It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Montag, 23. April 2012

[NOTD] Mellow Yellow Diamond Dazzle - 23.04.2012

Guten Abend die Damen- und Herrschaften!

In einer Blitzaktion lackierte ich mir gestern Abend Mellow Yellow von Essence auf die frisch gekürzten Nägel, weil ich tierische Lust auf frühlingshaft gelben Nagellack hatte...


Aber was an einem Nagel noch toll aussah, verunsicherte mich in der Gesamtansicht der vollständig mit gelbem Lack manikürten Hand. Es ist nicht das erste Mal, dass ich gelben Lack trage, aber zum ersten Mal so ein schimmerndes Exemplar und irgendwie war ich mir nicht sicher, ob mir das im Moment so gut gefällt oder ob es mir doch zu gewöhnungsbedürftig ist. So auf dem Foto finde ich es hübsch, aber in Natura... ich weiß nicht, vielleicht lag es auch nur am Licht...?

Um nicht wieder ab- und neulackieren zu müssen, dachte ich mir (und ließ mir auf Twitter von zwei Twitterellas das selbe sagen), ich könnte doch einfach Glitterlack drüberpinseln...

Zur Auswahl hatte ich diese drei:


Und für mich war relativ schnell klar, welcher Glittertopcoat am besten zu dem Gelb passte:


Diamond Dazzle von Milani

So sahen meine Nägel heute aus. Leider musste ich den Lack vorhin wieder entfernen, was quasi ein Höllenakt war dank der ganzen Schichten und des hartnäckigen Glitterlacks... Denn eben wegen dieser vielen Schichten bzw der fetten Lackschicht auf meinen Nägeln "schob" sich der Lack von der Nagelspitze etwas nach hinten und ich hatte relativ schnell Tipwear. Das sah dann nicht mehr schön aus... und ich fühle mich unwohl, wenn Macken im Nagellack sind, sei es Tipwear, Luftbläschen, ein "Dätscher" oder eine abgesplitterte Ecke...

Nun lasse ich es für heute mit dem Lackieren gut sein, mache mir ordentlich Handcreme und ein Nagelpflegeöl über Nacht drauf und morgen Abend geht's dann frisch ans Werk!

So, ich hoffe, ihr hattet ein wenig Freude an der Entstehung meines NOTDs und wünsche euch einen schönen Abend oder guten Morgen oder guten Tag oder gute Nacht... je nachdem, wann ihr diesen Post lest! :-D

♥ Auslosung des kleinen CATRICE-Gewinnspiels

Ihr Lieben, es ist vollbracht,

Ich habe die 3 Gewinnerinnen der Catrice Miniverlosung per Random.Org ausgelost!
Leider hab' ich Schlaumeier diesmal vergessen, Screenshots von den Auslosungen zu machen... Schwangerschaftsdemenz lässt mal wieder grüßen... :-S

Aber ich hoffe, ihr vertraut mir einfach, dass die 3 Gewinnerinnen ganz fair ohne jegliche Manipulation meinerseits automatisch ausgewählt wurden...!

Ich habe die relevanten Kommentare der Reihenfolge ihres Reinkommens nach von 1-21 durchnummeriert und dann 3 Zahlen von Random.org "ziehen" lassen.

Heraus kamen folgende Gewinnerinnen:

NinjaHase
Yours Sabrina
kerstinchen87

Herzlichen Glückwunsch ihr drei! Ich schreibe euch noch per Mail an zwecks eurer Adressen und dann gehen im Laufe dieser Woche die Sets an euch raus!

Vielen Dank allen für's Mitmachen! Ich hoffe, die anderen sind nicht allzu traurig! Vielleicht habt ihr bei der nächsten Verlosung mehr Glück! Und so viel sei gesagt: Es wird demnächst noch eine geben... ;-)

Einen schönen Montagabend!

Sonntag, 22. April 2012

Von Rebellen und frechen Früchtchen... - Kleiner LE Haul

Hallo ihr Lieben,

Vor zwei Tagen habe ich einen kleinen Essence-LE-Haul getätigt, wobei fast ausschließlich Nagellacke in mein Körbchen gehüpft sind.

Essence FRUITY LE

Von links nach rechts: 01 Banana Joe, 02 Peach Beauty, 04 One Kiwi A Day..., 05 Mashed Berries

01 Banana Joe ist ein sehr helles Zitronengelb mit zartem Schimmer.
02 Peach Beauty ist ein pastelliges Creme-Orange
04 One Kiwi A Day... ist ein Kiwigrün mit blauem Metallic-Glitter
05 Mashed Berries ist ein Barbiepink mit lila Metallic-Glitter


Essence REBELS LE

Lip & Cheek Pot in 01 Peach Punk
Nagellack mit Latexfinish in 01 Peach Punk

Der Nagellack hat durch das "Latexfinish" ein seidenmattes oder semimattes Finish und enthält leichten Schimmer (oben links), den man aber nur im Licht sieht. In der Flasche (oben rechts) sieht man ihn deutlicher.
Der Lip & Cheek Pot ist relativ fest, schmilzt aber gut bei Körperwärme, lässt sich leicht verteilen und sowohl auf die Lippen auftupfen, als auch als Blush auf den Wange verteilen. Links unten im Tageslicht: einmal deutlich geswatcht (links) und danaben verblendet (rechts). Rechts mit Blitz fotografiert. Er lässt sich gut aufbauen, im ersten Moment dezent, bei nochmaligen Drübergehen mit etwas Farbe etwas kräftiger. (siehe auch unten die Tragebilder bei Tageslicht)

Update: Nun auch mit Tragebildern (Tageslicht)!

