It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Mittwoch, 7. März 2012

[Interview mit einem Blogger] - Teil 3 - YoursSabrina

Hallo ihr Lieben,

Schon im Januar hatte ich ein weiteres Interview für meine Blogserie geführt, aber ihr habt ja mitbekommen, dass ich mich hier auf dem Blog sehr rar gemacht hatte...

Nun möchte ich dieses Interview aber endlich posten, denn die liebe Sabrina hat es gar nicht verdient, so lange auf die Veröffentlichung zu warten. Es tut mir sehr leid, ich hoffe, du kannst mir verzeihen!

Nun soll es aber endlich losgehen!

Hallo liebe Sabrina! Willkommen bei In Love With Life! Mach es dir bequem, fühl dich wie zu Hause!
Vielen Dank für die Einladung!

Bevor wir über deinen Blog sprechen, wüssten unsere, also deine und meine Leser und ich  auch von dir gern, wer du bist. Also wer bist du, wo kommst du her, was ist „Typisch Sabrina“?
Ich bin 19 Jahre alt und mache in wenigen Monaten mein Abitur, ich wohne in Krefeld also in der Nähe von Düsseldorf und hab auch so alle Kosmetikcounter greifbar. Nebenbei mache ich sehr vieles deswegen nur ganz kurz: ich gehe samstags zur Wirtschaftsschule und schreibe dort einen fiktiven Businessplan. Den größten Teil meiner Zeit nimmt die Kommunalpolitik ein. Ich bin sehr kommunikationsbedürftig und kann schlecht alleine sein. Typisch Sabrina ist: gut Laune solange man es sich mit mir nicht verscherzt und Schlagfertigkeit!




So, nun erzähl doch mal... wie heißt denn dein Blog? Und wieso heißt er so wie er heißt?
Mein Blog nennt sich coyours, abgeleitet von color and YoursSabrina, letzteres ist mein Nickname, einfach zu merken und doch weiß man welche Sabrina gemeint ist (hoffe ich zumindest) ;)



Wann und wie bist du denn überhaupt zum Bloggen gekommen? Was hat dich dazu bewogen, einen Blog zu eröffnen und einen Teil deines Lebens für das www zu öffnen?
Ich hatte schon lange mit dem Gedanken gespielt zu bloggen, hatte sogar mal kurz einen der mir nicht gefallen hat, sowohl vom Design als auch von den Fotos her. Mitte letzten Jahres habe ich mich dann entschieden doch ernsthaft zu bloggen...es ist ein Ausgleich für mich, ich habe immer unglaublich viel zu tun und auch viel negativen Stress, der Blog gleicht das aus und dort kann ich sinnvoll meine Zeit nutzen. Früher habe ich gezeichnet, ich war sicher nicht unglaublich schlecht aber es hat mich viel frustriert.



Und worum geht es in deinem Blog? Worauf hast du den Fokus gelegt? Was erwartet deine Leser und was ist das Besondere an deinem Blog?
Bei mir geht es hauptsächlich um Drogeriekosmetik, manchmal schleicht sich auch mal was anderes ein aber ich möchte einfach meine Erfahrungen mit Produkten teilen, wissen was andere darüber denken und zu einem regen Austausch kommen.



Was bedeutet für dich Bloggen? Was empfindest du dabei?
Wie oben schon genannt es ist Spaß und Ausgleich und obwohl ich mir schonmal selbst Druck mache fehlt es mir wenn ich es nicht schaffe regelmäßig was zu schreiben, ich möchte ja auch meine Leser “bedienen”.



Welcher deiner Blogposts hat dir am meisten Spaß gemacht oder dich am meisten bewegt und warum?
Schwierig, das kann ich garnicht so beantworten denn alle Posts machen Spaß, sonst würde es sie ja nicht geben!

Welcher Blogpost hat die bisher meisten Reaktionen bei deinen Lesern hervorgerufen und was glaubst du, warum das so war?
Wenn ich nach Klicks gehe waren es meine Einträge zu Bubble Tea bei mir in der Stadt, ich denke einfach weil danach viel gegoogelt wurde und Infos sehr rar waren. Kosmetisch meistens wenn ich eine LE “entdeckt” habe die im Netz noch nicht so breitgetreten ist.

Ein Blogpost lebt ja nicht nur von Geschriebenem, sondern auch von Bildern... welches Bild möchtest du meinen und deinen Lesern unbedingt zeigen?



Zum Abschluss noch das kleine Spiel! Nenne 5 Wörter, die dir gerade ganz spontan in den Sinn kommen... völlig egal welche! Muss nichts mit deinem Blog oder dir selbst zu tun haben...!
Hass, Hunger, Rouge, Twitter, Schlafen

Möchtest du meinen und deinen Lesern noch etwas mitteilen und mit auf den Weg geben? Grüße, Wünsche, Ratschläge, Weisheiten?
Na wenn du schon nach Grüßen fragst sind alle herzlich gegrüßt ;)
Mit Weisheiten und Ratschlägen kann ich nicht um mich werfen aber mit Wünschen ;) Ich würde mir größere Diskussionen und Meinungen unter Posts wünschen...und das ihr alle wählen geht!

Vielen lieben Dank, dass du bei diesem Interview mitgemacht hast! Entschuldige bitte noch einmal, dass es so lange gedauert hat, es zu veröffentlichen!

Ihr Lieben, ich hoffe euch hat das Interview gefallen!

Das Copyright für die Fotos in diesem Post liegt bei YoursSabrina. Ich habe die Erlaubnis, sie für dieses Interview zu benutzen.

Vielen Dank für's Vorbeilesen!

Kommentare:

  1. Tolle Idee! Hat Spaß gemacht zu lesen :)

    AntwortenLöschen
  2. Also ich mag diese Interview-Strecke wirklich!
    Oft weiß ich nicht, was ich dazu kommentieren soll, aber es ist wirklich interessant, mal auf diese Weise über BloggerInnen zu lesen und einen Eindruck bezüglich der Person hinter einem Blog zu bekommen.
    Danke dafür!
    Die Idee ist echt super!

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Idee mit dem Interview; so erfährt man auch mal mehr über die Blogger :p
    Ich hoffe ihr bleibt uns beide noch eine Weile erhlaten und versorgt uns mit tollen berichten :D

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee mit den Interviews :) Sehr spannend!

    LG Linny

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...