehmen Temperatur sehr cool und mache deshalb ausnahmsweise mal bei einem Gewinnspiel mit :) LG, Anna

    AntwortenLöschen
  12. Ich rasiere mich schon immer und habe auch gar nichts anderes ausprobiert, für mich ist das einfach am schnellsten und wahrscheinlich auch am schmerzlosesten.

    LG

    Karin

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe mich bis jetzt nur mit standartmäßigen Rasieren probiert, bin für das andere zu geizig aber würde das schön gerne mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja ne persönliche Frage :-) Ich hab eine Enthaarungscreme - von Veet. Grundsätzlich habe ich Rasieren und Kaltwachs ausprobiert und wenn es schnell gehen muss, ist der Rasierer top. Leider schneide ich mich IMMER und das nervt! Auch wenn eine Enthaarungscreme wg. der Bestandteile nicht optimal ist und man ziemlich rumsaut, verträgt meine Haut sie gut und ich komm gut damit klar. Allerdings sagt der Preis tatsächlich etwas über die Qualität aus - bei den Eigenmarken war mir die Konsistenz zu pastos, der Geruch zu heftig und die Enthaarungsleistung nicht gut genug. Irgendwann will ich mal Sugaring ausprobieren!

    AntwortenLöschen
  15. Frohe Ostern!
    Ich gehöre auch zu den Rasiererinnen. Enthaarungscreme & Eplierer habe ich auch schon mal probiert, hat mich aber beides nicht überzeugt.
    Dieses System hört sich sehr interessant an, vor allem weil man keine Stoffstreifen braucht.
    Glg
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  16. So etwas habe ich noch nie ausprobiert. Hatte mal Kaltwachsstreifen, aber war total enttäuscht, etwas zuverlässiges hätte ich in Ridnaun auch gebrauchen können.. Liebe Grüße aus Bonn!

    AntwortenLöschen
  17. habe bis jetzt nur enthaarungscreme und das normale rasieren mit rasierklinge ausprobiert :) bin auch dabei geblieben.. kaltwachsstreifen trau ich mir nicht..außer wenn ich mal soetwas geschenkt bekomme.. und epilieren auch noch nicht..

    lg jule
    juliane_piepenburg@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  18. Ich glaube ich habe schon fast alle Enthaarungsmethoden ausprobiert :D
    Angefangen natürlich mit dem Rasieren, Epilieren, Wachsen, Enthaarungscreme und sogar so ein Blitzgerät. Letzeres hat gar nicht bei mir funktioniert und mir viel zu lang gedauert an den Beinen, vielleicht versuche ich es im Sommer nochmal...auf Enthaarungscremes habe ich allergisch reagiert. Wachsen (mit Kaltwachsstreifen) hat super geklappt, war mir dann aber zu teuer (irgendwie hatte ich einen ziemlich starken Verbrauch...) und zumindest für die Beine zu aufwändig. Warmwachs würde ich besonders an den Armen gerne ausprobieren!
    Letztendlich ist das Epilieren gerade meine Lieblingsmethode: Es geht schnell unter der Dusche, tut mit jedem Mal weniger weh (an den Achseln merke ich es gar nicht mehr :D) und die Haare wachsen vergleichsweise langsam nach (beim Rasieren kommen teilweise nach 12 Stunden schon wieder sichtbare Haare!), nur an den Armen ist es mir viiiiel u schmerzhaft :( Für die Beine wechsel ich mich beim Rasieren und Epiliere ab, je nachdem wie schnell es gehen muss ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  19. Oh, das ist ja interessant!Das Sytem würde ich gerne mal ausprobieren.
    Ich bin eigentlich wie Du Rasierer, im Gesicht lasse ich von einer Freundin "waxen".
    LG von Sara

    AntwortenLöschen
  20. Ich habe schon vieles ausprobiert: Enthaarungscreme, Kalt- und Warmwachs, Zuckerpaste und natürlich auch Rasieren. Bin dann auch beim Rasieren geblieben, für mich ist es am billigsten und es geht am schnellsten.
    Das neue System würde ich aber gerne mal testen, das bisherige war mir einfach zu unpraktisch bis man das Wachs auf die richtige Temperatur gebracht hat, das Hantieren mit den Stoffstreifen etc.

