It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Dienstag, 29. April 2014

Püppi Update ♥ 19 Monate und 1 Woche

Meine gar nicht mehr so kleine Babytochter, heute bist du schon 19 Monate und 1 Woche alt.


Während du nebenan schon friedlich tief und fest schläfst und dein Papa mit Opa Fußball schaut und Oma auf ihrem Tablet ein Spiel spielt, lasse ich die letzten Monate Revue passieren und staune immer wieder... wie schnell die Zeit vergangen ist, was du schon alles kannst und was du täglich neues lernst, du kleiner charakter- und willensstarker Trotzkopf. Das warst du schon immer, schon während du in meinem Bauch heranwuchst. Aber jetzt spüre ich es zur Zeit wieder sehr stark! Ein Nein akzeptierst du nicht. Auch nicht beim zehnten Mal! Lieber wirfst du dich auf den Boden und versuchst, deinen Willen mit aller Kraft durchzusetzen.

Täglich lernst du momentan mindestens ein neues Wort. Du sprichst sehr viel nach und überraschst uns damit, weil wir nicht damit rechnen in dem Moment.
Als ich dir gestern einen kleinen Apfel mit den Worten "Möchtest du einen Apfel essen?" anbot, sagtest du begeistert "Appi!" und überraschtest mich wieder! Und wenn du keinen "Appi" möchtest, dann mit Vorliebe einen "Keh!" (Keks und Käse). Du fängst langsam an, Zweiwort-Sätze zu bilden ("Mama auf!") und bist dir bewusst, wenn etwas runterfällt, bedeutet das nichts Gutes ("Ohweiei!")
Am liebsten räumst du die Küchenschränke aus, schiebst deinen neuen Puppenbuggy durch die Wohnung und spielst, dass deine Kuscheltiere eine volle Windel haben ("Bobbl Kacka! Puuuuh!")


Doch ganz besonders zauberhaft finde ich es, wie du deine große Schwester anhimmelst, ihr beide zusammen kuschelt (wenn sie gerade mal nicht genervt ist... Teenager eben!) oder euch gegenseitig zum Lachen bringt. Das ist für mich pures Glück! ♥

Montag, 28. April 2014

Kleider, Kleider, Kleider

Momentan könnte ich mich an Kleidern quasi totkaufen! Ich freue mich so auf den Sommer und will ganz viele Kleider tragen! Aber ich hab da so meine Farbmacken...
Auf einem Event zu dem ich eingeladen war, wurde uns ein Imagefilm vorgespielt und darin hatte eine Dame ein kurzes, weißes Sommerkleid an und ich hab mich total in diesen Style verliebt und bin deshalb auf der Suche nach sommerlichen, weißen Freizeitkleidern... 

Damit es nicht zu blass an mir Hellhäutchen wirkt, würde ich weiße Kleider zum Beispiel mit Denim und braunen oder beigen Accessoires kombinieren. Zum Beispiel eine Jeansweste und einen hellbraunen Gürtel und Sandalen. Dazu schöner Schmuck in Silber.
Ich hab deshalb mal wieder ein wenig rumgesurft und da ich noch einen Gutschein habe, hier viel zu viele schöne Kleider gefunden, weshalb ich jetzt mal wieder die Qual der Wahl habe.

Bilder: Esprit.de


Aber genauso fahre ich derzeit auf korallfarbenen Kleidern und Blümchenmuster ab... In der Glamour Shopping Week habe ich da ja schon ordentlich zugeschlagen. Aber ich möchte noch mehr!

Bilder: Esprit.de

Sind die nicht toll? Ich kann mich bloß mal wieder nicht entscheiden!