Auf den Wangen:

Oben: Eine dezente Schicht, unten: 2 Schichten.

Bitte entschuldigt meine derzeit schlechte Haut (Schwangerschaftshormone sei Dank!) und den müden Blick bzw. die Augenringe, aber die Bilder entstanden nach einem 9-Stunden-Arbeitstag...

Auf den Lippen:


Auf den Lippen finde ich ihn nicht so "praktisch"... es sieht zwar nett und "frisch" aus, fühlt sich aber sehr cremig an und die Farbe verzieht sich sofort in die Lippenfältchen, was dann doch unschön aussieht!

Habt ihr auch etwas aus den beiden LEs?

Ich muss gestehen, dass die meisten dieser Produkte gar nicht für mich gekauft habe... Ich habe damit etwas vor... ;-) Mehr dazu in den nächsten Tagen!

Ich wünsche euch einen wundervollen und sonnigen Sonntag!

Denkt dran, heute Abend um 23:59 Uhr endet mein kleines CATRICE-Gewinnspiel!

Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Samstag, 21. April 2012

[Review] ♥ Dr. Soraya testet: ALVERDE-Neuheiten

Hallo ihr Lieben,

Vor einigen Wochen kam völlig unerwartet ein kleines Päckchen an. Die kleine Verpackung täuschte aber gewaltig, denn enthalten waren massenhaft Alverde-Neuheiten, die ich für den Blog zum testen bekam! Vielen Dank nochmal an dm! Ich hab mich sehr gefreut!


Während ich aufliste, was enthalten war, gebe ich gleich meine Meinung dazu ab, inklusive Swatch- oder Tragebild.

Natural Light Make-up in der Farbe 20 Golden Amber


Das Make-up ist in einem Pumpspender mit 30 ml Inhalt und in der Farbe, die ich bekommen habe, relativ hell. Es hat eine eigenartige Konsistenz, wirkt im ersten Moment flüssig, ist beim Verteilen aber irgendwie "moussig" und lässt sich daher leider schlecht verteilen... denn: es kriecht in die Poren und klammert sich an Hautschüppchen...

Hier sieht man ganz schön, dass es sich fleckig verteilen lässt, um dann nur in den Poren und an Hautschüppchen hängen zu bleiben und hat quasi NULL Deckkraft, wie man auf folgendem Bild auch gut sieht...

Hier sieht man ebenfalls gut, wie das Make-up in den Poren sitzt (die weißen Pünktchen auf der Wange und am Nasenflügel), nicht auf der Haut... Es fühlt sich beim Verteilen an, als würde man sich Vanille-Pudding ins Gesicht schmieren und hätte vermutlich einen ähnlichen Effekt... Und dabei ist es auch noch unerträglich stark parfümiert. KaufENTfehlung.
*****
nothing but VOLUME Mascara


Sie hätte eigentlich "everything but NO volume" heißen müssen... Sie trennt die Wimpern und umhüllt sie ganz fein, sieht dabei sehr natürlich aus. Aber von Volumen keine Spur, wie man auf folgenden Bildern sieht.

Oben 1 Schicht, unten 2 Schichten.
Mich hat ihr ebenfalls der Duft irritiert. Sie ist aber sicherlich super für Leute, die natürliches Aussehen der Wimpern wünschen und keinen Wert auf Volumen legen... vielleicht weil sie bereits dichte Wimpern haben.
*****
Loser Puder Transparent, mit Turmalin, ohne Talkum.


Es ist ein weißes Puder, dass irgendwie nach Brausetabletten riecht. Mit Puderquaste. 9g. Mattiert im ersten Moment ganz gut, aber bei meiner öligen T-Zone hat es leider genauso wenig langanhaltend mattiert wie alle anderen Losen Puder, die ich je ausprobiert habe, auch. Es ist aber ok. Meine T-Zone ist halt ein Härtefall... ;-)
*****
Camouflage Anti-Rötung

Recht feste pastellgrüne Camouflage-Creme, die Rötungen recht gut kaschiert. Man muss bloß aufpassen, dass man nicht zu viel erwischt, damit man nicht aussieht wie ein Marsmensch...! :D UND: Sie riecht nach NICHTS, was ich für Alverde erstaunlich und super zugleich finde! ;-)
*****
Gebackene Duo-Bronzer in 10 Light Bronze und 20 Sunny Bronze

