It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Montag, 27. Mai 2013

Hommage an eine Kultuhr... ♥

Manche Marken und Gegenstände erinnern einen immer an die eigene Kindheit oder Jugend und man verbindet sofort irgendwie ein heimeliges Gefühl mit ihnen und muss unweigerlich schmunzeln, wenn man sie in der heutigen Zeit entdeckt... Kennt ihr das? So geht es mir zum Beispiel, wenn ich jetzt irgendwo im Laden Monchichi-Äffchen sehe... oder diese kleinen Plastikschnuller, die man in allen Größen und Farben wie verrückt gesammelt und an einem Band um den Hals oder als Armband trug... Kultdinge eben!

Anfang der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts des letzten Jahrtausends, als 12- oder 13-jähriges vorpubertäres Mädchen (Huch, also als ich genauso alt war, wie meine große Tochter, was mir wieder vor Augen führt, wie alt ich schon bin... *Schreck*) war ich immer neidisch auf die Armbanduhren meiner großen Cousine... sie hatte immer eine Swatch am Handgelenk und die waren damals in meinen Augen einfach total cool! Sie hatte mehrere, eine bunter als die andere. Ich wollte das auch immer... die waren einfach immer stylish mit ihren Kunststoffbändern, den immer flacher werdenden Gehäusen und den von Künstlern gestalteten Ziffernblättern, die den Sammeltrieb bei vielen schürten. Halt ebenfalls ein Kultding!

Wusstet ihr, dass es Swatch schon seit genau 30 Jahren gibt? Also Zeit für eine kleine Hommage an die Kultuhren, die es natürlich nicht nur mit Kunststoffbändern und in knallbunt gibt, wie ich sie mit meiner frühen Jugend in Verbindung bringe, sondern auch ganz edel, schick und "seriös" wie dieses hübsche, schlichte und dennoch elegante, aber gleichzeitig auch sportlich anmutende Ding...


Habt ihr auch Swatch-Uhren gehabt oder sogar gesammelt? Und welche Kultdinge erinnern euch an eure Kindheit und Jugend?
*sponsored post

Freitag, 24. Mai 2013

Alles über Haaröle ♥ zu Besuch bei Guhl

Das Thema "Haaröl" ist seit einer Weile sehr aktuell. Haaröle gibt es plötzlich von fast jeder Marke und da kann man schnell den Überblick verlieren. Ich selber finde das Thema sehr spannend und benutze auch seit einer ganzen Weile Öle für meine Haare, obwohl sie sehr fein sind. Dennoch tut es meinen Haaren gut und richtig dosiert sehen sie auch überhaupt nicht fettig aus.

Aber warum sind Haaröle gut? Was ist der Vorteil gegenüber Pflegeprodukten ohne Öl? Was steckt drin und wie benutzt man es richtig?

Das dm mitgefragt-Team ist wieder mit den Fragen, die vorher via Twitter und Facebook zu diesem Thema gestellt wurden, losgezogen und hat diese Fragen dem Team von Guhl gestellt.

mitgefragt? ist das YouTube Format von dm-drogerie markt. Regelmäßig zieht ein Kamerateam und ein Moderatorenteam los, um die Fragen der User, welche auf Facebook, YouTube oder Twitter gestellt wurden, zu beantworten.

Hier könnt ihr euch den Besuch von dm mitgefragt bei Guhl anschauen und auch, was das Team von Guhl auf diese Fragen antwortet (Achtung, um das Video sehen zu können, müsst ihr eure Adblocker deaktiviert haben!):




Benutzt ihr auch Haaröle? Wie wendet ihr sie am liebsten an? Vor der Wäsche? Nach der Wäsche? Nur in den Haarspitzen? Und welches Öl ist euer Favorit?


*sponsored Post/Video


Dienstag, 21. Mai 2013

Wer kommt mit mir zu Beni Durrer? Gewinnspiel-Auslosung


Ihr Lieben, mein kleines, aber feines Gewinnspiel ist zuende und ich habe die Gewinnerinnen ausgelost... Nein, eigentlich ist das der falsche Ausdruck...