Und dann wäre da noch ein anderes "Problem"... Und zwar mache ich im Sommer meine zweite Kompaktwoche mit Abschluss in Visagistik und zur Kleiderordnung in der Make-up-Schule gehört es, schwarze Kleidung zu tragen. Im Sommer natürlich ganz schön schweißtreibend, im wahrsten Sinne des Wortes. Auch wenn wir die meiste Zeit natürlich drinnen sind. Aber in der Mittagspause gehen wir mit Sicherheit viel raus. Deshalb möchte ich versuchen, dort auch so oft wie möglich Kleider zu tragen. Deshalb hab ich mich auch diesbezüglich umgeschaut.

Bilder: Esprit.de
Wie findet ihr meine Auswahl?

Habt ihr dieses Jahr auch besonders Lust auf Kleider oder tragt ihr auch im Sommer lieber Hosen? Und wenn ihr Kleider tragt, tragt ihr dann Leggings, Feinstrumpfhosen oder Radler drunter, damit die Oberschenkel nicht scheuern? Oder kennt ihr das Problem gar nicht?


Donnerstag, 24. April 2014

[Swatches + Kurzreview] Astor Lift me UP BB Cream + Concealer

Seit einer kleinen Weile schon gibt es von Astor eine Lift me UP 10 in 1 BB Cream und einen Lift me UP 2 in 1 Concealer. Ich bekamm beides in der Farbe "light" (Es gibt noch "medium").

Beide Produkte sollen gleich mehrere Eigenschaften vereinen und somit dafür sorgen, dass man nicht mehrere Produkte benutzen muss. Der Concealer soll die Pflegeeigenschaften eines Lifting Serums mit der Deckkraft eines Make-ups kombinieren. Die BB Cream soll den Teint zum Strahlen bringen, die Haut fühlbar straffen, Feuchtigkeit spenden, für einen gleichmäßigen Teint sorgen, die Haut jünger erscheinen lassen und sogar beruhigen, sich dem Hautton anpassen, Linien und Falten verdecken, Unebenheiten und dunkle Flecken kaschieren und mit einem Lichtschutzfaktor von 20 vor gefährlichen UV-Strahlen schützen.

Klingt ja alles toll... kommen wir nun also zur Praxis...



Schon auf meinem Handrücken sieht man deutlich, dass selbst "light" relativ dunkel ist... in meinen Augen wäre das eher "medium". Dann ist "medium" bestimmt in Wirklichkeit eher "dark"...! Man sieht, beides ist recht kräftig pigmentiert und nicht zu flüssig.


Verteilt sieht man sofort, dass der Farbton für meinen Teint viel zu dunkel ist. Die BB Cream hat außerdem eine merkwürdig gelige Konsistenz. Der Concealer hingegen würde mir von der Deckkraft und Konsistenz sehr gut gefallen, wenn er viel heller wäre! Ich verstehe eh nicht, warum man einen Concealer, der ja in der Regel die Partie unter den Augen AUFHELLEN soll, so dunkel herstellt...



Verteilt und getrocknet hat sich die BB Cream etwas besser an meinen Hautton angepasst, wirkt nicht mehr so extrem "falsch", könnte im Sommer also tatsächlich passen. Der Concealer sieht irgendwie sogar noch dunkler aus, als die BB Cream. Aber als angehende Visagistin habe ich gelernt, dass man Foundations nicht auf dem Handrücken testen soll, sondern entweder direkt im Gesicht oder am Hals. Aber probieren wir das ganze doch mal im Gesicht.

Sieht im ersten Moment gar nicht so falsch aus, aber wenn man den Übergang zum Hals vergleicht, sieht man, dass es zu dunkel und auch rosastichig ist. Ich habe einen eher gelblichen Hautunterton. Was mich gestört hat, ist aber nicht unbedingt der Ton, sondern vielmehr, dass sich die BB Cream nicht richtig mit meiner Haut verbunden hat...

Im Detail sieht man das besser...




Besonders im hinteren Wangenbereich sieht man, wie die sie sich auf die Poren legt. Vor allem auf diesem Bild...