Für's Gesicht sind mir beide zu dunkel! Ich hab nur den Light Bronze genommen und habe beide Farben zusammen auf die Wange aufgepinselt und war sehr erschrocken... für das restliche Gesicht habe ich dann nur noch die helle Seite genommen. Ich kann also mit beiden Bronzern leider nichts anfangen. 7 g Inhalt. Wieder parfümiert. Für Menschen mit dunklerem bzw. leicht gebräuntem Teint sicherlich super!
*****
Liquid Rouge in 20 Dark Apricot


Super Produkt. Lässt sich gut und auch fleckenlos verteilen, allerdings ist die Konsistenz wirklich sehr flüssig und man muss höllisch aufpassen, dass nicht zu viel Produkt rausgeschossen kommt... so wie es mir passiert ist:

15 ml parfümierter Inhalt und ich habe meiner Ma versprochen, dass sie es bekommt, weil ich Puder- oder maximal Creme-Rouge bevorzuge und sie eher flüssige Rouges. Kaufempfehlung!
*****
Lidschattenbase

Riecht genauso und hat die gleiche flüssig-moussige Konsistenz wie das Make-up, aber da man es nur auf die Lider auftupft, geht das besser, als beim Make-up. Es zieht schnell ein und ist dann auch wischfest und hinterlässt nicht so ein "silikoniges" Gefühl, wie ich es von anderen Lidschattenbases gewohnt bin.Ca. 5 Stunden nach dem Auftragen ist bei mir der Lidschatten in die Lidfalte gerutscht, nach 7 Stunden schon deutlicher.
*****
Farbiges Augenbrauengel in den Farben 01 Blond und 02 Braun

6 ml Inhalt. Ich habe beide ausprobiert, obwohl mir natürlich sofort klar war, dass das dunkle zu dunkel für mich sein würde...

Hier ein Tragebild zum Vergleich: Links 01 Blond, rechts 02 Braun

01 Blond (links, bzw. rechtes Auge) passt perfekt zu mir! Es sieht sehr natürlich aus, nicht angemalt. 02 Braun (rechts, bzw. linkes Auge) ist zu dunkel für mich, passt aber sicherlich gut zu dunkelhaarigen Personen oder solchen, die generell dunkle Augenbrauen haben. Ich bin begeistert! Kaufempfehlung!


Hier nochmal ein Tragebild mit fast allen Produkten

Make-up, Camouflage, loses Puder, Liquidrouge, Wimperntusche (2 Schichten) und das Augenbrauengel in 01 Blond.

Des Weiteren war noch ein Nagelpflegeöl enthalten, welches ich allerdings noch nicht ausprobiert habe.

Es enthält Aprikosenöl, was ich sofort herausgerochen habe. Es ist aber ein sehr natürlicher, leicht aprikosiger Duft. Sehr angenehm! Ich werde es auf jeden Fall noch ausprobieren, da ich immer ziemlich trockene Nagelhaut habe.

Ich hoffe die Review hat euch gefallen und vielleicht auch geholfen! Ich weiß leider keine Preise, aber wenn ihr sie wissen möchtet, kriege ich sie raus und füge sie noch hinzu!

Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Donnerstag, 19. April 2012

[TAG] Kleines Lidschatten 1x1 - Gelb + Blau

Meine persönliche Lidschatten-Queen Kristin hat mich wieder getaggt! 
Ich sollte mich für das "Kleine Lidschatten 1x1" ein AMU nach ihren Farbvorgaben (Gelb und Blau) schminken und euch das Ergebnis präsentieren.

Bevor ich euch zeige, was ich daraus gemacht habe, hier erst einmal die Regeln:

Weiß - Rosa - Pink - Lila - Flieder
Gelb - Orange - Rot - Gold - Bronze
Blau - Grau - Silber - Grün - Türkis
Kupfer - Braun - Taupe - Beige – Schwarz

  • Bloggerin 1 sucht 2 Farben aus der Liste aus z.B. wie bei mir Gelb+Blau und taggt Bloggerin 2.
  • Bloggerin 2 muss mit den ausgewählten Farben ein AMU schminken.
  • Das AMU präsentiert Bloggerin 2 in einem Post und dann werden andere Bloggerinen getaggt, welche dann unterschiedliche Fabkombinationen erhalten.
So, ich dachte, dann setze ich mal ganz easy die Farbvorgaben Gelb+Blau um... bis ich dann beim Durchschauen meiner Lidschatten (und ich hab VIELE) bemerkt habe, dass ich nicht ein einziges GELB besitze!!! o.O Ich wollte Kristin schon bitten, mir eine andere Farbe zuzuteilen... als ich auf die Idee kam, mein Töchterlein zu fragen, ob in ihrem "Topmodels"-Schminkbüchlein zufällig ein Gelb dabei sei. Und ja, es war ein sehr pastelliges Vanille-Gelb dabei. Aber damit konnte ich was anfangen! Denn ich habe es noch aufpeppen können, so dass es mehr leuchtet. Aber seht selbst...


