It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Montag, 16. Juli 2012

[Blogserie] seven days in different ways... Teil 1: Haut


Sieben Tage, acht verschiedene Möglichkeiten an die tägliche Schmink-und Pflegeroutine ranzugehen.... Acht Blogger Mädels haben sich zusammengeschlossen und wollen der Sache auf den Grund gehen! Wer geht wie an die alltäglichen Dinge des Pflegens und Schminkens ran.


Heute starten wir also die Themenwoche mit dem Thema Haut (Gesichtsreinigung & Pflege)

Bevor ich euch meine einzelnen Schritte erläutere, zeige ich euch einmal, welche Reinigungs- und Pflegeprodukte sowie Tools ich dafür in der Regel verwende...


Ja, so viel! ;-) Ich benutze aber nicht alles davon täglich, einige Produkte 2-3 mal pro Woche, aber den größten Teil benutze ich tatsächlich täglich!

Fangen wir an mit den Reinigungsprodukten...


Zum abendlichen Abschminken nehme ich Wattepads und den Rival de Loop Clean & Care Augen-Make-up-Entferner für wasserfestes Augen-Make-up. Damit bekomme ich ohne Probleme das komplette Augen-Make-up runter. Ab und zu nehme ich mit einem weiteren Wattepad und dem Avène Gesichtsreiniger das restliche Make-up vom kompletten Gesicht ebenfalls ab. Üblicherweise wasche ich mein Gesicht dann mit dem Biotherm Pure.fect Waschgel* (ich kann nicht ohne mein Gesicht mit Wasser zu waschen... ich hab sonst das Gefühl, der Dreck wurde nur verteilt, nicht entfernt!) und gehe dann in die Pflege über. 
Wenn ich allerdings das Gefühl habe, mein Gesicht muss stärker gereinigt oder gepeelt werden, benutze ich entweder das Gesichtsbürstchen mit dem Biotherm Waschgel, das rosa Schwämmchen mit dem Soap & Glory No Clogs Allowed!* (bei Hautkontakt sich selbst erhitzendem und dann kühlendem) Peeling (Review dazu folgt demnächst) oder das Angels On Bare Skin von Lush, das ich mit den Fingern verreibe. Alle drei Peelingvarianten sind sehr sanft, aber dennoch effektiv bei mir und machen meine Haut streichelzart! :-)

Danach ist meine Haut bereit für die Pflege...


Zuerst kläre ich meine Haut mit dem Biotherm Pure.fect Toner*. Der erfrischt meine Haut und entfernt eventuell doch noch übrig gebliebene letzte Make-up- und Schmutz-Reste. Danach gebe ich einen Tropfen von dem Balea Beauty Effect Eye Serum und einen Tropfen von dem Jafra Hautstraffenden Serum* (Review folgt demnächst!) in meine Handinnenfläche, vermische die Seren und verteile es im Gesicht, auf den Hals und Dekolleté. Nachdem die Seren eingezogen sind, geht es weiter mit den Cremes...


Zuerst tupfe ich ein bisschen von dem Soap & Glory You Won't Believe Your Eyes Gel* unter die Augen (Review zu diesem Produkt folgt demnächst!) und klopfe es mit dem Ringfinger ein. Das Gel erfrischt schön und schimmert etwas, um Licht zu reflektieren, damit man wacher aussieht. Manchmal ist mir das aber nicht reichhaltig genug, dann nehme ich von Jafra das Augen-Duo*. Die weiße Tube ist für die Haut unterm Auge und etwas reichhaltiger, zieht aber super ein! Und die schwarze Tube enthält ein klares Gel für die Augenlider, also über'm Auge, zieht schnell ein und hinterlässt keinen Film oder dergleichen.
Während die Augencreme einzieht gebe ich morgens einen Pumpstoß Biotherm Pure.fect mattierendes Feuchtigkeitsfluid* auf den Mittelfinger und verteile es in der T-Zone. Überschüssiges Fluid "blende" ich zu den Wangen hin nur aus, da es ein mattierendes Fluid ist, meine Wangen aber nicht mattiert werden müssen.
Abends nehme ich entweder ebenfalls das Fluid oder wenn ich meine, mein Gesicht könnte eine reichhaltige Pflege gebrauchen, weil sie tagsüber strapaziert wurde, verteile ich statt des Biotherm Fluids einen Klecks Avène ausgleichende, beruhigende Pflege-Emulsion* im Gesicht. Die pflegt die Haut über Nacht ganz zart. Für tagsüber und als Make-up-Unterlage ist sie mir aber zu reichhaltig.

So sieht meine Haut dann frisch gereinigt, gepeelt (deshalb die Rötungen...), gecremt und bereit für's Make-up aus... oder zum Schlafengehen...! ;-D
Durch die Schwangerschaftshormone habe ich leider Unreinheiten, die ich vorher nicht hatte. Aber meine Haut sieht nach der 3-monatigen "Behandlung" mit der Biotherm-Serie DEUTLICH besser aus! Vorher sah ich noch schlimmer aus!

Morgen geht es dann weiter mit dem Teint (Primer, Foundation, Concealer, Puder).

Schaut heute aber unbedingt noch bei den anderen Mädels und ihren Reinigungs-Routinen vorbei:

Lina von Lina´s Fairy Tale,  
Shelynx von Der blasse Schimmer, 
Lia und Giulia von Pink and Coral 

Wie sieht denn eure Reinigungs- und Pflegeroutine aus? Ist sie bei euch auch mit so vielen Produkten verbunden wie bei mir? :-D

Ich freue mich über eure Routinen und Erfahrungen!

*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Kommentare:

  1. Oh... spannend zu lesen... das Balea Serum für die Augen hatte ich auch mal, fand es allerdings nicht so nahrhaft, obwohl die Verwendung angenehm war.

    Biotherm und Avene scheint bei Dir wichtig zu sein. Avene probiere ich gerade auch mal... Bin aber ganz neugierig geworden bei den Hinweisen auf folgende Reviews! Wissen will! *neugier* - Alles Liebe, shelynx

    AntwortenLöschen
  2. Das Augenserum von Balea hatte ich auch mal und fand es für die Augen schrecklich, auf die Idee mir das ins Gesicht zu reiben bin ich nicht gekommen :)

    Ich freue mich auf die Review zu "No Clogs Allowed", das wollte ich auch schon ein paar Mal kaufen und hab es immer wieder im Laden stehen lassen.

    Liebe Grüße und genieß deinen Urlaub

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...