...denn leider haben sich insgesamt nur 3 Damen für den Schmink-Mädelsabend bei Beni Durrer am 3.6. beworben...

Gut allerdings für die drei... denn ich habe spontan entschieden, dass ihr alle 3 mitkommt!

Sabina, Moppi und Lunaire!

Ich möchte euch alle 3 dabeihaben und freue mich sehr darauf, euch bald (wieder) zu treffen!

Einzelheiten bespreche ich mit euch per Mail... also Treffpunkt etc.

Ich hoffe, ihr freut euch!

Freitag, 17. Mai 2013

Beni Durrer Schminkabend ♥ Gewinnspiel Erinnerung + Ergänzung

Hallo ihr Lieben,

Noch bis einschließlich 20. Mai könnt ihr euch für einen der beiden Plätze beim Schminkabend bei Beni Durrer bewerben!

Ich hatte zwar geschrieben, dass das Gewinnspiel nur für Berlinnerinnen und Damen aus dem Berliner Umland ist... aber natürlich gilt das auch für alle, die am 3./4. Juni zufällig in Berlin sind, warum auch immer, und am 3.6. abends ab 19 Uhr Zeit haben! ;D


Die Chancen, ausgelost zu werden stehen nicht schlecht bisher... ;)

Schreibt einfach an: gewinn@inlovewithlife.de

Ich wünsche euch einen schönen, sonnigen Freitag! Bei uns sollen es heute 27°C werden! :)

Donnerstag, 16. Mai 2013

♥ Roaring Twenties - Mein 20er Jahre Look ♥

Passend zum Filmstart von The Great Gatsby kann man heute bei HibbyAloha und Beauty Butterflies eine kleine Zeitreise in die 20er Jahre machen... die "Roaring Twenties"... Vor ein paar Tagen war ebenfalls ein solcher Look bei Shades Of Nature zu sehen. Alle drei wunderschön! 

Und da dachte ich mir, schwinge ich mal schnell den Pinsel und Lippenstift und werfe mir ein Spitzenhaarband und eine Perlenkette um und schlüpfe spontan auch einmal in den 20er Jahre Look... Das ist meine schnelle Umsetzung und quasi meine kleine Hommage an die drei oben genannten Schönheiten!


Falls es jemanden interessiert, welche Produkte ich benutzt habe, obwohl man ja nicht wirklich etwas erkennt:
Foundation: Catrice Infinite Matt Make up
Puder: essence all about matte fixing powder
Wangen: (HAHA, da sieht man GAR NIX) Sleek Pomegranate
Lippen: Clinique Chubby Stick Intense in Grandest Grape (Die Lippen habe ich nur in der Mitte betont, quasi ein "Herz" gemalt)
Augen: Urban Decay Naked 1 und Get BIG Lashes Mascara von essence
Augenbrauen: essence Augenbrauenkit und Catrice Eyebrow Filler Gel

Und weil Celia es sich gewünscht hat, gibt's jetzt noch ein Bild in Farbe... es ist natürlich etwas weichgezeichnet, aber ich denke, man erkennt die Farben trotzdem... ;)

Guckt ihr euch The Great Gatsby an? Wie findet ihr den 20er Jahre Look im Allgemeinen und meine Umsetzung davon im Speziellen?

Montag, 13. Mai 2013

♥ Mein eigener Beni Durrer Look "Sarit" + GEWINNSPIEL für schminkbegeisterte Berlinerinnen ♥

Am Freitag zeigte ich auf Instagram schon eine kleine Sneak Peak von einem ungewöhnlichen Look, der am Nachmittag bei Beni Durrer auf meinem Gesicht von Daniel, seines Zeichens Geschäftsführer und Make-up-Artist bei Beni Durrer, kreiert und daraufhin nach mir, nämlich "Sarit" benannt wurde! :)

Bevor ich euch die Bilder zeige, möchte ich aber noch kurz erzählen, wie es zu dem starken Augen-Make-up mit diesen ungewöhnlichen Farben kam...