Gut, an der Nase habe ich sie offensichtlich nicht gut verteilt... und vielleicht hätte ich sie besser mit einem Schwamm eingetupft, anstatt mit den Fingern zu verteilen. Jedenfalls sieht es hier aus, als würde die BB Cream auf der Haut aufliegen, anstatt sich mit ihr zu verbinden.

Da ich so nicht vor die Tür mochte, habe ich sie nicht länger als für die Fotos drauf gelassen. Ich kann also nicht wirklich was zur Haltbarkeit über den Tag oder den anderen oben genannten Eigenschaften sagen.

Ich war irgendwie enttäuscht...

Habt ihr die beiden Produkte schon getestet und habt vielleicht sogar andere Ergebnisse? Über Links zu euren Reviews freue ich mich. Ich bin gespannt, wie ihr sie findet. Meint ihr, ich soll beidem nochmal eine Chance geben, in dem ich sie auftupfe oder hat das allein schon vom Farbton her keinen Zweck?


*PR Sample.

Mittwoch, 23. April 2014

[Duft] Cerchi Nell'Acqua "Jolie" - Ein milchig süßer Sinnenrausch!

Bei Parfum bin ich ja nicht leicht zu begeistern. Ganz, ganz oft mag ich Düfte nicht, die der Masse gefallen. Es darf nicht blumig sein, es darf nicht zu herb sein, es darf nicht - wie ich immer so schön sage - nach "Pumapisse" riechen und es darf nicht zu süß sein! 
Ich liebe frische Düfte, die nach frischgewaschener Wäsche oder Dusche riechen oder nach Sonnencreme, weil es mich sofort an Sonne und Urlaub erinnert. Solche Düfte zu finden ist aber nicht so leicht!

Und dann gibt es noch die Ausnahmen! 

Ich sagte ja eben, dass ich süße Düfte nicht so gern mag... ABER ich LIEBE Düfte, die nach süßer Milch oder Milchreis riechen. Sie verbreiten sofort ein wohliges Gefühl, wie mit einer Wolldecke auf die Couch gekuschelt und einer warmen Portion süßem Milchreis mit einer Prise Vanille auf dem Schoß...

Genau so ein Duft ist "Jolie" von Cerchi Nell'Acqua!


Man kann ihn wirklich nicht anders beschreiben! Er riecht milchig, vanillig, süß, ganz einfach wie gesüßter Milchreis! 

Kopfnote: Vanille, Zucker, Milch, Moschus.

Als ich ihn das erste Mal trug und mein Mann von der Arbeit heim kam, fragte er direkt, was hier so nach "Pudding" rieche. Und meine kleine Püppi, die ich mal kurz an der Flasche schnuppern ließ, riss diese mir aus der Hand und saugte den Duft förmlich auf, war ganz verrückt danach! :D

Kaufen kann man ihn bei www.ausliebezumduft.de, wo die 100 ml Flasche Eau de Parfum 120 € kostet. Klingt teuer, allerdings ist der Duft sehr ergiebig, weil mir persönlich maximal 2 Sprühstöße absolut reichen! Wer sich deshalb nicht gleich an eine große Flasche traut, der kann eine kleine Abfüllung für 5 € bestellen. Der Duft macht einen absolut hochwertigen Eindruck, wie eine Kostbarkeit für die Sinne! Auch der Flakon ist edel und "clean", ohne Schnickschnack und da es ein Unisex-Duft ist, macht er auf beiden Seiten des Badezimmerregals was her. ;)

Kennt ihr solche Düfte, die sofort ein Wohlgefühl beim Erschnuppern auslösen? Mögt ihr Düfte, die so milchig süß riechen? Kennt ihr noch mehr solcher Düfte?


*PR Sample. Vielen Dank dafür!

Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern! Oster-Mani-Idee # 2

Meine Lieben, ich wünsche euch ein frohes Ostern! Habt schöne und gemütliche Feiertage mit euren Lieben, vielen bunten Ostereiern, Schokohasen und leckerem Essen!
Wie ich euch gestern in meiner ersten Oster-Mani-Idee "vorwarnte", habe ich noch ein zweites, etwas aufwendigeres Nail-Design passend zu Ostern.


Benutzt habe ich dafür sechs Lacke.

Im Uhrzeigersinn: American Apparel - Butter | Essie - fiji (2014) | Essie - blanc (Pünktchen) | Essie - mint candy apple | Essie - cute as a button | Essie - under where?



   
Erst habe ich mir eine Reihenfolge überlegt, die Lacke also aufgereiht und verschoben, bis ich die Reihenfolge als harmonisch empfand und dann jeden Nagel in einer anderen frühlingshaften Farbe lackiert. Zwei Schichten pro Nagel, damit auch alles schön deckt.
Danach habe ich dann mit Hilfe eines Dottingtools (Zahnstocher gehen aber auch) und dem weißen Lack Pünktchen auf die getrockneten Farben getupft. Das habe ich dann gut trocknen lassen und dann eine dicke Schicht schnelltrocknenden Topcoat aufgetupft. Aufgetupft deshalb, weil es beim Streichen gerne mal passiert, dass sich die Farbe der Pünktchen über den Farblack zieht und diese dann ausgefranst aussehen...


Fertig ist eine besonders niedliche Oster-Maniküre! :) Wie fünf kleine bunte Mini-Ostereier...!

Wie gefällt sie euch? Oder ist euch das zu kindisch? Darf ich mit Mitte 30 noch so bunte Nägel tragen? Und welchen Nagellack tragt ihr heute?

Samstag, 19. April 2014

Oster-Mani-Idee # 1

Ich habe zwei Oster-Mani-Ideen, eine sehr einfache und eine etwas aufwendigere. Beide sind aber nicht schwierig umzusetzen. Vielleicht ist es ja noch eine Inspiration für euch?
Die erste Mani, die ich euch zeige, ist sehr einfach, aber dennoch sehr hübsch und frühlingshaft!



Benutzt habe ich dafür drei Lacke.

China Glaze - Sweet Hook | Deborah Lippmann - Happy Birthday | Essie - Ballet Slippers







   
Der Grundton: China Glaze - Sweet Hook



Sweet Hook ist ein schöner und pastelliger, aber dennoch kräftiger Fliederton. In zwei Schichten deckt er perfekt und ich konnte ihn richtig schnell und sauber lackieren, weil er eine tolle Konsistenz hat und es sich mit dem Pinsel super auftragen lässt. So liebe ich das!


Der bunte Glitter: Deborah Lippmann - Happy Birthday*



Happy Birthday ist wohl einer der bekanntesten Deborah Lippmann Lacke. Er enthält viele verschiedenfarbig größere hexagonale, sowie sehr kleine, quadratische Glitterpartikel. Durch die vielen verschiedenen Farben ist er super mit vielen Grundlacken zu kombinieren!
Bezugsquelle: www.ausliebezumduft.de


Der Überlack: Essie - Ballet Slippers



Über den Glitterlack kommt Ballet Slippers. Er ist ein milchig-transparenter, zart roséfarbener Lack, den ich liebe, um ihn für solche Sandwich-Manis zu benutzen. Er eignet sich perfekt dafür! Eine Schicht über den Glitter geben, trocknen lassen, eventuell noch einen schnelltrocknenden Überlack rüber, so wie ich das immer mache.

Fertig ist eine niedliche Oster-Maniküre, die nicht kompliziert ist, aber dennoch wirkungsvoll!

Wie gefällt sie euch? Lackiert ihr eure Nägel speziell zu den Osterfeiertagen oder alles ganz normal und einfarbig wie immer?


*PR Sample - Vielen Dank dafür!

