It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Mittwoch, 20. Juli 2011

Projekt "Get in shape for wedding" - Update

Guten Morgen meine liebsten Leserinnen und Leser,

Ihr merkt, es ist in letzter Zeit sehr ruhig auf meinem Blog. Bitte verzeiht es mir... momentan bin ich in meiner Freizeit einfach nur k.o. und lustlos.

Dennoch möchte ich euch ein Update geben über mein Projekt "Brautfigur" und was die Hochzeitsvorbereitungen betrifft.

Ich habe am 15. Juni angefangen, einmal die Woche meinen Umfang zu messen an den relevanten Körperstellen. Ich wiege mich ja weiterhin nicht. Umfang ist aber auch wichtiger als Gewicht!

Ich habe mich seit Mitte Juni verstärkt gesund ernährt. Also mehr als vorher schon. Ich habe nur noch höchstens mittags Kohlenhydrate gegessen und mir oft was von zu Hause mitgebracht.

Hier ein Beispiel für ein Mittagsessen:


Mit Hüttenkäse und Thunfisch gefüllte und gebackene Paprika auf einem Tomatenreis-Bett und zum Nachtisch Obst.

Morgens und abends hab ich meistens einen Protein-Shake getrunken. Morgens bekomm ich eh kein Frühstück runter... da ist ein Shake wesentlich besser als gar nichts, denn wenn ich gar nichts esse, hab ich später Heißhunger-Attacken. Mit einem Shake bin ich bis mittags satt und vermeide Heißhunger-Attacken. Abend trinke ich aber nur dann einen Shake, wenn mein Liebster lange arbeitet und wir nicht zusammen zu Abend essen können. Wenn er da ist, essen wir gemeinsam etwas leichtes, proteinreiches wie Fisch mit Gemüse oder Salat.

Abends mache ich dann noch ein paar Übungen für den Bauch und die Arme. Und ich finde, die Messergebnisse können sich schon sehen lassen nach nur 1 Monat! Dies sind meine Maße vom 15.7. und dahinter in Klammern die vom 15.6.:

Taille: 79 cm (- 5 cm!!! Toll!!!)
Unterbauch: 99 cm (- 3 cm)
Po: 107 cm (- 1,5 cm, hier tut sich nicht viel)
Oberschenkel: 59 cm (- 3 cm! Super!)
Oberarm: 31 cm (-2 cm, 0,5 cm mehr als die Woche davor! Muskelaufbau???)

Nun hab ich am vergangenen Samstag endlich mein Brautkleid bekommen!!!! Es sitzt und passt perfekt!!
ABER: Ich darf nicht weiter abnehmen, wenn es mir zur Hochzeit immer noch so perfekt passen soll!!! Entweder ich riskiere, dass ich es dann doch noch enger schneidern lassen muss, oder ich versuche, mein Gewicht nun zu halten... Ich bin hin- und hergerissen, weil ich eigentlich gern noch etwas abgenommen hätte... hm... Es ist zwar zum Schnüren, aber da ist nur noch 1 cm Schnürspielraum in der Taille!

Da das Umschneidern auch nicht wenig kostet, werde ich meinen Umfang wohl so halten müssen, wie er jetzt ist! Oder ich muss mir zur Hochzeit ein Satinband in der Taille umbinden, um es schmaler zu bekommen... *g*

So, wissta Bescheid...! :D

Vielen Dank für's Treuehalten und Vorbeilesen!


Kommentare:

  1. Huhu Süße!
    Schön wieder von dir zu lesen! Das sind wirklich tolle Fortschritte! Ich finde das toll wie du abnimmst.Nach der Stillzeit werde ich es auch so probieren!
    Die Idee mit dem Satinband ist doch süß! ;o)

    Küsse von Jenny

    AntwortenLöschen
  2. He, da bist du ja wieder :) .. na denk ich mir, dass sich im privaten Bereich derzeit viel tut.
    Ich gratuliere dir zu deinen tollen Erfolgen :D .. hmm, wofür soll ich dir nun Glück wünschen? Dass du deine Maße nun so beibehältst? Na ich drück dir jedenfalls die Daumen, dass dein Kleidchen auch bei der Hochzeit noch pefekt sitzt :)

    AntwortenLöschen
  3. >Nun hab ich am vergangenen Samstag endlich mein Brautkleid bekommen!!!! Es sitzt und passt perfekt!!
    ABER: Ich darf nicht weiter abnehmen, wenn es mir zur Hochzeit immer noch so perfekt passen soll!!! Entweder ich riskiere, dass ich es dann doch noch enger schneidern lassen muss, oder ich versuche, mein Gewicht nun zu halten.


    Oh das will ich auch mal sagen können;)

    Wieviel würde das denn kosten?
    Und betont dein Brautkleid die Figur oder verschwindet sie eher darin?

    Das wär für mich noch ausschlaggebend.

    Morgen fang ich auch mitm Messen an!
    wollte das schon seit einiger Zeit machen, habs aber immer vergessen oder war zu faul.

    AntwortenLöschen
  4. @Luisa: Nein, das Kleid hat ein Corsagenoberteil und macht eine Hammer-Figur... Wespentaille und üppige Oberweite ahoi! :D Wow, sag ich nur! Aber es ist wie gesagt kaum Spielraum mehr zum Schnüren! Wirklich enger schnüren kann ich es nicht mehr. Das heißt, würde ich noch weiter abnehmen, würde es nicht mehr so gut sitzen wie jetzt!

    AntwortenLöschen
  5. @Luisa: Ach so und ich hab mir von zwei Frauen sagen lassen, Brautkleid umschneidern kostet um die 150 Euro! Aber kommt wohl auch drauf an, was und wie viel gemacht werden muss. Aber auf jeden Fall wär's sehr teuer, auch wenn ich nur das Corsagenoberteil enger machen lassen würde!

    Ich wünsch dir viel Erfolg bei deinem Abnehmvorhaben! Messen ist wirklich viel besser und aussagekräftiger als wiegen!

    AntwortenLöschen
  6. Nee dann bleib lieber so wie jetzt;)

    Danke:)

    Wer hat eigentlich dieses "weißte Bescheid" gesagt.

    Das begegnet mir mom. andauernd.

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...