...und zwar fragte Daniel mich, mit welcher Farbe ich mich denn überhaupt nicht schminken würde. Ich sagte Orange! Korall mit viel Pink ja, zartes Peach mit Rosaeinschlag ja... Aber so richtig Orange? Neeeee! Tja, und das nahm er als Herausforderung! Er suchte 4 Farben aus, inklusive einem leuchtenden Orange, die er dann bei meinem Augen-Make-up verwendet hat.

von oben links nach unten rechts:
Milch (Weiß) | Jugendstil (helles Mint)
Egoist (dunkles Grau mit Blaueinschlag) | Mandarine (BÄÄÄM-Orange)

Und auch noch eine Farbe für die Lippen...

Beni Durrer Rushhour

Und das hat Daniel aus diesen Farben gemacht... Achtung, Bilderflut!

 
 
Unter die Braue hat er Milch gesetzt, um später Jugendstil darüber als Highlighterfarbe einsetzen zu können. Jugendstil hat er ins innere Augenwinkel und bis zur Mitte des beweglichen Lids gegeben. Im äußeren Augenwinkel, in der Lidfalte, als Eyeliner rund ums Auge und auf der Wasserlinie hat er Egoist gesetzt und verblendet. Dann kam Mandarine zum Einsatz. Erst ganz zart unterm Auge mit Egoist verblendet und dann von dort in die Schläfen gezogen und verteilt und in ein Blush integriert, zu den Wangen hin auslaufen lassen. Meine Wimpern waren schon vorher von mir selbst getuscht, deshalb sind sie durch den Lidschatten eher grau als schwarz.

Auf die Lippenmitte bekam ich Rushhour getupft. Er erklärte mir, das solche pastelligen Farben besser aussehen, wenn man sie nur in die Lippenmitte tupft, anstatt sie auf die kompletten Lippen aufzutragen. Außerdem sei ich ein kühler Typ und deshalb sei es besser, WENN ich warme Töne benutze, diese mit kühlen Tönen zu kombinieren. Das fand ich einen sehr hilfreichen Tipp!

Das ist also der Look "Sarit". Im ersten Moment war ich unsicher, aber je öfter ich mich im Spiegel betrachtete, umso mehr gefiel mir der Look! Ich war gespannt auf die Reaktion der Leute in den öffentlichen Verkehrsmitteln und auf der Straße auf dem Heimweg... aber da hab ich wohl die Rechnung ohne die Berliner gemacht, die Ungewöhnliches gewöhnt sind... ;) Es gab genau keine einzige Reaktion! ;D Ach doch, die von meiner kleinen Püppi: Sie sah mich mit riesigen an und fing dann an zu weinen!!! Ö_Ö Aber als ich mit ihr sprach war schnell alles wieder ok! ;D

Wie gefällt euch mein ungewöhnlicher Look? Tragt ihr Orangetöne? Wollt ihr sehen, welche weiteren Looks ich mit der "Sarit"-Palette schminken würde?

Kommen wir nun zum Gewinnspiel!

Das Gewinnspiel ist tatsächlich NUR für in Berlin oder Umland lebende Damen gedacht, die schminkbegeistert sind oder es werden wollen und die sich NICHT davor scheuen, ein wenig mehr Geld für qualitativ sehr hochwertige Schminkprodukte auszugeben (Preise ähnlich MAC), die dafür aber auch multifunktional einsetzbar sind (und ein Lidschatten ist ungefähr doppelt so groß wie einer von MAC)!

Am 3. Juni 2013 veranstalte ich bzw. Daniel mit mir und einigen anderen Freundinnen von mir einen Schmink-Mädels-Abend bei Beni Durrer in der Make-up-Schule bei Prosecco und Knabbereien. Daniel wird jede einzelne von uns beraten und kurz schminken, jede Frage bezüglich Make-up im Allgemeinen, Tipps und Tricks und Fragen zu Beni Durrer Produkten im Besonderen beantworten. Ende April war ich bereits mit anderen Mädels bei einem solchen Abend und es hat groooßen Spaß gemacht und bringt einem sehr viel! Im Prinzip ist es wie eine Tupperparty, bloß edler und mit sehr hochwertiger Schminke und kleiner Typberatung. Und im Anschluss habt ihr dann die Möglichkeit, die Produkte, die Daniel euch passend zu eurem Typ empfohlen hat, zu erwerben... oder auch nicht. Das ist euch überlassen! Es besteht kein Zwang! Ich gestehe: Beim letzten Mädelsabend habe ich alle Produkte gekauft, die er mir empfohlen hat...! *g*

Ich möchte ZWEI von euch, die richtig Bock auf einen solchen Abend haben, gerne mitnehmen!