    Liebe Ostergrüße :)

    AntwortenLöschen
  21. Ich hab bislang Warm- und Kaltwachs, Epilieren, sowie Enthaarungscremes ausprobiert als Alternative zum Rasieren. Üblicherweise rasiere ich... geht einfach am Schnellsten. Wenn ich in den Urlaub fahre, epiliere ich aber meistens vorher, damit ich mich im Urlaub dann nicht jeden Morgen mit Rasieren beschäftigen muss.

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe mich bislang immer nur ans rasieren ran getraut! ;)

    AntwortenLöschen
  23. ich habe bisher rasiert und epiliert. Mein Epiliergerät hat nun allerdings den geist aufgegeben und ich rasiere deshalb zu zeit

    AntwortenLöschen
  24. Ich persönlich habe schon viel zu viel ausprobiert, aber scheinbar ist mein Haarwuchs doch sehr hartnäckig :D Mittlerweile epiliere ich meine Achseln und lasse mir Beine und Bikinizone diese Woche das erste Mal professionell entwachsen :D Mal sehen, ob es hält. Auf jeden Fall wäre das Veet System da die günstigere Variante.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  25. Also ich epiliere schon seit Ewigkeiten, und zwar fast überall! Wenn es schnell gehen muss, habe ich aber auch einen Rasierer parat.
    Warmwachs habe ich bereits mal getestet, ist aber schon lange her und nur mit dem typischen Wachsstreifen. Dieses System hier klingt aber sehr spannend und praktisch!

    AntwortenLöschen
  26. Ich habe schon dies und das versucht (Epilieren, Kaltwachsstreifen, Enthaarungscreme), bin aber immer wieder zum Rasieren zurückgekommen. Warmwachs würde ich aber dennoch gerne mal ausprobieren, genau wie Sugaring!

    AntwortenLöschen
  27. rasieren bis jetzt nur.. aber würde mich interessieren obs wirklich 28 tage hält..

    sieselbst@live.de

    AntwortenLöschen
  28. Nassrasur weil am schnellsten und am gründlichsten

    AntwortenLöschen
  29. Ich habe auch mit Rasieren angefangen. Nachdem ich mich einmal richtig übel geschnitten hatte am Bein, habe ich von Kaltwachs bis zum Epilieren einiges ausprobiert. Da mich weder das Eine noch das Andere wirklich zufrieden stellen konnte, bin ich wieder beim Rasierer gelandet. Allerdings kommen mir keine Einwegrasierer mehr in die Hand. ^^ Da ich etwas mehr Respekt vor Heißwachs habe, interessiert mich diese Veet Variante des Wachsen schon sehr.

    AntwortenLöschen
  30. Ich hab mit dem Rasieren angefangen, dann hab ich mal kurz Enthaarungscreme anprobiert, das dauerte mir aber zu lange, dann hab ich mal mit ner Freundin Kaltwachsstreifen ausprobiert, aber das hat irgendwie nicht so gut funktioniert und tja....
    Da rasier ich dann halt weiter mit dem Intuition, der gefällt mir auch wirklich gut :)

    AntwortenLöschen
  31. Also an den Beinen epiliere ich. Das hält bei mir allerdings maximal 3 Tage vor, dann kommen wieder Stoppel durch. In der Bikinizone wird rasiert. Unter den Achsel und an der Oberlippe brauche ich zum Glück nicht rasieren. Die Augenbrauen werden gezupft. Wachs habe ich bis jetzt nur als Kaltwachs benutzt und es hat mir nicht gefallen. Der Wachs blieb auf der Haut kleben und die Haare haben sich kein Stück gerührt. Es wäre also sehr spannend für mich, mal mit warmen Wachs zu experimentieren.

