It's all about    Beauty   Lifestyle   Fotografie   Fashion   Reisen   Persönliches  ... und alles, was mich sonst noch ins Leben verliebt macht!

Mittwoch, 22. Juni 2011

Soraya testet: MASCARA - Teil 2: L'Oréal Lash Architect 4D

Guten Abend ihr Hübschen,

YEAH, dies ist mein 100. Post! *trööööööt* <:0

Heute habe ich den zweiten Teil meiner Mascara-Test-Serie... und auf Wunsch heute der
Lash Architect 4D von L'Oréal Paris.

"Lash Architect 4D - Falsche-Wimpern-Effekt in 4 Dimensionen" steht auf der edlen, silbernen Hülse.
Ich hab die Mascara geschenkt bekommen... aber laut meinen Recherchen kostet sie knapp 14€.
Der Bürstenkopf ist sehr schmal und wird zur Spitze hin immer schmaler, weshalb man sehr nah an den Wimpernkranz rankommt und auch kleine Härchen besser erwischt. Ich persönlich komme allerdings mit größeren Bürsten besser klar, finde sie angenehmer in der Handhabung. Aber das ist wohl Gewöhnungssache, denn früher habe ich immer eher zu schmalen Bürsten tendiert.

Ich habe meine Wimpern wieder vor dem Tuschen gebogen und habe das Gefühl, dass die Mascara die Wimpern wieder einen winzigen Hauch "runterzieht"... kaum merklich, aber irgendwie hab ich trotzdem das Gefühl...

Dies ist eine Schicht... und wir sehen, sie kann in einer Schicht schon deutlich mehr, als der Shell Beach, den ich gestern drauf hatte... (Siehe HIER!)

In der ersten Schicht trennt sie noch gut die Wimpern.

Dies sind nun zwei Schichten:

Und man sieht, da ist schon deutlich mehr "BÄÄÄM" dahinter! Allerdings trennt sie in der zweiten Schicht nicht mehr so fein, wie in der ersten. Mich persönlich stört das aber gar nicht.Allerdings verlängert sie meine Wimpern optisch nicht unbedingt, was ich schade finde... Unter "4D" habe ich mir etwas mehr versprochen. 

Ich finde die Mascara schon recht gut, würde sie mir zu dem Preis allerdings wohl nich noch mal nachkaufen... dazu hatte ich schon günstigere Mascaras, die aber die gleiche, wenn nicht gar bessere "Leistung" gebracht haben.

Habt ihr diese Mascara auch? Gefällt euch meine Serie bisher? Welche Mascara von diesen 11 möchtet ihr als nächstes ge-reviewt haben?

Schön, dass ihr auch heute wieder vorbeigelesen habt! 

Eure Soraya

Kommentare:

  1. Also mir persönlich gefällt das Ergebnis bei nur einem Auftrag besser als bei zwei Aufträgen, da die Wimpern da doch besser getrennt werden.

    AntwortenLöschen
  2. Ich kann mich nur Prinsesse Papillon anschliessen!!!Liebe Grüße an Dich

    AntwortenLöschen
  3. Mir ist es zu wenig - Ich mag es, wenn die Wimpern "zugeklatscht" sind. *gacker*

    Ach ja, Ich würde gern die "IsaDora WigWham Heavy Lashes" als nächstes sehen - du weißt warum! *kicher*

    AntwortenLöschen
  4. Deine Testreihe find ich wirklich gut!

    Cool fänd ich es,wenn du am Schluss alle Fotos (also 7x1) nebeneinander posten könntest, damit man den direkten Vergleich hat.

    AntwortenLöschen
  5. @Mira: Für die WigWham brauch ich ein wenig Zeit und Ruhe... du kennst ihre Tücken... *g* Ich würde sie gern als "Special" am Ende der Serie posten, wenn das ok für dich ist.
    Aber um dir eine andere "BÄÄÄM"-Mascara bieten zu können, berichte ich als nächstes über die Astor Big & Beautiful... :-*

    @Luisa: Danke, ja die Idee ist sinnvoll, alle Mascaras nochmal in einem Post direkt zu vergleichen! Ich werde es versuchen!

    AntwortenLöschen
  6. aloha ^_^
    danke, dass du diese als zweites geswatcht hast ;)

    besser als die shell beach scheint sie schon zu sein... hmm... ich bin noch unentschlossen... ich hol mir dann wohl doch erstmal besser die 'volumen millionen lashes' von loreal

    geht die 4d denn gut ab? ich hab da eine in meiner sammlung, die immer nicht wieder runter von meinen wimpern will...

    AntwortenLöschen
  7. glückwunsch zum 100. post erstmal! :D
    ich muss zugeben ich liebe diese mascara, nur das einzige manko an der mascara ist das die bürste total schnell verklebt...nur wie l'oreal das lösen soll weiß ich nicht :/
    ich selber würde gerne eine review zu der essence fals lashes lesen da die mich schon irgendwie reizt :)

    AntwortenLöschen
  8. @ Juicynade: Ich bekomme den eigentlich ganz gut runter. Ich benutze Make up Entferner für wasserfestes Make up (von Essence) und damit geht das eigentlich ganz leicht!

    Heute kann ich leider keinen Mascara-Test posten. Ich trage zwar die Astor Big & Beautiful und habe sie auch fotografiert für den nächsten Post, allerdings bin ich heute den ganzen Tag unterwegs, erst auf Arbeit und dann mit meinem Ehemann in spe essen, weil wir ja heute 4-jähriges Jubiläum haben... ;)

    Morgen tusche ich dann die essence false lashes, wie von rocci gewünscht und vielleicht schaffe ich es ja, beide morgen Abend online zu stellen!

    Allerdings lasse ich euch nicht bis morgen Abend ganz ohne Blog Posts... ich hab nämlich andere Dinge vorbereitet... ;) Also bis später! :D

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mir den Lash Architect 4D bereits vor ein paar Wochen gekauft und benutze ihn fast täglich.
    so ganz allgemein bin ich mit der Mascara sehr zufrieden. Sie macht wirklich gutes Volumen und die Wimperntrennung finde ich trotzdem noch sehr gut. Allerdings ist mir auch aufgefallen, dass sie irgendwie den Schwung der Wimpern etwas kaputt macht.
    Ich benutze der Zeit den Lash Architect 4D abwechselnd zur Artdeco All in One und dieser Effekt des Wimpern "runterziehens" habe ich nur bei dem Lash Architect 4d beobachtet.
    Ansonsten finde ich ihn wirklich toll. Für 14€ kann ich mir aber auch meine heiss geliebte All in One kaufen und werde ihn deshalb wohl nicht mehr nachkaufen.

    AntwortenLöschen

Immer schön artig bleiben! ;)

Achtung: Kommentare erscheinen erst nach Freischaltung durch mich!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...