Termin: 3. Juni 2013 (Montag) ab ca. 19 Uhr für ca. 2 Stunden. Also genau in 3 Wochen!

Wenn ihr dabei sein wollt, schreibt mir bitte bis zum 20. Mai um 23:59 Uhr einfach eine E-mail an:  


Euer Alter ist relativ egal, solange ihr befugt seid, selbst zu entscheiden, für was und für wie viel ihr Geld ausgeben könnt, denn natürlich erhoffen sie sich ein paar Verkäufe, da sie ansonsten kein Geld für diesen Abend nehmen...!

Ich lose dann am 21. Mai im Laufe des Tages aus und melde mich per Mail bei den beiden Gewinnerinnen!

Ich bin gespannt, wer von euch mitkommt und freue mich schon darauf, euch kennenzulernen!
*Die Palette "Sarit" wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Sonntag, 12. Mai 2013

essie - Hip-Anema

Heute zeige ich euch meinen letzten Lack aus der Madison Ave-Hue Frühlingskollektion 2013. Noch schnell, bevor es die Kollektion nicht mehr gibt... ;)

essie - Hip-Anema

essie - hip-anema | flashlight
Hip-Anema ist ein sehr leuchtendes, knalliges Rot mit Orange-Einschlag im Cremefinish. Ich trage zwei Schichten. Mehr gibt's eigentlich nicht zu sagen! ;)

essie - hip-anema | daylight
Besonders im Tageslicht sieht man das Orange ganz gut. Als ich ihn bekam, hätte ich nicht gedacht, dass er mir gefallen könnte. Ich hätte ihn mir vermutlich nicht gekauft! Aber als ich ihn dann trug, war ich doch ganz hin und weg!

Wie gefällt er euch? Habt ihr ihn auch? Habt ihr schon die anderen Lacke gesehen, dich ich aus der Kollektion vorgestellt habe: Bond With Whomever, Maximillian Strasse Her, Avenue Maintain & Go Ginza!?





Samstag, 11. Mai 2013

♥ Trink ne´ Coke mit deiner Mutter! – Muttertag 2013 ♥

Pünktlich zum Muttertag hat sich Coca-Cola Deutschland eine ganz besondere Aktion ausgedacht. Am Ku'damm in Berlin haben sie einen Getränkeautomaten aufgestellt, der anstelle normaler Flaschen liebevoll verpackte Coke Flaschen mit der Aufforderung "Trink 'ne Coke mit deiner Mutter!" ausspuckt. Anstelle des Coca-Cola Schriftzugs auf dem Etikett steht das Wort "Mutter". Coca-Cola möchte so anregen, ein bisschen Zeit mit der Mutter zu verbringen, ihr "Danke" zu sagen und ihr eine kleine Freude mit der Flasche zu machen.

Seht euch hier das Video der Aktion an (Achtung, Adblocker deaktivieren!):



Coca-Cola wünscht einen wunderschönen Muttertag 2013! Sagt eurer Mama DANKE und genießt einen Tag voller Lebensfreude!

Ich wünsche morgen ebenfalls allen Müttern einen schönen Muttertag mit ihren Liebsten!