    AntwortenLöschen
  32. Ich bin auch eine Rasiererin :) Epilieren tut mir zu sehr weh und Kaltwachsstreifen sind leider auch nicht meins. Warmwachs würde ich gerne mal ausprobieren, ein kleines Ziepen überstehe ich :)

    AntwortenLöschen
  33. Mal sehen.. epilieren hab ich getestet, das war mir aber zu grausam. Dann noch so ein Lumea Gerät, das war mir dann zu viel Aufwand, weil man ja immer nur kleine Stellen bearbeitet. Gewachst hab ich früher mal, würd's auch gern mal wieder testen mit diesem System hier. Aktuell rasier ich nur

    lg
    Bettina

    AntwortenLöschen
  34. Dieses Set finde ich so unglaublich interessant!
    Ich habe schon so viele Dinge zum Enthaaren ausprobiert - Kaltwachsstreifen, Rasierer, Epilierer, Enthaarungscreme,...
    Momentan fahre ich die gemischte Schiene - Achseln & Bikinizone rasieren und Beine epilieren. Bloß bin ich so ne Memme beim Epilieren, dass ich es immer ziemlich lange hinaus zörgere, was aber wiederum mehr Schmerzen bedeutet aber einer gewissen Haarlänge^^
    Neulich habe ich die Kaltwachsstreifen für´s Gesicht von Balea ausprobiert, für den Oberlippenflaum....Alter Schwede....Hätte ich mich nicht am Schminktisch festgehalten, wäre ich hoch gegangen wie ne Rakete! Das waren vielleicht Schmerzen!!! Und auch nach wiederholtem Auflegen & Abziehen stand noch die Hälfte der Härchen....Und Enthaarungscreme im Gesicht mache ich auch nie, nie wieder!!! 4 Tage lang hatte ich eine taube Lippe, wie frisch nach ner Zahnarzt-Spritze!!!

    Deswegen würde ich unglaublich gerne dieses neue, tolle Set ausprobieren!

    Viele liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  35. Super tolles Set. Gerne würde ich es jetzt testen :)

    Ich habe angefangen mich einfach zu rasieren. Zwischendurch habe ich mal Kaltwachsstreifen ausprobiert, aber das hat nur weh getan. Auch das Warmwachs von Balea hab ich schon ausprobiert und das hat selbst beim raufmachen aufs Bein schon angefangen zu ziepen. Somit bin ich beim rasieren geblieben. Geht schnell aber der Nachteil ist das man wirklich alle 2-4 Tage sich rasieren muss.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  36. Ich epiliere seit ein paar Jahren, da ich sonst zu oft rasieren muss ;( Beim Epilieren habe ich aber sehr oft eingewachsene Haare, was mich wirklich sehr stört :( aber man kann ja nichts gegen machen....

    Liebe Grüße,
    Ana_El

    AntwortenLöschen
  37. Kaltwachsstreifen hab ich auch schon probiert; sagt mir aber nicht so zu. Epillierer nutz ich auch gern, aber wenns mal schnell gehen soll (und das ist meistens der Fall) wird's der Rasierer und den nutz ich auch am Meisten.

    LG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  38. Bisher nur das Rasieren. Aber ich will Epilieren und Wachsen unbedingt mal ausprobieren. Das interessiert mich schon eine ganze Weile.

    Liebe Grüße,
    Liz

    AntwortenLöschen
  39. Bisher rasiere ich immer. Für mich ist das die unkomplizierteste Variante, allerdings fände ich Wachsen durchaus interessant.

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  40. Kommt drauf an wie viel Zeit ich habe. Gern per epilierer, aber wenn ich es eilig hab auch einfach nur rasieren ;)

    AntwortenLöschen
  41. Hallo Liebes.
    Ich rasiere mich immer. Epilieren ist mir leider immer zu schmerzhaft und ich vertrage das auch nicht wirklich. Meine Haut wird immer rot und schwillt ein wenig an. Wachsen habe ich noch nie ausprobiert.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  42. Ich bin auch Rasiererin!Ich habe auch schon Kaltwachs ausprobiert und ich fande das war eine Kleberei. .......nee lass mal.Das ist nicht mein Ding!

    Ich lese Erfahrungsberichte von dem Veet Spawax und ich überlege mir so ein Gerät zuzulegen.Nur was ich zur Reinigung zu diesem Gerät gelesen habe lässt mich grübeln.Man empfiehlt das man dieses Gerät nicht reinigen soll.Man soll es schon am Spatel sehen.Ist ja logisch das der sich schwer sauber bekommen lässt.
    Na mal schauen!

    Lieben Dank für den tollen Bericht!
    Zum Schluss würde mich noch interessieren wielange hat es mit der Haarentfernung etwas gebracht?

    Liebe Grusse Katja

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...