Freitag, 18. April 2014

Astor Soft Sensation Lipcolor Butter Ultra Vibrant - 3 Farben

Wie ihr wisst, habe ich ja bereits eine kleine Sammlung an Astor Soft Sensation Lipcolor Butter. Inzwischen sind drei der neuen "Ultra Vibrant Color" Butter hinzugekommen. Sie haben das gleiche Prinzip wie die normalen, sind aber stärker pigmentiert.

Astor Soft Sensation Lipcolor Butter - Ultra Vibrant Color "021 Keep in Touch", "019 Plump it" + "018 Pretty in Fuchsia*"




Astor Soft Sensation Lipcolor Butter - Ultra Vibrant Color "021 Keep in Touch", "019 Plump it" + "018 Pretty in Fuchsia*"

Aussagekräftiger als Swatches sind natürlich Tragebilder...

Astor Soft Sensation Lipcolor Butter - Ultra Vibrant Color "021 Keep in Touch"
Orangestichiger Rotton.


Astor Soft Sensation Lipcolor Butter - Ultra Vibrant Color "019 Plump it"
Gedeckter Pflaumenton.


Astor Soft Sensation Lipcolor Butter - Ultra Vibrant Color "018 Pretty in Fuchsia*"
Schönes, nicht zu knalliges Pink.


Ich finde alle drei Farben schön, wobei mir Pretty in Fuchsia am besten gefällt. Tolles, gedecktes Pink! Es gibt von der Ultra Vibrant Serie glaube ich noch einen Nudeton. Ich bin aber nicht so der Nude-Lippenstift-Fan. Ich finde, ich sehe damit komisch aus und wenn meine Lippen Nude aussehen sollen, trage ich einfach nur einen Lippenpflegestift auf.

Wie gefallen euch die Farben? Habt ihr auch den einen oder anderen davon? 

*Pretty in Fuchsia ist ein PR Sample

Last Minute Osterdeko-Ideen [sponsored]

Ich weiß, ich bin damit sehr, sehr spät dran! Aber als Vollzeit berufstätige Mutter hat man leider nicht allzu viel Zeit, sich mit Dingen wie Deko zu befassen. Dabei finde ich das schon wichtig! Man möchte sich doch an einem gemütlich und freundlich eingerichteten und dekorierten Heim erfreuen, wenn man kaputt von der Arbeit heim kommt und sich mit den Kids und Ehemann auf die Couch kuschelt oder an den gedeckten Tisch setzt.

Ich bin ja leider ein unkreativer Mensch, was Deko angeht, deshalb liebe ich es, mir Dekotipps und Inspirationen im Internet oder Wohnzeitschriften zu holen!

Zum Beispiel hat Ina immer wunderschöne Deko-Ideen. Genauso wie Vera. Die beiden Blogs schaue ich mir sehr gerne an, wenn es um Deko oder Rezepte gibt! Pinterest ist natürlich auch eine Seite, auf der man stundenlang verweilen könnte, um sich Inspirationen zu holen. Und sogar Immowelt* hat eine Seite mit Dekotipps, ob ihr's glaubt oder nicht! Schaut* einfach mal vorbei. 

Foto: Depot via Immowelt

Ihr könnt euch also vorstellen, wie ich morgen noch hektisch durch die Läden in der Umgebung renne, um ein bisschen Frühling und Ostern in unsere Wohnung zu holen...!

Seid ihr dekotechnisch schon voll auf Frühling und Ostern eingestimmt? Wo habt ihr euch inspirieren lassen? Und was mich besonders interessiert: Wie verbringt ihr die Osterfeiertage?

Meine Schwiegereltern wollen mit uns zum Spargelhof fahren. Ich war ehrlich gesagt noch nie auf einem Spargelhof! Und schon gar nicht an Ostern... Ich bin also gespannt, wie das wird!