*sponsored Post/Video

Freitag, 10. Mai 2013

essie - Go Ginza

Neben Bond With Whomever, Maximillian Strasse Her und Avenue Maintain ist Go Ginza ein weiterer Lack aus der Madison Ave-Hue Frühlingskollektion 2013, den ich euch vorstellen möchte. Danach folgt nur noch Hip-Anema und dann sind 'wa durch! ;D

essie - Go Ginza

essie - go ginza + L'Oréal Confettis | daylight
Go Ginza ist ein sehr helles Flieder mit einer gehörigen Portion Rosa... oder andersrum? Helles Rosa mit einer gehörigen Portion Flieder? Wie dem auch sei, es ist ein wunderschöner Cremelack, der sehr weiblich und frühlingshaft ist. Zwei Schichten sind hier notwendig, aber dann auch ausreichend.

essie - go ginza + L'Oréal Confettis | flashlight
Kombiniert habe ich Go Ginza hier wieder mit dem Confettis TopCoat von L'Oréal, den ich diesmal aber nicht einfach auf den Ringfinger pinseln wollte, sondern auf allen Nägeln nur die Nagelspitzen betont und zur Nagelmitte auslaufen lassen habe. Denn ich wollte nicht von der schönen Farbe ablenken. Ihr merkt, ich bin ganz verliebt...! ;)

Wie gefällt euch Go Ginza und meine Kombination mit Confettis?

Clinique Chubby Stick Intense ♥ Grandest Grape

Ein weiterer Lippenstift aus meiner traubensaftfarbenen Sammlung ist Grandest Grape, ein Clinique Chubby Stick Intense. Er ist mein zweiter von bisher insgesamt vier Chubby Sticks. Und auch mein Liebling... Er hat eine wunderschöne Farbe, die gut zu meinem Teint passt, finde ich. Der Auftrag ist sehr buttrig, das Gefühl pflegend.

Der Swatch...


Und aufgetragen...

Wer noch gar nicht weiß, was ein Chubby Stick überhaupt ist: Er ist ein Stift, der Pflege und Farbe vereint. Bei den Chubby Sticks ist es allerdings nur ein Hauch Farbe und der Fokus liegt auf der Pflege, beim Chubby Stick Intense wurde einfach die Pigmentierung verstärkt, so dass der pflegende Aspekt bleibt, aber deutlich mehr Farbe ins Spiel kommt. Auch trägt sich die Farbe recht gleichmäßig ab und eine leichte Lippentönung ist bei mir über mehrere Stunden geblieben.
Der Chubby Stick Intense Moisturizing Lip Color Balm beinhaltet 3 g, ist allergiegetestet und 100% parfumfrei. Ich habe ihn im Clinique Online Shop erworben, wo er 19,90 € kostet. Klar, gibt es ihn auch schon für 3 € weniger, aber die vielen Gratis-Goodies haben mich dazu bewogen, ihn doch direkt bei Clinique zu ordern...! :)

Wie gefällt euch die Farbe? Habt ihr auch Chubby Sticks? Bisher besitze ich neben Grandest Grape noch Broadest Berry, Roomiest Rose und Mightiest Maraschino.

dm mitgefragt? mit MANHATTAN beim Fotoshooting

MANHATTAN ist eine Marke, die mich seit der Jugend begleitet. Ja, ich meine fast, dass meine ersten Schminkprodukte von Manhattan waren... Das dm mitgefragt? Team ist nun losgezogen, um MANHATTAN beim Fotoshooting zu einer aktuellen Limited Edition über die Schulter zu schauen und Fragen, die "uns" bewegen, zu stellen.

mitgefragt? ist ein YouTube Format vom dm-drogerie markt. Regelmäßig zieht ein Kamerateam und ein Moderatorenteam los, um die Fragen der User, welche auf Facebook, YouTube oder Twitter gestellt wurden, zu beantworten.

Achtung: Um das Video sehen zu können, müsst ihr euren eventuellen Adblocker kurz ausschalten!

Hier nun also das Interview mit MANHATTAN beim Fotoshooting:





*sponsored post/video

Donnerstag, 9. Mai 2013

essie - Avenue Maintain & Penny Talk

Als ich mir vor 2 Tagen Avenue Maintain aus der Madison Ave-Hue Frühlingskollektion 2013 auf die Nägel lackierte, kam mir die Idee, diesen mit Penny Talk aus der Mirror Metallics Kollektion von 2012 zu kombinieren, wollte aber nicht nur einfach wieder einen Nagel anders lackieren. Ich weiß nicht, wie ich darauf kam, aber irgendwie stellte ich mir die Kombination der beiden Farben ungewöhnlich und cool vor... und deshalb probierte ich es gestern dann aus:

essie - Avenue Maintain & Penny Talk

essie - avenue maintain & penny talk | daylight
Avenue Maintain ist ein leuchtendes Blau im Cremefinish ohne Schimmer. Aber es ist kein Royalblau und kein Kornblumenblau... Ich finde leider keine treffende Beschreibung. Irgendwie bilde ich mir manchmal ein, dass ein Hauch Teal enthalten ist... Mit 2 Schichten deckt er perfekt.