Es sind keine Knallfarben... ich besitze einfach keine, zumindest nicht in der Farbkombi... So ist es halt ein etwas dezenterer Look.

Benutzt habe ich folgende Produkte...


Zuerst habe ich das bewegliche Lid mit dem Vanille-Gelb meiner Tochter grundiert. Um es "gelber" werden zu lassen, habe ich das Gelbgold aus der Essence Circus, Circus LE darüber gegeben. Dann habe ich mit verschiedenen Blautönen aus der Zoeva Cool Shimmer Palette die Lidfalte und den unteren Wimpernkranz "bemalt". Zum Schluss wurden die Wimpern mit der THE GIANT von Catrice getuscht und den Lidstrich habe ich mit dem dunkelblauen Flüssigeyeliner aus der meet_me@holographics-LE von essence in der Farbe "Blue Ray" gezogen.

Dit war's!

So, wen tagge ich denn mal? Es ist gar nicht so leicht, jemanden zu taggen, weil fast jeder Beauty-Blog, den ich in meiner Abo-Liste habe, bereits mitgemacht hat!

Ich habe trotzdem ganze 2 gefunden, die ich gern taggen würde:

1. Andrea mit den Farben Rosa und Gold
2. D D mit den Farben Flieder und Grün

Und dann würde ich gern noch EUCH taggen und ihr dürft euch aussuchen, ob Rosa/Gold oder Flieder/Grün! :D Postet mir einfach den Link dazu in die Kommentare!

Vielen Dank für's Vorbeilesen und Mitmachen!

[Review] BIOTHERM PURE.FECT SKIN - 1. Fazit

Dank Flaconi habe ich die große Ehre und Freude, eine nagelneue Gesichtspflegeserie von BIOTHERM schon vor ihrem offiziellen Verkaufsstart testen zu dürfen.

Es handelt sich um eine Gesichtspflegeserie für ölige, zu Unreiheiten neigende Haut.

PURE.FECT SKIN



Ich benutze sie seit ca. 10 Tagen und finde es eigentlich zu früh für eine Review, aber flaconi und Biotherm wünschen sich schon jetzt ein Fazit von mir, deshalb habe ich mir gedacht, dass diese Review ein erstes Fazit darstellen wird und nach weiteren 2-3 Wochen werde ich hier nochmal ein Schlussfazit veröffentlichen.

Das Besondere an PURE.FECT SKIN ist dass es sich die natürliche antibakterielle Wirkung einer Makroalge namens Laminaria Digitata (kurz L. Digitata) im Zusammenspiel mit Zink zu eigen macht. Die Serie soll also nicht nur Hautunreinheiten bekämpfen, sondern auch ölige Haut mattieren und die Hauttalgproduktion nachhaltig regulieren, aber gleichzeitig Feuchtigkeit spenden. Denn auch ölige Haut braucht Feuchtigkeit!

Ich darf nun also seit knapp 2 Wochen drei Produkte aus der Serie, die insgesamt 5 Produkte umfasst, testen.
Das Reinigungsgel, das Gesichtswasser und die Feuchtigkeitspflege.


Schritt 1: PURE.FECT SKIN Gel Nettoyant (125ml) – klärendes Reinigungsgel gegen öligen Glanz mit L. Digitata Extrakt - Misch- bis ölige und unreine Haut.
             Das Gel morgens und abends mit lauwarmem Wasser aufschäumen, auf das Gesicht auftragen und sanft einmassieren.  Mit lauwarmem Wasser gründlich abnehmen und dabei die  Augenkonturen aussparen.

1. Fazit:
Das Gel ist sehr sparsam im Gebrauch, was ich super finde. Ich benötige nur eine erbsengroße Menge für das komplette Gesicht und selbst das ist schon fast zu viel. Normalerweise bevorzuge ich Pumpspender bei Reinigungsgels, aber da würde vermutlich zu viel Produkt rauskommen. Deshalb ist hier die Tubenform schon gut! Der Duft der kompletten Serie ist sehr zitronig/limettig, aber bei diesem Reinungsgel entwickelt sich ein anderer, sehr warmer, wohliger Duft während des Aufschäumens, den ich wirklich umwerfend finde und gern als Parfum hätte! Die Haut fühlt sich super gereinigt und erfrischt und weich nach der Benutzung an.


Schritt 2: PURE.FECT Lotion (200ml) – klärendes, sanft exfolierendes Gesichtswasser mit 
             L. Digitata Extrakt - Misch- bis ölige und unreine Haut
             Das Gesichtswasser täglich mit einem Wattepad auf das gereinigte Gesicht und den Hals auftragen und die Augenkonturen aussparen.

