It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Montag, 30. Juni 2014

[Projekt Minimize Me] Der Urlaub rückt näher...

In nicht einmal mehr zwei Wochen fahren wir in den Familienurlaub in ein Ferienhäuschen am See und panisch stellte ich gerade fest, dass meine Bikinis, abgesehen davon, dass sie schon viele Jahre auf dem Buckel haben, hier und dort zwicken, nachdem ich dank einer Hormonstörung (Ich habe übermorgen einen Termin beim Endokrinologen diesbezüglich... mehr dazu also bald, ausführlicher dann auf dem Blog Projekt Minimize Me) ein "wenig" zulegte.
Es heißt nun also, es müssen ein bis zwei neue Bikinis her! Denn ja, auch wenn ich etwas mehr auf den Rippen habe, möchte ich keinen Badeanzug anziehen. Ich mag Badeanzüge gar nicht! Weder optisch, noch was das Tragegefühl angeht. Wem mein nackter Bauch nicht gefällt, der soll nicht hingucken! So einfach ist das! Ich finde ihn selbst zwar auch gerade nicht optimal, aber wie gesagt, ich mag das Gefühl bei Badeanzügen nicht. Außerdem hoffe ich natürlich auch auf ein wenig Bräune...

Trotzdem ist es natürlich nicht leicht, einen schönen und vor allem passenden Bikini zu finden. Mein Problem: Ich habe obenrum eine kleinere Körpergröße als unternrum, bin halt der Birnentyp. Somit brauche ich einen Bikini, den ich mir je nach Ober- und Unterteil individuell zusammenstellen kann. Ich finde es toll, wenn es diese Möglichkeit in Online-Shops gibt. Üblich ist das ja nicht, aber nicht unmöglich!

Bildquelle: Esprit


Ich mag bei Bikinioberteilen am liebsten die klassische Triangelform und untenrum klassische Slipform zum Binden an den Seiten. So ist es nicht so schlimm, wenn man im Urlaub ein bisschen schlemmt... der Bikini kneift dann nicht plötzlich am Ende des Urlaubs. *lach* Und ich finde, wenn ich eine Pantyform anziehe, betont das meine Speckrollen bzw. Reiterhosen eher, als dass sie sie kaschiert. Klingt komisch, empfinde ich aber so. Also paradoxerweise fühle ich mich bei Bikinis in weniger Stoff wohler als in mehr. Aber das hat wie gesagt bei mir auch etwas damit zu tun, dass ich mich gern bräune in der Sonne und da ist mehr Stoff natürlich störend.

Wie ist das bei euch? Bevorzugt ihr Bikinis oder Badeanzüge oder eine Mischung aus beidem, also Tankinis? Und pfeift ihr wie ich auf Figurprobleme bei Badekleidung? Und habt ihr auch das Problem, dass das Oberteil eine andere Größe haben muss, als das Höschen?



P.S.: Denkt dran, noch bis Ende der Woche könnt ihr bei meinem großen Gewinnspiel tolle Beauty-Sets gewinnen!

Kommentare:

  1. ich pfeife nicht auf die figur - ich gehe gar nicht baden, problem gelöst. wenn ich mich nicht wohlfühl da, muss ich mir das nicht antun.

    lg sonja

    AntwortenLöschen
  2. Pantys finde ich auch als unvorteilhaft bei Birnen-Frauen! Das schafft optisch einen breiten Stoff-Balken an einer breiten Körperstelle und kaschiert kein bisschen. Der schräge Beinabschluss von normalen Höschen ist da viel vorteilhafter.
    Ich habe sowohl Bikinis als auch tolle Badeanzüge, je nach Lust und Laune, ich mag beides! An Tagen, an denen ich mir nicht so gefalle und schlecht drauf bin, bin ich froh, Badeanzüge zu besitzen, da mag ich es lieber weniger freizügig, an guten Tagen trage ich auch mal trotz Bauch Bikini (oder einen schicken Badeanzug, wenn mir mehr danach ist). Es gibt von beidem so schicke Modelle, da möchte ich mich nicht entscheiden zwischen Ein- und Zweiteiler!

    Nur Tankinis mag ich nicht, bzw. nur an sehr schlanken Frauen - fülligere Frauen in Tankinis wirken leicht nach "Ich will einen Bikini, aber meinen Bauch verstecken", dabei betonen Tankinis den Bauch oft noch unvorteilhaft. Wer seinen Bauch kaschieren möchte, sollte mMn dann besser gleich zum Einteiler greifen, die formen viel besser.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde Badeanzüge auch ganz schrecklich.
    Habe selbst Bauch und Beine :-P und fühle mich auch unwohl - zeitweiße - aber um keinen Preis würde ich mit einem Badeanzug rumlaufen - die Frage ist eh ob das dann Vorteilhafter ist.
    Ich lass die Leute einfach glotzen - ...
    lg steffi

    AntwortenLöschen
  4. Auf jeden Fall Bikinis, finde Badeanzüge auch total schlimm :D !

    AntwortenLöschen
  5. Pantys sind auch tatsächlich sehr unvorteilhaft für breite Hüften. Du "darfst" also Unterteile in normaler Schnittform tragen ;)
    Ich finde Badeanzüge eigentlich ganz schön. Auch bei dünnen Frauen - da ist mehr Platz für coole Motive ;)
    Und ich wusste nicht, dass es Bikinis gibt die man im Größenset kaufen muss. Ich kenn die nur als Einzelstücke wo man jede Größe bestellen kann :D

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...