Penny Talk ist ein Metallic-Rosé-Gold und war, als er vor einem Jahr herauskam, sofort überall ausverkauft und absolut gehyped. Ich hatte ihn damals nicht bekommen, aber in meiner Weihnachts-GlossyBox war er dann drin. Und kürzlich gab es ihn ja auch wieder in den Geburtstagssets. Er deckt schon mit einer Schicht.

essie - avenue maintain & penny talk | flashlight
Im ersten Moment war ich mir nicht sicher, ob mir die Kombi gefällt, aber dann... irgendwie ist sie doch cool und edel und es sieht aus wie kleine Schmuckstücke, als würde ich kleine Ringe auf den Fingerspitzen tragen...!

Wie gefallen euch die beiden Lacke im Einzelnen und in der Kombination? Habt ihr einen der beiden oder sogar beide?

Mittwoch, 8. Mai 2013

♥ Qualmende Rebellen und würzige Trauben im Inselfieber ♥ [Lippenstift-Vergleich]

Ich liebeliebeliebe Lippenstifte, die die Farbe von Traubensaft haben! Ich kann gar nicht genau sagen, warum, aber ich finde auch, dass die mit meinem Teint harmonieren und mir stehen... bilde ich mir zumindest ein...! :D

Als ich kürzlich gefragt wurde, ob der Astor Spicy ein Dupe zum Grandest Grape von Clinique sei und ich feststellte, dass die beiden wirklich extrem ähnlich sind, dachte ich, ich stelle mal einen kurzen Vergleich meiner traubensaftfarbenen Lippenstifte auf... Heute nur in einem Swatch, demnächst dann alle nochmal einzeln. Und wenn ich alle einzeln vorgestellt habe, ergänze ich hier noch Tragebilder. Astor Spicy habe ich HIER schon vorgestellt.


Clinique Grandest Grape ist am "sheeresten", obwohl er ja einer von den Chubby Sticks INTENSE ist. Für das Ergebnis auf dem Swatch musste ich etwas schichten. Er ist sehr buttrig im Auftrag und Gefühl. Der Farbton ist eher warm. Preis: 17-19 € z.B. bei Douglas oder im Clinique Online-Shop.

Astor Spicy ist extrem ähnlich vom Farbton, allerdings deutlich fester im Auftrag und intensiver. Der Farbton ist ebenfalls warm. Preis: 5-6 € z.B. bei dm.

MAC Rebel ist dem Grandest Grape ebenfalls superähnlich, aber auch intensiver und fester im Auftrag und einen Ticken kühler. Preis: 19 € z.B. im MAC Store, online oder in großen Douglas-Filialen.

Sleek Smother ist vom Farbton zwar sehr ähnlich, aber etwas dunkler und kühler als Grandest Grape. Für das Ergebnis musste ich auch 2-3 mal über die selbe Stelle fahren, denn er hat ein "Sheen"-Finish. Preis: Ca. 6 € z.B. bei Shades of Pink

p2 Island Fever ist der günstigste der 5 Lippenstifte und sticht deutlich heraus. Er ist eher Lila als "traubig" und deutlich kühler als alle anderen. Er ist aus der Summer Attack LE und sollte eigentlich den ganzen Sommer über erhältlich sein. Preis: 2-3 € bei dm.


Ich hoffe, euch hat mein kleiner Vorabvergleich gefallen! Welcher von den fünf gefällt euch vom Swatch am besten und habt ihr den einen oder anderen davon sogar?