1. Fazit: 
Die Lotion bzw. den Toner finde ich insgesamt zwar überwiegend gut, allerdings exfoliert er mir an trockenen Hautpartien zu stark. Nach der ersten Anwendung hatte ich eine starke Hautabschuppung an der oberen Stirn und den Wangen, die bei mir eher trocken sind (im Gegensatz zu meiner sehr öligen T-Zone). Die Haut spannt etwas nach der Benutzung. Ich mag ihn trotzdem gern und tendiere eher zu nachkaufen als zu nicht nachkaufen! Denn es kann auch Zufall gewesen sein, dass die Haut an dem Tag geschuppt hat. Ich möchte den Toner deshalb weiterbenutzen um zu schauen, ob sich das nach einer gewissen Zeit reguliert.


Schritt 3: PURE.FECT SKIN Feuchtigkeitspflege (50ml) – feuchtigkeitsspendendes Gel gegen Hautunreinheiten und öligen Glanz mit mattierendem Effekt.
             Die Feuchtigkeitspflege morgens und/oder abends auf Gesicht und Hals auftragen.

1. Fazit:
Die milchige Textur ist super, lässt sich sehr leicht verteilen, zieht sehr schnell ein, die Haut fühlt sich samtig an, nicht eingecremt.
Einzige "kleinere" Kritikpunkte hier: 
1. Spendet MIR nicht genügend Feuchtigkeit. An trockenen Hautpartien wie obere Stirn und Wangen muss ich zu einer reichhaltigeren Creme greifen. 
2. Im ersten Moment ist der Matt-Effekt super, lässt bei mir allerdings schon nach 1 Stunde nach. 
3. Nicht unbedingt als Make-up-Grundlage geeignet, da diese dann beim Verteilen etwas krümelt. Was allerdings auch davon kommen kann, dass ich Foundation bzw. meine B.B. Cream mit den Fingern verteile. Mit einem Pinsel könnte das anders sein.

Allgemeines 1. Fazit: 
Ich finde die Serie gut bis sehr gut bisher, möchte aber wirklich noch etwas länger testen, um zu sehen, ob es dabei bleibt. Ich habe durch die Schwangerschaft eine schlechte Haut bekommen und nach 10-tägiger Benutzung der Serie empfinde ich mein Hautbild als verbessert im Gegensatz zu vor der Benutzung. Unreinheiten und Pickelmale sind leicht zurückgegangen, die Haut sieht insgesamt frischer und geklärter aus, fühlt sich besser an.
Allerdings kann ich schon jetzt sagen, dass die Serie NICHTS für normale oder trockene Haut ist, da ich fürchte, dass sie für diese Hauttypen zu austrocknend sein könnte, wie ich ja an den trockenen Partien meines Gesichts feststellen konnte.
Ich benutze die Produkte deshalb ausschließlich in meiner T-Zone (was beim Reinigungsgel allerdings nicht möglich ist, aber da ist dies auch kein Problem). Für die trockenen Partien benutze ich zusätzlich noch reichhaltigere Pflegeprodukte.

Wann die Serie genau in den Verkauf geht, kann ich noch nicht sagen, ich habe allerdings im Internet gesehen, das einige Parfümerien sie bereits zum Verkauf anbieten! Wer also ölige bis Mischhaut hat, sollte sie sich ruhig anschauen!

Ich hoffe, euch hat die erste "vorsichtige" Review gefallen! Mein Schlussfazit folgt in 2-3 Wochen!

Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Mittwoch, 18. April 2012

[Review] ♥ Dr. Soraya testet: CATRICE-Neuheiten

Hallo ihr Lieben,

Dies ist mein 300. Post! YAAAAYYYY! :D

Vor einigen Wochen hatte ich das Glück, für Konsumgöttinnen einige Catrice-Neuheiten testen zu dürfen.

Es kam ein Päckchen mit diesem Inhalt an:



6 x INTENSIF'EYE Wet & Dry Shadow, davon 4 x die Farbe "050 Lunch At Tiffany's" (links) und jeweils 1 x die Farben "040 Have You Seen Alice?" (Mitte) und "020 Charly's Chocolate Factory" (rechts)


5 x THE GIANT Extreme Volume Mascara für angebliches XXL-Volumen
1 x Eye Shadow Base

Kommen wir als erstes zur Mascara. Ich bin ziemlich pingelig, was Mascaras angeht. Wenn ich eine Volumen-Mascara kaufe, erwarte ich wirkliches Volumen!
Die Bürste der THE GIANT ist sehr speziell. Ich hab so eine noch nie gesehen...


Sie ist Tropfenförmig, wobei der dicke Teil der Bürste für meinen Geschmack viel zu dick ist und die dünne Spitze viel zu dünn! Man erwischt mit der dünnen Spitze zwar einzelne Härchen aber ich kam mit der Handhabung kaum klar. Man tendiert eher dazu, mir der dünnen Spitze als mit der gesamten Bürste zu tuschen, weil sonst Geschmadder vorprogrammiert ist... bei mir zumindest!