Ich wünsche euch frohe Ostern und gemütliche Tage mit euren Lieben! Ich melde mich hier in Kürze mit einer oder wenn ich es schaffe, sogar zwei Oster-Manis! Und vielleicht auch noch einer schönen Osterdeko! ;D

*Sponsored Post

Donnerstag, 17. April 2014

[Review + Swatches] L'Oréal Color Riche L'Extraordinaire Lippenstifte - Ruby Opéra + Rose Finale

Vor ein paar Wochen bekam ich zwei der neuen Color Riche L'Extraordinaire Lippenstifte von L'Oréal zugeschickt, die ich mir vorher von einem Bild ausgesucht hatte.

Ich hatte mich für die Farben 102 Rose Finale (rechts) und 304 Ruby Opéra (links) entschieden. Rose Finale sah so frisch rosé auf dem Bild aus und Ruby Opéra wie ein "saftiges" dunkles Rot.

Für "Lippenstifte" natürlich ungewöhnlich... sie sehen aus wie Glosse. Sie haben einen kleinen Applikator, mit dem man die flüssige Farbe aufträgt. Sie sollen Farbintänsität eine Lippenstifts, Glanz eines Glosses und Pflege eines Balms in einem vereinen.

Die Swatches zeigen aber, dass sie schon auch noch eine gewisse Transparenz haben. Ich hatte von vielen gehört bzw. gelesen, dass die Farben Schimmer enthalten... ich konnte ihn nicht entdecken, außer vielleicht ganz zart bei dem Rosa!

304 Ruby Opéra finde ich wirlich sehr hübsch. Aber nicht so dunkel, wie ich von dem Pressebild her dachte. Aber schön beerig, weil blaustichig. Meine Lippen scheinen noch zart durch, der Glanz ist toll. Und ich finde, die Farbe steht mir.

102 Rose Finale fand ich etwas enttäuschend vom Farbton her... ich hab mir das Rosa etwas dunkler vorgestellt, nicht so... barbiemäßig. Ich finde die Farbe zwar schon schön, aber nicht, dass sie mir steht. Oder ich bin es nur nicht gewohnt, diesen Anblick. Ich finde es irgendwie seltsam an mir. Oder? Ach, ich weiß auch nicht...! :D

Soweit ich das auf der Webseite gesehen habe, gibt es sie in 9 Farben. Sie enthalten 6 ml und kosten ca. 12 €. Es gibt sie wohl aber auch schon günstiger... Die anderen Farben werde ich mir nicht von Pressebildern her aussuchen, sondern lieber im Laden swatchen... vielleicht nehme ich dann noch 1-2 der anderen Farben mit, denn ich finde die Kombination aus Lippenstift und Gloss plus Pflege schon toll! Die Haltbarkeit war übrigens nicht überragend, der Glanz verschwindet relativ schnell, aber die Lippen bleiben noch eine ganze Weile getönt, was ich sehr gut finde. Dass der Glanz irgendwann nicht mehr so glossy ist, ist aber irgendwie auch logisch. Das ist ja selbst bei Gloss so.

Wie gefallen sie euch? Mögt ihr solche "flüssigen Lippenstifte"? Oder müssen sie für euch cremig oder gar matt sein?

*PR Samples

Mittwoch, 16. April 2014

[Preview] essie Limited Edition "hide & go chic"

Essie wirft mal wieder eine schöne Frühjahrskollektion auf den Markt, auf die ich schon sehnsüchtig warte...

Das sagt essie:

"hide & go chic
Überraschende Kombinationen, großformatige Drucke und Pastellfarben in neuer Intensität – Mode, die Spaß macht ist dieses Frühjahr angesagt. Mit verspielten Details und einem Hauch Romantik. Von dieser fröhlichen Unbeschwertheit sind die Pastell-Töne der essie Frühjahrskollektion inspiriert. Für alle Frauen, die sowohl im Leben als auch in der Mode Mut zum Spielen haben."