Montag, 6. Mai 2013

essie - Smokin' Hot

In meinen Entwürfen fand ich diesen Post von Ende Januar... hatte ihn wohl vergessen...! Aber den Lack kann ich euch doch nicht vorenthalten, auch wenn er farblich gerade nicht in meine Frühlingsstimmung passt!

Es geht um Smokin' Hot aus dem essie-Standardsortiment.

essie - Smokin' Hot

essie - smokin' hot | Tageslicht - daylight
Smokin' Hot ist ein dunkles Grau mit viel Aubergine im Cremefinish. Leider trocknet er auf den Nägeln etwas dunkler, als in der Flasche, aber schön ist er dennoch. Ich trage wie immer zwei Schichten.

essie - smokin' hot | Blitzlicht - flashlight
Eine tolle Herbstfarbe! Ich wollte aber nicht bis zum Herbst warten, die Bilder wieder hervorzukramen, auch wenn ich da leider nicht so sauber lackiert habe (siehe Ringfinger)...! ;D

Wie gefällt er euch?

Freitag, 3. Mai 2013

essie - Maximillian Strasse Her

Genau wie Bond With Whomever ist auch dieser Lack aus der aktuellen Madison Ave-Hue Frühlingskollektion...

Maximillian Strasse Her

essie - maximillian strasse her | daylight
Maximillian Strasse Her ist ein sehr ungewöhnlicher Farbton. Es ist ein Grau, das aber einen mintgrünen Unterton hat. Und je nach Licht sieht er mal grau, mal mintgrün, mal bläulich aus...
Er ist ein Cremelack ohne jeglichen Schimmer und zwei Schichten haben perfekt gedeckt.

essie - maximillian strasse her | flashlight
Mir gefällt die Farbe sehr gut! Sie ist wirklich ungewöhnlich!

Wie gefällt sie euch? Habt ihr sie auch oder andere Farben aus der Madison Ave-Hue Kollektion? Wenn euch die Farbe auch so gut gefällt, habt ihr auf jeden Fall noch gute Chancen, da ich den Aufsteller in den dm-Märkten noch gesehen habe! Ich habe übrigens sage und schreibe 5 von den 6 Farben... ;)



Mittwoch, 1. Mai 2013

[Advertorial] Schöne Haut mit Philipps VisaPure

Die beste Grundlage für ein schönes Make-up ist natürlich gepflegte Haut. Und gepflegte Haut fängt bei der Reinigung an! Eine gründliche, aber sanfte Gesichtsreinigung ist das A und O!

Philips hat deshalb eine innovative elektronische Gesichtsreinigungsbürste entwickelt, die diese Aufgabe perfekt übernimmt.

Der VisaPure Bürstenkopf vibriert und rotiert gleichzeitig, damit beim Vibrieren Schmutz, Hautschüppchen und Make-up-Reste gelockert und beim Rotieren entfernt werden. Dabei ist die Bürste so sanft, dass man sie zweimal täglich verwenden kann, wobei sie 10mal gründlicher ist, als die Reinigung nur mit den Händen und einer Reinigungslotion. Die Mikrozirkulation wird angeregt für eine strahlende Haut und diese wird optimal auf die nachfolgende Pflege vorbereitet.

Und das ganze in nur 1 Minute! Denn die Bürste hat eine Zeitschaltuhr, die das Gerät nach einer Minute ausstellt. Empfohlen wird, dass man in der Zeit das Gesicht in 3 Partien à 20 Sekunden aufteilt: T-Zone, rechte Wange, linke Wange. Ganz Eilige können die Bürste sogar unter der Dusche anwenden, denn sie ist wasserfest! Störende Kabel sind nicht vorhanden, denn einmal 6 Stunden in der Ladestation aufgeladen, kann man die Bürste 30 mal verwenden. Bei zwei Reinigungssessions pro Tag hält der Akku also 15 Tage!

Hier könnt ihr euch ein Video dazu anschauen:





Für 139,99 € könnt ihr den Philips VisaPure z.B. im Philips Online-Shop direkt bestellen oder nach anderen Anbietern suchen.

Wie reinigt ihr derzeit eure Gesichter? Mit den Händen, einem Schwämmchen/Waschlappen, einer Bürste?

*Sponsored Post*

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...