Das Ergebnis hat mich dann ehrlich gesagt enttäuscht! Von Volumen sehe ich da nix... eher viele Fliegenbeine!

Dies sind 2 Schichten. Und ich musste viel nachträglich trennen, denn die Mascara hat die Wimpern wirklich ziemlich verklebt!

Die Eyeshadow Base hat einen Schwämmchen-Applikator, ist flüssig-cremig, hat eine hellbeige Farbe und lässt sich sehr leicht verteilen, fühlt sich dabei "silikonig" an. Nach dem Verteilen bleibt ein hauchfeiner Schimmer, den man aber nur im Licht sieht.

Links auf meiner Hand ohne zu verteilen, rechts hab ich sie verteilt.

Über die Haltbarkeit kann nun doch noch etwas sagen. Ich habe sie gestern gegen 9 Uhr morgens aufgetragen, danach Lidschatten und ca. gegen 15 Uhr habe ich ein leiiiiichtes Creasen in die Lidfalte bemerkt. Und bis 20 Uhr hat sich das nicht verstärkt, sondern ist dann bei dem leichten Creasen geblieben.

Die Lidschatten habe ich für euch "gründlich geswatcht". Ihr seht von jeder Farbe 2 Fotos, das obere ist bei Tageslicht ohne Blitz fotografiert, das untere mit Blitz.
Links habe ich die Farbe "ohne alles" aufgetragen, also pur, in der Mitte trocken auf der Eyeshadow Base und rechts ohne Base, aber nass, also mit Wasser auf dem Finger im Pfännchen gerührt und aufgetragen.

050 Lunch At Tiffany's

Links pur, Mitte auf Catrice Base, rechts nass aufgetragen. Oben Tageslicht, unten Blitz. 
Schöner silbriger Champagner-Taupe-Ton.
*****
040 Have You Seen Alice?

Links pur, Mitte auf Catrice Base, rechts nass aufgetragen. Oben Tageslicht, unten Blitz. 
Bläuliches Dunkelgrün, fast Petrol.
*****
020 Charly's Chocolate Factory

Links pur, Mitte auf Catrice Base, rechts nass aufgetragen. Oben Tageslicht, unten Blitz.
Goldschimmernder warmer Braunton.

Bei allen drei Eyeshadows kann man wunderbar sehen, dass sie pur und trocken schon recht gut pigmentiert sind, intensiver auf der Base rauskommen, aber richtig intensiv werden, wenn sie feucht aufgetragen werden.

Ich hab dann noch versucht, mit allen 5 Produkten einen Look zu schminken. Leider sieht das auf den Fotos nicht annähernd so intensiv aus, wie ich echt. Sieht also ziemlich dezent aus.

Erst hab ich die Catrice Base verteilt. Im Innenwinkel bis zur Hälfte des beweglichen Lids habe ich dann "Lunch At Tiffany's" verteilt, von der Hälfte bis zum Außenwinkel dann "Have You Seen Alice?", und man sieht von dem Grün/Petrol irgendwie nüscht! In den äußersten Winkel und die Lidfalte habe ich dann "Charly's Chocolate Factory" gegeben und alles verblendet. Vielleicht hab ich zu stark verblendet, dass man kaum noch was von den Farben sieht...? :D Getuscht habe ich 3 Schichten der Mascara (Fliegenbeinalarm deluxe). Am unteren Wimpernkranz habe ich mit einem feinen Pinsel "Have You Seen Alice?" verteilt und wieder kommt das Grün/Petrol nicht wirklich raus... Zu guter Letzt habe ich noch einen Lidstrich gezogen (Flüssigeyeliner von Artdeco).

Um das ganze nochmal mit feuchtem Auftrag auszuprobieren, hat mir die Lust gefehlt... :D

*****
Gewinnspiel zur Feier des 300. Post! [CLOSED]

So, und um diesen Post noch länger zu machen, als er ohnehin schon ist (Ich hoffe, ihr seid noch dabei...?), habe ich nun eine kleine Überraschung für 3 von euch!

Ihr habt ja gesehen, dass ich 5 Mascaras und von der einen Lidschatten-Farbe 4 Exemplare bekommen habe.

Ich möchte nun also 3 von euch mit einem Miniset bestehend aus einer THE GIANT Mascara und einem INTENSIF'EYE Wet & Dry Shadow in der Farbe "050 Lunch At Tiffany's" beglücken!

Die "Spielregeln" sind diesmal sehr einfach gehalten:

  • Ihr müsst über 18 Jahre alt sein oder die Erlaubnis eurer Eltern haben, dass ihr eure Adresse rausgeben dürft.
  • Ihr müsst NICHT zwingend registrierte Leser meines Blogs sein, aber es wäre schön, wenn ihr nicht nur zum Abstauben herkämt...
  • Schreibt mir in den Kommentaren einfach etwas zu meiner obigen Review oder warum ihr unbedingt dieses Set gewinnen möchtet. Irgendwas, was sich auf diesen Post bezieht. Ein einfaches "Ich will gewinnen!" oder "Schöner Blog! Meine E-mail-Adresse blablabla@blablabla" reicht dann doch nicht...! ;-)
  • Hinterlasst mir eine E-mail-Adresse oder eine Möglichkeit, wie ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann. 
Das ist alles!

