It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Dienstag, 23. September 2014

Jedes Jahr auf's Neue...

Heute ist Herbstanfang und es dauert nicht mehr lange und wir müssen wieder unsere Winterjacken hervorkramen. Ich mag daran ja ehrlich gesagt noch nicht denken, da ich die warmen Monate lieber mag...
Für die Übergangszeit hab ich einen schicken schwarzen Trenchcoat, den ich mir in der letzten Glamour Shopping Week bestellt hatte. Aber so ein Trenchcoat hält ja auch nicht lange warm.
Im Flur hängt mein Wintermantel von den letzten 4 Wintern und dieses Jahr muss ich mir ganz dringend einen neuen kaufen! Meiner ist dunkellila und irgendwie jugendlich und passt gar nicht zu allem. Ich weiß gar nicht, wie ich ganze 4 Winter damit rumlaufen konnte... Aber das ist ja oft so. Also bei mir... dass ich meinen Geschmack recht schnell ändere und dann nicht mehr weiß, wie ich jemals mit diesem und jenen rumlaufen konnte, obwohl es noch gar nicht lange her ist, dass ich es getan habe! Ich hatte ja eigentlich im letzten Herbst schon nach einem neuen Wintermantel gesucht, hab aber keinen gefunden, der mir gefiel und bin dann doch wieder mit meinem ungeliebten Teil rumgelaufen.

...Ich suche nun also einen neuen Wintermantel. Aber ich hab noch so gar keine wirkliche Idee, was für einen Stil sie haben soll. Er soll bloß warm sein, "erwachsen" aussehen und zu allem passen. Also nicht unbedingt rot oder lila. Ein bisschen figurbetont fänd ich super und wie ein Michelinmännchen möchte ich auch nicht unbedingt aussehen. Bei der Kapuze bin ich mir auch noch gar nicht sicher.. soll er eine haben oder doch nicht? Was ist praktischer und was sieht schicker aus? Echt nicht leicht...

http://www.frontlineshop.com/jacken-maentel-women/
Wintermantel schwarz und elegant | Wintermantel gefüttert und schwarz
Bilder vom frontlineshop

Den linken Mantel finde ich zwar sehr hübsch, aber ich glaube, wirklich warm ist er nicht. Rechts finde ich auch sehr hübsch, liegt aber derzeit leider nicht in meinem Budget...

Was habt ihr denn so für Wintermäntel bzw. Winterjacken und wo habt ihr sie her? Help!

Kommentare:

  1. Im Winter bin ich pragmatisch: Michelinmännchenlook ist okay. Wenn ich bei -10° am Bahnsteig stehe, ist mir Wärme wichtiger als schlank auszusehen ...
    Schön darf der Mantel aber natürlich trotzdem sein. Mein aktuelles Modell ist ein wollweißer Daunenmantel von Otto, passt zu allem und ist wunderbar warm <3
    Und mit abnehmbarer Kapuze, da muss man sich nicht für oder gegen entscheiden ;)

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    das ist immer etwas schwierig. Meistens ist es ja auch so, mit Kapuze ist zwar praktischer, ohne sieht aber besser aus. Ich habe einen tollen Softshellmantel bei dem ich hoffe, dass ich lange damit auskomme (aber auch nur weil ich kaum draußen bin. Für wirklich draußen hab ich dann nen richtigen dicken Mantel). Aber der Schnitt ist immer ganz klassisch bis zur Mitte des Oberschenkels und tailliert, beide sind aus Funktionsmaterial (und beide waren schweineteuer!).
    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
  3. Wahrscheinlich muss man tatsächlich etwas mehr investieren. Dann sollte es aber so ein zeitloses Modell sein, dass man den Mantel wirklich einige Jahre tragen kann. Dann lohnt sich das wahrscheinlich schon!

    AntwortenLöschen
  4. Ich find den schicken Mantel super schön aber im Winter bin ich auch doch eher auf "Form follows Function". Ich hab einen schwarzen, schicken Wintermantel, der ist aber absolut nichts für Weihnachtsmärkte.
    Für längere Aufenthalte oder auch zur Arbeit zieh ich meine fette, knallblaue Steppjacke oder meine weiße Snowboardjacke an.

    Den Mantel hab ich von 3Suisses. Ist ein Kurzmanzel mit riesiger Kapuze [70-80€]
    Steppjacke ist von G-Star [180€] und die weiße Jacke war leider ziemlich teuer weils halt eine Wintersportjacke ist, hat aber eine Heizung am Rücken. [ca. 325€]

    Also meine absolute Schmerzgrenze für Winterjacken liegt bei 450€ und dann muss sie mir 100% gefallen.
    Den Trend zu den Nordland Jacken wie Whoolrich, die bis zu 1000€ kosten find ich absolut unnötig. In DE hat es sehr selten unter -20 grad und lange ist der Winter auch nie.

    Ich hoffe du findest eine passende Jacke die in deinem Budget liegt. =)

    LG
    K-ro

    AntwortenLöschen
  5. oh ich mag diese winterjackensuche überhaupt nicht, ich finde meistens nichts :D finde rechts schöner :)

    xo, vika
    www.drowningsecret.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Das Drama kenne ich auch zur Genüge. Drei Winter lange habe ich immer einen Bench-Fleece-Mantel unter einem Wollmantel getragen (<- was als Student vielleicht geht, in der Berufswelt aber nicht so gut ankommt), letzten Winter habe ich bei esprit im Zuge des VIP-Shoppings mit 20% dann aber doch mal so ein Dauenteil gekauft, das gut warm hält und zumindest ein bisschen elegant und auch nicht nach Michelin aussieht. Aber war halt trotzdem zu teuer, eigentlich und aufgeplustert finde ich mich darin auch -.- Mein bester, perfekter Winter-Daunenmantel von Pepe passt mir derzeit nicht. Aber sollte ich je wieder abnehmen, freue ich mich schon drauf den zu tragen ;) However, guck mal bei esprit vorbei, falls du da noch nicht warst :)

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...