Die Farben finde ich von den Pressebildern her sehr hübsch und ich bin gespannt, wie sie in echt aussehen.

essie - fashion playground
"Spiel und Spaß haben ihren Meister gefunden. Dieser leicht schimmernde Nagellack in kühnem Pistaziengrün ist stets zu einem Flirt und einem Spiel bereit."

essie - hide & go chic
"Ein hinreißendes Azurblau, das schwer zu definieren, aber unübersehbar ist. Dieser Nagellack verspricht Liebe beim ersten Auftragen!"

essie - romper room
"Bahn frei für dieses hübsche Blass-rosa, das an Teerosen erinnert. Dieser Nagellack weiß genau, wie man sich in Szene setzt: mit Stil!"

essie - spin the bottle
"Ein sexy, halbtransparenter Nude-Ton, mit dem Sie alle um den Finger wickeln. Sie werden diesen Nagellack lieben!"

essie - style hunter
"Knallig. Angesagt. Intensiv. Dieser Nagellack in reinem Purpur ist eine stilvolle Waffe, die immer genau das bekommt, wonach sie sucht."

essie truth or flare
"Sexy. Spaß pur. Total schick. Das klassische Jeansblau dieses Nagellacks passt perfekt. Ehrlich – damit sehen Sie immer toll aus!"


Meine Meinung zu den Pressebildern: Vor allem style hunter, romper room und fashion playground sprechen mich an! Ich bin gespannt auf den Aufsteller und wie ich mich kenne, hüpft wieder die gesamte LE in meinen Einkaufskorb...! ^^

Die LE ist wohl schon in ausgewählten Müller- und Budni-Filialen erhältlich. Ab Anfang Mai dann auch bei dm.

Spricht euch die LE an? Welche Farben besonders? Oder habt ihr sie sogar schon entdeckt und welche daraus mitgenommen und habt Swatches für mich?


Montag, 14. April 2014

[Projekt] #jedentageinanderesblush | Die ersten 12 Tage

Am 3. April erzählte ich euch von meinem neuen Projekt "#jedentageinanderesblush" auf Instagram, wo ich jeden Tag ein anderes Blush trage und euch zeige, um nicht immer die selben drei Blushes zu benutzen und auch meinen anderen Blushes die Chance zu geben, das Tageslicht zu sehen.

Inzwischen habe ich tatsächlich schon 12 Blushes durch und möchte sie euch heute hier präsentieren. Die Lichtverhältnisse waren natürlich leider immer unterschiedlich, aber man kann schon ganz gut erahnen, wie die unterschiedlichen Farben wirken.

3.4. Sleek - Flamingo | 4.4. p2 - sunny day | 5.4. Sleek - Rose Gold
6.4. Sleek - Pomegranate | 7.4. p2 precious red | 8.4. Sleek - Santorini
9.4. Sleek - Suede | 10.4. Sleek - Mirrored Pink | 11.4. RougeBunnyRouge - Florita
12.4. Catrice - Meet Pinky | 13.4. RougeBunnyRouge - Orpheline | 14.4. Sleek - Pixie Pink

Eine recht bunte Mischung! Von dezent bis knallig war bisher alles dabei. Ich hab natürlich versucht, so gut es geht Abwechslung reinzubringen. Aber schon interessant zu sehen, dass allein 7 Sleek Blushes dabei sind... :D Das waren natürlich noch längst nicht alle...! ;)
Wer das gerne weiter verfolgen oder sogar mitmachen möchte, kann mir auf Instagram folgen und seine Bilder mit den Hashtags #SorayasBlushProjekt und/oder #jedentageinanderesblush versehen! Ich freue mich auf weitere "Mitmacher"!

Wie sieht's bei euch aus? Konnte ich vielleicht sogar die eine oder andere von euch dazu inspirieren, mal wieder alte Schätze auszugraben? Welches von meinen hier gezeigten Blushes gefällt euch spontan am besten? Habt ihr auch das eine oder andere Blush von diesen?

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...