Das Gewinnspiel läuft ab sofort bis kommenden Sonntagabend um 23:59 Uhr. Ich lose Montagfrüh aus und gebe die 3 Gewinner bekannt!

Ich wünsche euch viel Glück!

Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Montag, 16. April 2012

[Duft] - George, Gina & Lucy

Hallo ihr Lieben,

Ich habe vor einigen Wochen (bzw. schon 2 Monaten) die tolle Chance bekommen, den neuen (und ersten) Duft von George, Gina & Lucy zu testen.

Ich habe ein Eau de Parfum mit 50 ml Inhalt zugeschickt bekommen und habe es erst stiefmütterlich behandelt, obwohl ich es beim ersten Schnuppern gar nicht schlecht fand. So stand es eine Weile ungenutzt auf meinem Schminktisch, quasi nur zur Zierde. Welch Schande, wie sich später herausstellen sollte...!


Den Flakon gibt es mit 9 unterschiedlich farbigen Bändern und durch das ausgestanzte Herz in der Verpackung kann man sich die Farbe im Geschäft selbst aussuchen. Ich durfte sie mir nicht aussuchen, aber es hätte mich schlechter treffen können, oder...!? :-D

Das Eau de Parfum ist mit 50 ml Inhalt bei Douglas für 49,95 € zu bekommen, aber ich habe im Internet recherchiert, dass es auch schon ab 39 € zu haben ist. Man kann also einiges sparen, wenn man die Augen offen hält!

Der typische Karabiner durfte natürlich nicht fehlen und so baumelt eine abnehmbare Miniversion davon an dem Deckel, was ich wirklich süß finde! Leider ist mir kurz nachdem ich dieses Foto schoss der Deckel runtergefallen und die Plastikschlaufe vom Deckel, an der der Karabiner befestigt war, ist abgebrochen... Nun baumelt er eben an meinem Schlüsselbund...! Man könnte ihn aber auch als Charm an ein Bettelarmband oder eine Kette hängen.

Der Duft soll für Frauen sein, die wissen was sie wollen, selbstbewusst sind, natürlich sexy, stilbewusst, sich selbst treu und die sich in keine Schublade stecken lassen. 

Die Kopfnote: 

Pink Grapefruit
Mandarine
Birne
Schwarze Johannisbeeren Sorbet

Die Basisnote:

Benzoin
Moschus
Australisches Sandelholz
Amber

Die Herznote:

Gardenia
Freesie
Maiglöckchen
Magnolie


Irgendwann habe ich dann doch angefangen, den Duft mal zu benutzen... und war hin und weg! Was für ein wunderschöner Duft! Mein Mann sagt, er wird "wuschig" davon. Er liebt ihn an mir! :-D

Ich würde den Duft am ehesten als eine Mischung aus fruchtig, frisch und leicht blumig-süß und sexy beschreiben. Eine bessere Beschreibung fällt mir nicht ein... Ich finde ihn wirklich einzigartig und toll! Er ist zu meinem neuen Lieblingsparfum geworden und ich werde ihn mir definitiv nachkaufen! Schon allein, weil man Mann verrückt danach ist...! :-D

Kennt ihr den Duft schon? Habt ihr schon mal dran geschnuppert? Ich hatte bei meiner Geburtstagsverlosung in die Gewinnerpakete Proben des Dufts beigelegt. Vielleicht mögen die Damen ja mal berichten, wie ihnen der Duft gefallen hat?

Ich wünsche euch einen schönen Wochenstart! Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Mittwoch, 11. April 2012

[TAG] Meine Beauty-Macken

Guten Morgen ihr Lieben,

Von der herzallerliebsten Kristin wurde ich zum Beauty-Macken-TAG getaggt. 5 Macken soll ich nennen, die ich in Bezug auf Beauty habe...

Bild via weheartit.com

Viel erklären muss ich dazu nicht, oder!? Lasst einfach meine 5 Macken für sich sprechen...! :-D

Ich liebe Schminke und besitze eine große Schublade voll (sogar sortiert nach Kategorien...), aber ich bin fast immer viel zu faul, mich zu schminken... vor allem morgens! Deshalb mache ich meistens nur das nötigste rauf, wie BB Cream, Concealer und Wimperntusche. Ähnlich geht's mir mit Bodylotion, von denen ich etliche besitze, aber immer zu faul bin, mich konsequent einzucremen...

Foundation bzw. BB Cream trage ich NUR in der T-Zone auf, weil ich dort zu Rötungen neige und verblende bloß zu den Wangen hin. Foundation auf meinen Wangen kann ich gar nicht ab. Ich fühle mich dann zugekleistert! Und auf die Nase kommt immer eine zweite dünne Schicht Foundation. Und ich trage sie mit den Fingern auf, obwohl ich viele gute Pinsel dafür besitze. Die verstauben in ihren Köchern, weil ich das Gefühl eklig finde, Foundation mit einem Pinsel aufzutragen...

Beim Nägellackieren habe ich eine feste Reihenfolge: Erst linke Hand vom kleinen Finger bis zum Daumen, dann rechte Hand vom Daumen bis zum kleinen Finger. IMMER erst Unterlack (Ich habe eine Phobie davor, farbigen Lack ohne Unterlack zu lackieren... das ist für mich ein absolutes Tabu! Erstens weil ich Verfärbungen vermeiden will und zweiten, weil ich denke, dass der farbige Lack dann gleichmäßiger zu verteilen geht.), dann ZWEI Schichten Farblack, auch wenn eine gereicht hätte, dann IMMER schnell trocknenden Überlack. Früher habe ich immer absichtlich den Farblack auch über die Nagelhaut lackiert, die Hände nach dem Trocknen unter warmes Wasser gehalten, um so den Lack von der Nagelhaut zu kratzen und hatte dann perfekt lackierte Nägel. Heute lackiere ich lieber gleich so, dass ich gar nicht oder nur wenig korrigieren muss... :-D

Ich trenne IMMER duschen und Haare waschen! Ich wasche grundsätzlich immer zuerst die Haare über Kopf (und noch während ich angezogen bin), lege mir dann ein Handtuch um den Kopf, ziehe mich aus und gehe erst DANN unter die Dusche, um meinen Körper abzuduschen. Ich hasse es, die Haare nicht über Kopf zu waschen.

Ich schminke mich grundsätzlich im Stehen! Entweder vorm Badezimmerspiegel, vor meinem Schminktisch oder auf Arbeit im Waschraum. Und beim Wimperntuschen habe ich auch eine feste Reihenfolge. Ich biege erst die Wimpern des rechten Auges, tusche dann mit der rechten Hand die frisch gebogenen Wimpern in einer Schicht, biege dann die Wimpern des linken Auges, tusche dann mit der linken Hand die erste Schicht auf die Wimpern. Tusche dann wieder mit der rechten Hand die zweite Schicht auf das recht Auge und dann mit der linken Hand die zweite Schicht auf das linke Auge. Ich kann NICHT mit der rechten Hand die Wimpern des linken Auges tuschen. Geht nicht!


Das waren die 5 wohl größten Macken, wobei ich noch einige mehr habe, wie z.B., dass ich das Gefühl von trockenen Händen nicht ertrage und deshalb immer Handcreme dabei habe oder dass ich sofort meine kompletten Nägel ablackiere, wenn auch nur an einem Nagel eine kleine Ecke abgesplittert ist oder dass ich, wenn ein Nagel irgendwie piekst oder kratzt, ich ständig daran rumspielen  muss, wenn ich keine Nagelschere oder Nagelfeile dabei hab, um es sofort zu glätten, oder dass ich immer alle Nägel auf einer Länge haben muss und sobald ein Nagel irgendwo abgebrochen oder eingerissen ist, ich sofort alle Nägel kürze oder dass ich Deo grundsätzlich immer erst auftrage, wenn ich schon angezogen bin, weil ich quasi eine Phobie davor habe, beim Anziehen, nachdem ich Deo aufgetragen habe, meine Kleidung mit Deospuren zu versauen...


Was habt ihr denn so für Beauty-Macken? Das würde mich nun aber brennend interessieren! :-D

Taggen würde ich gern euch alle, meine Leser, egal ob Blogger oder nicht. Ich möchte niemanden spezielles taggen, da ich denke, dass viele daran bereits teilgenommen haben...

Also schreibt mir hier in den Kommentaren eure Macken oder den Link zu eurem Macken-Blog-Post! Ich bin sehr gespannt!

Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Montag, 9. April 2012

essie - Turquoise & Caicos

Heute zeige ich euch nach langer Zeit mal wieder einen Nagellack. Seitdem es sie für 7,95 € in Deutschland zu kaufen gibt, habe ich meine Liebe für essie-Lacke entdeckt und besitze inzwischen vier. Das ist noch nicht viel, aber es werden mit Sicherheit noch mehr! ;-)

Dies hier ist ein schöner Frühlingslack: Turquoise & Caicos



Nach der ersten Schicht dachte ich, da würden noch zwei weitere nötig werden, aber die zweite Schicht hat doch gereicht!

Ich finde dieses dezente, fast pastellige Türkis wirklich wunderhübsch und sehr frühlingshaft/sommerlich! 
Den trage ich in den nächsten Monaten sicherlich noch häufiger! :-)

Ich wünsche euch einen schönen restlichen Ostermontag!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...